Internationale Politik USA - Wahl

karl
karl
Administrator

RE: USA - Wahl
geschrieben von karl
als Antwort auf olga64 vom 12.11.2020, 14:56:25

Olga64:
"Karl, aus unserer Sicht ist es unverständlich, dass die Amerikaner trotz dieser explodierenden Corona-Zahlen (auch der Toten) und eines Präsidenten, der dies alls verleugnen möchte, diese Pandemie nicht als wahlentscheidendes Thema betrachteten."

Oh, ich denke, das hat die Wahl entschieden. Inzwischen haben Biden 5 Millionen Wähler mehr gewählt als Trump. Bei vielen war Corona der Auslöser zur (Brief)Wahl zu "gehen".

Karl
pschroed
pschroed
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von pschroed
Biden gewinnt auch in Arizona.

Biden Wahlmänner  290       Trump  217

Phil,

QUELLE https://www.sueddeutsche.de/politik/us-wahl-biden-arizona-1.5110162
JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf pschroed vom 13.11.2020, 08:47:10



👌😃👍

Anzeige

pschroed
pschroed
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von pschroed

Mit der Wahl Biden, werden wieder schwerere Zeiten für die Autokraten eintreten.
Noch zögern einige autoritäre Herrscher wie Xi Jinping, Erdogan, Putin und andere, dem Demokraten Biden zu gratulieren für seine gewonnene Wahl.
Wenn Biden aber Ende Januar ins weisse Haus einzieht wird die Welt für die Regime, bzw. Autokraten wieder eine andere sein. Biden hat enorme aussenpolitische Erfahrungen 
Trump der Rechte Populisten Anführer, machte schmutzige Deals, enthüllte Staatsgeheimnisse , lästerte über die Nato und machte sich mit den autoritären Herrscher gemein. Phil.

Ein interessanter Link aus der ZEIT online.

QUELLE https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-11/joe-biden-us-wahl-autoritaer-nationalisten-russland-5vor8

Michiko
Michiko
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von Michiko
als Antwort auf pschroed vom 13.11.2020, 10:12:44
  •  Zehn Tage nach der US-Wahl haben den gewählten Präsidenten Joe Biden nun auch Glückwünsche aus China erreicht:

    "Wir respektieren die Entscheidung des amerikanischen Volkes", sagte Außenamtssprecher Wang Wenbin bei einer Pressekonferenz in Peking. China gratuliere Biden und seiner künftigen Vize-Präsidentin Kamala Harris.

    China hatte zunächst auf eine Anerkennung von Bidens Wahlsieg verzichtet. Einen Grund für das lange Schweigen seiner Regierung gab Wang nicht an.
     
pschroed
pschroed
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von pschroed
als Antwort auf Michiko vom 13.11.2020, 10:51:19

Danke Michiko. Phil.


Anzeige

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf Michiko vom 13.11.2020, 10:51:19

und das steht dort bei stern.de konkret:

"Finally: Zehn Tage nach der US-Wahl haben den gewählten Präsidenten Joe Biden nun auch Glückwünsche aus China erreicht: "Wir respektieren die Entscheidung des amerikanischen Volkes", sagte Außenamtssprecher Wang Wenbin bei einer Pressekonferenz in Peking. China gratuliere Biden und seiner künftigen Vize-Präsidentin Kamala Harris.
https://twitter.com/AFP/status/1327158717746356224
China hatte zunächst auf eine Anerkennung von Bidens Wahlsieg verzichtet. Einen Grund für das lange Schweigen seiner Regierung gab Wang nicht an."

Nachtrag: ist nur ein bisschen mehr. Ursprung ist eine AFP-Meldung.

pschroed
pschroed
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von pschroed

Trump möchte das weisse Haus nicht verlassen und spielt Hausbesetzer, anbei ein Zitat aus der Frankfurter Allgemeine. 😄 Phil.

ZITAT
Und was ist, wenn Trump sich wegen dieser Aussichten irgendwo im Weißen Haus versteckt? Bad idea. Biden ist Hundehalter. Er bringt nicht irgendeinen Kläffer mit, sondern zwei Schäferhunde. Die spüren einen Illegalen schneller auf, als Trump „Betrug“ sagen kann. DEUTSCHE Schäferhunde im Oval Office – das ist die größtmögliche Demütigung für Trump! Das muss sich für ihn anfühlen, als zöge mit Biden auch Angela Merkel ein. Wen wundert es da, dass Trump um das Weiße Haus kämpfen will bis zum letzten Tweet?


QUELLE https://www.faz.net/aktuell/politik/fraktur/usa-warum-trump-bis-zum-letzten-tweet-ums-weisse-haus-kaempft-17050498.html

ingo
ingo
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von ingo
als Antwort auf Michiko vom 13.11.2020, 10:51:19

Man beachte aber, dass nicht Herr Xi gratuliert hat!

Xalli
Xalli
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von Xalli
als Antwort auf ingo vom 13.11.2020, 12:49:04
...das kann sein @ingo, aber sicher ist es nicht da Trump Biden den Zugriff
auf die Glückwunsch Post verwehrt.

Trump verwehrt Zugriff

Anzeige