Internationale Politik Vater GAuck und die Griechen

olga64
olga64
Mitglied

Vater GAuck und die Griechen
geschrieben von olga64
Beim Besuch seines griechischen Präsidenten-Kollegen versicherte Vater Gauck, dass Griechenland in der Euro-Zone bleiben wird.
Überschreitet unser Präsident damit nicht seine Kompetenzen und hat er gar vergessen, dass niemals er diese Entscheidung fällen würde, sondern alle Staaten der Euro-Zone.
Auch bei seiner Ansprache an Weihnachten fiel mir auf, dass er einen wahren Strauss von Themen anführte, die hauptsächlich wohlwollend an die Adresse der Parteien gingen, die ihm zu diesem Amt verholfen haben, das er anscheinend immer noch freudig erregt ausführt.
Sein grosses Thema Freiheit hat er nun von allen Seiten abgehandelt. Wo ist das neue Thema für die REstlaufzeit seiner Präsidentenschaft? Ist es gar die Wirtschaftspolitik welt- oder EU-weit? Als Experte auf diesem Gebiet durften wir den Pastor ja bisher noch nicht kennenlernen - man darf gespannt sein. Olga
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Vater GAuck und die Griechen
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf olga64 vom 08.01.2013, 15:42:04
Gespannt bin ich nun nicht mehr, der Prediger hat meine Erwartungen erfüllt und meine Meinung bestätigt. Viel kann nun nicht mehr kommen.
justus
olga64
olga64
Mitglied

Re: Vater GAuck und die Griechen
geschrieben von olga64
als Antwort auf justus39 † vom 08.01.2013, 17:13:29
Ich befürchte, dass er sich noch weiter aus dem Fenster lehnen wird uns es noch peinlicher wird. Wenn er erst mal den Parteien, die ihn in das Amt brachten, durch unbedachte Äusserungen, zu den er ja neigt, Probleme im Wahlkampf bereitet, wird es gefährlich, auch für ihn. Allmählich haben wir ja Übung mit Halb- oder Drittelzeit-Präsidenten; auch ihm wird ja die Apanage noch nicht gekürzt werden. Olga

Anzeige