Internationale Politik USA - Wahl

RE: USA - Wahl
geschrieben von Schaschlik_Tango
als Antwort auf Moniire vom 07.01.2021, 19:41:04
Ich erwarte in Kürze auch bei uns, bürgerkriegsähnliche Unruhen und zwar genau beginnend im Moment, der für die großzügige Alimentierung der sich bei uns aufhaltenden Schutzsuchenden, knapp werdenden oder gar kpl. wegbrechenden Finanzmittel.
 
Da müssten sich ja Millionen an Schutzsuchenden in Deutschland aufhalten.

Kleiner Hinweis: es gab 2019 ca. 358.000 Bezieher von Asylbewerberleistungen:
Rund 385 000 Personen in Deutschland bezogen zum Jahresende 2019 Regelleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG).
https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Soziales/Asylbewerberleistungen/_inhalt.html

Ihre Analyse ist also falsch und auch etwas, ähem, eindimensional.

Nachtrag: "Großzügig" sind die Asylbewerberleistungen nicht, denn diese sind noch niedriger als die bereits schon niedrigen normalen Grundsicherungsleistungen nach dem SGB II und SGB XII:

Trotz dessen ist die Höhe der Grundleistungen nach dem AsylbLG ab dem 01.01.2020 mit 351 Euro pro Monat pro alleinstehende erwachsene Person rund 19 Prozent niedriger als die Leistungshöhe nach dem Sozialgesetzbuch II („Hartz IV“) mit 432 Euro pro Monat pro alleinstehende erwachsene Person.

https://www.fluechtlingsrat-thr.de/themen/basiswissen/welche-sozialen-leistungen-erhalten-fluechtlinge
 
Moniire
Moniire
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von Moniire
als Antwort auf olga64 vom 07.01.2021, 19:50:11

Hallo Olga,

zunächst war "Corona" ausnahmsweise einmal nicht Thema meiner Zeilen. Weiterhin hielt ich eine Beteiligung der LINKEN oder der GRÜNEN für eine Katastrophe bzw. den Todesstoß für unser Land.

Weiterhin halte ich es schon einigermaßen anmaßend, mir zu unterstellen, ich hätte einen "aufregenden Spaß" an eventuell aufkommender Randale - das verbitte ich mir. Ich hatte hier lediglich meine Befürchtungen, ja, meine Ängste dargestellt.

Ich frage mich also ebenfalls, ob wir im gleichen Land leben. Ich  selbst lebe im Moment jedenfalls  (vorübergehend) noch in Deutschland und nicht im verlogenen ÖRM-Land.

carlos1
carlos1
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von carlos1
als Antwort auf Bruny vom 07.01.2021, 19:43:37

Ob Trump für ein sinkendes Schiff angesehen werden kann, ist die Frage. Wer 75 Mio Wähler auf sich vereinen kann bei der Wahl ist eine Macht. Trump wird versuchen bei seinen Wählern präsent zu bleiben. Das kann er, wen ner einen Medienkonzern gründet. Das  Problem ist mithin nicht Trump allein, sondern die 75 Millionen Wähler. Eine Demokratie setzt rational entscheidende Wähler voraus und Demokraten, die Regeln einhalten. Trump war noch nie ein Demokrat. Das ist die Schwachstelle einer Demokratie.

Trumps erste Frau, Ivana, berichtete, dass Trump auf seinem Nachttisch Hitlers "Mein Kampf" lag als Bettlektüre . Was erwarten wir von einem solchen Menschen?

c
 


Anzeige

RE: USA - Wahl
geschrieben von Bruny
als Antwort auf carlos1 vom 07.01.2021, 20:02:48

D. Trump als Person habe ich auch nicht als sinkendes Schiff bezeichnet, Carlos. Aber die Republikaner, die sich jetzt quasi von ihm abwenden. Achte auf mein quasi, denn diejenigen die ihn unterstützten haben sich m.E. auch nur Proforma abgewandt.  

Ich bin mir sicher, dass er weiter zündeln wird. Zu tief ist sein beispielloses Ego getroffen. Die Welt wird noch einiges von D. Trump zu hören bekommen.
Bruny
 

Moniire
Moniire
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von Moniire
als Antwort auf Schaschlik_Tango vom 07.01.2021, 19:57:13

Hallo @Schaschlik,

In Punkto "Asylbewerberleistungen" haben Sie sicherlich Recht.
Nach einer sog."Wartefrist" erhält dieser Personenkreis automatisch die sog. Leistungen nach SGB XII (Hartz 4).

Fairerweise müsste man also zu den Empfänger der Asylbewerberleistungen die Alimentation der Asylbewerber nach SGB XII hinzuzählen. 

Text (Auszug) :
Leistungsberechtigte nach AsylbLG haben gemäß § 2 Absatz 1, Satz 1 AsylbLG nach einer „Wartefrist“ Anspruch auf Leistungen im Umfang des SGB XII, sofern sie ihre Aufenthaltsdauer nicht rechtsmissbräuchlich selbst beeinflusst haben.

Quelle : https://de.wikipedia.org/wiki/Zwölftes_Buch_Sozialgesetzbuch

RE: USA - Wahl
geschrieben von Schaschlik_Tango
als Antwort auf Moniire vom 07.01.2021, 20:12:03
Hallo @Schaschlik,

In Punkto "Asylbewerberleistungen" haben Sie sicherlich Recht.
Nach einer sog."Wartefrist" erhält dieser Personenkreis automatisch die sog. Leistungen nach SGB XII (Hartz 4).

Fairerweise müsste man also zu den Empfänger der Asylbewerberleistungen die Alimentation der Asylbewerber nach SGB XII hinzuzählen. 

Text (Auszug) :
Leistungsberechtigte nach AsylbLG haben gemäß § 2 Absatz 1, Satz 1 AsylbLG nach einer „Wartefrist“ Anspruch auf Leistungen im Umfang des SGB XII, sofern sie ihre Aufenthaltsdauer nicht rechtsmissbräuchlich selbst beeinflusst haben.

Quelle : https://de.wikipedia.org/wiki/Zwölftes_Buch_Sozialgesetzbuch
Trotzdem kann ich nicht erkennen, dass Deutschland von Schutzsuchenden ausgeplündert wird. Wer das behauptet, ist ein Populist.

Anzeige

Bias
Bias
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von Bias
als Antwort auf carlos1 vom 07.01.2021, 20:02:48
Trumps erste Frau, Ivana, berichtete, dass Trump auf seinem Nachttisch Hitlers "Mein Kampf" lag als Bettlektüre . Was erwarten wir von einem solchen Menschen?
geschrieben von carlos1
Könnte es nicht sein, Carlos, dass - falls stimmt was die geschiedene Ehefrau berichtet - Herr Trump dadurch weiß worüber andere reden?
Was die Erwartung angeht: Ich wähle keine ausländischen PolitikerInnen und erwarte insofern auch nichts von ihnen.
Moniire
Moniire
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von Moniire
als Antwort auf Schaschlik_Tango vom 07.01.2021, 19:57:13
Zwei von drei Flüchtlingen beziehen Hartz IV

Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article185665992/Bundesarbeitsagentur-Zwei-von-drei-Fluechtlingen-beziehen-Hartz-IV.html

Wohlgemerkt : Erst nach einer Wartefrist von 18 Monaten erhält ein Asylbewerber Hartz IV
Moniire
Moniire
Mitglied

RE: USA - Wahl
geschrieben von Moniire
als Antwort auf Schaschlik_Tango vom 07.01.2021, 20:15:05

mmmmmh...... schade, dass Sie das so sehen.
Ich jedenfalls bin der Meinung, dass wir das "nicht schaffen" können.

Bleistift und Zettel genügen um dies flott nachzurechnen.
Noch verfüge ich über einen klaren Verstand und einer guten Beobachtungsgabe. Warum Sie mich deshalb einen Populisten "schimpfen" .... keine Ahnung !

Analog zu den USA-Wahlen, sehe ich Probleme nach unseren BT-Wahlen auf uns zukommen.
 

RE: USA - Wahl
geschrieben von Schaschlik_Tango
als Antwort auf Moniire vom 07.01.2021, 20:24:21

Ich trinke lieber weiter mein Bier statt irgendwas Abstruses zusammenzurechen und apokalyptische Zustände nach der Bundestagswahl herbeizuträumen.


Anzeige