Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Warum öffnet Ägypten nicht die Gaza-Grenze?

Internationale Politik Warum öffnet Ägypten nicht die Gaza-Grenze?

hb730
hb730
Mitglied

Re: Warum öffnet Ägypten nicht die Gaza-Grenze?
geschrieben von hb730
als Antwort auf karl vom 30.12.2008, 15:58:38
wieso und mit welchen Recht hast du meinen Beitrag getrennt? Nur um deine dümmliche Replik anbringen zu können?

Ich denke, das könnte ein Fall sein, für den sich das Bundesamt für Datenverarbeitung und Internet-Überwachung interessiert.


--
hb730
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Warum öffnet Ägypten nicht die Gaza-Grenze?
geschrieben von susannchen
als Antwort auf karl vom 30.12.2008, 16:04:22
Tja, das hatte ich schon weiter oben bemängelt, dass an Informationen kein Interesse besteht, sie könnten ja das eigene Weltbild erschüttern.
geschrieben von karl


Braucht einfaches Denken immer Logik?

Soll heissen, wenn du meine Links gelesen hättest wäre vielleicht dein Weltbild erschüttert!
--
susannchen
karl
karl
Administrator

Re: Warum öffnet Ägypten nicht die Gaza-Grenze?
geschrieben von karl
als Antwort auf hb730 vom 30.12.2008, 16:11:34
???

Jetzt redest du in Rätseln, mein lieber. Bitte beschreibe mir, was ich mit dir gemacht haben soll, damit ich deinen Vorwurf wenigstens richtig verstehen kann.

Du solltest dir aber bitte abgewöhnen, mich in jedem zweiten Satz zu beleidigen. Ich bin zwar ein geduldiger Mensch, finde aber, dass es der Diskussion dienlich wäre, wenn wir beide sachlich blieben.
--
karl


P.S.: Meinst du eventuell das Zitieren? Das wird hier von der Software so dargestellt. Da gewöhnst du dich noch dran.

Anzeige

hb730
hb730
Mitglied

Re: Warum öffnet Ägypten nicht die Gaza-Grenze?
geschrieben von hb730
als Antwort auf karl vom 30.12.2008, 16:14:05
so so? die Software nimmt mitten aus dem Satz ganze Satzteile raus und bringt sie an anderer Stelle?

Das wird ja für das Bundesamt immer interessanter!!
--
hb730
karl
karl
Administrator

Re: Warum öffnet Ägypten nicht die Gaza-Grenze?
geschrieben von karl
als Antwort auf hb730 vom 30.12.2008, 16:25:45
)) Ich lerne ja auch noch dazu.
--
karl
Re: Warum öffnet Ägypten nicht die Gaza-Grenze?
geschrieben von klaus
als Antwort auf kugelfisch vom 30.12.2008, 15:38:32
@kugelfisch,
"Das heißt aber eben auch, es muß ein souveräner, lebensfähiger Palästinenserstaat entstehen."

Richtig ! Anders wird wohl kein "Zusammenleben" möglich sein.

"Und so wie die Dinge stehen, ist das eben ausschließlich in der Hand des politischen Israel und erfordert ein grundsätzliches Umdenken der präsenten israelischen Politiker, des politischen Grundgedankens in Israel".

Das ist falsch !

Es liegt NICHT ausschließlich in der Hand Israels, sondern AUCH in der Hand der Palästinenser. Und da gibt es neben den gemäßigten Palästinenserorganisationen auch die sehr starke militante Hamasorganisation, die du überhaupt nicht erwähnst.

Diese Organisation will mit Israel NICHT über irgendwelche Dinge DISKUTIEREN.
Der harte Kern - übrigens militärisch und politisch unterstützt vom Iran u. verschiedenen militanten Organisationen - will Israel von der Landkarte eliminieren.
Es wäre falsch, so zu tun, als könnte Israel das "Nah-Ost-Problem" allein lösen.
Wenn es den Palästinensern nicht gelingt, diese militanten Organisationen in den Griff zu bekommen und danach sieht es im Moment nicht aus, ist es völlig egal, wohin sich Israel zurückzieht, diese Organistionen werden erst Ruhe geben, wenn sie ihre Ziele erreicht haben.
Diese Ziele haben sie klar formuliert und auch in ihrem Emblem dargestellt:
Keine Zweistaatenlösung. Die Hamas- Charta verlangt unter anderem die Beseitigung Israels und die Schaffung eines islamischen Gottesstaats. Die Hamas beansprucht das gesamte ehemalige Mandatsgebiet Palästina zwischen Mittelmeer und dem Jordan.

Also- wenn du schon die Zweistaatenlösung erwähnst, solltest du schon die Hamas in deine Überlegungen mit einbeziehen.

--
klaus

Anzeige

karl
karl
Administrator

Re: Warum öffnet Ägypten nicht die Gaza-Grenze?
geschrieben von karl
als Antwort auf klaus vom 30.12.2008, 16:33:20
Diese Organisation will mit Israel NICHT über irgendwelche Dinge DISKUTIEREN.



Ich las eben Hamas würde einem Waffenstillstand zustimmen und dafür sorgen dass die Raketenangriffe unterbleiben, Vorraussetzung ist, dass Israel die Blockade des Gazastreifens aufhebt.
geschrieben von susannchen antwortete 29.12.08 14.11 auf den Beitrag von karl 29.12.08 12.05 im Thread 'Israel richtet Massaker an'

Was stimmt jetzt? Es gab doch auch bereits schon einmal einen Waffenstillstand, der wurde ja auch (indirekt) ausgehandelt. Ich lese eher immer auch genau das Gegenteil, dass nämlich Israel sich weigert, mit der Hamas zu verhandeln.
--
karl
Re: Warum öffnet Ägypten nicht die Gaza-Grenze?
geschrieben von klaus
als Antwort auf karl vom 30.12.2008, 16:51:55
@karl,
wenn die Hamas einem Waffenstillstand zustimmen will, wäre das sicher ein Fortschritt.
Gestern gab es noch andere Meldungen.
Ich kann mir schon vorstellen, dass die Organisation jetzt einen Einmarsch der Israelis verhindern will.
Für die Bevölkerung wäre ein sofortiger Waffenstillstand ein Segen.
Die Vorhaben der Israelis und der Hamas werden sich mit Sicherheit so schnell nicht ändern.
Das wollte ich mit diesem Satz ("Diese Organisation will mit Israel NICHT über irgendwelche Dinge DISKUTIEREN" ausdrücken.
Es ging um die langfristigen Ziele der Hamas, nicht um die im Moment vorhandenen "Wünsche".

--
klaus
karl
karl
Administrator

Re: Warum öffnet Ägypten nicht die Gaza-Grenze?
geschrieben von karl
als Antwort auf klaus vom 30.12.2008, 17:24:03
Bei Tagesschau.de gibt es im Moment einen interessanten Artikel über die Rolle von Mubarak, also zum eigentlichen Thema dieses Threads: Ägypten zwischen allen Stühlen

Wenn Ägypten in der jetzigen Situation die Grenze zu dem von der radikal-islamischen Hamas kontrollierten Gebiet öffne, könne Israel versuchen, den Gazastreifen vom Westjordanland "abzutrennen". Zudem könne die israelische Führung die Verantwortung für das Gebiet Ägypten zuschieben, begründete Mubarak seine Position: "Ägypten wird nicht in die israelische Falle tappen."
geschrieben von Mubarak

--
karl
hugo
hugo
Mitglied

Re: Warum öffnet Ägypten nicht die Gaza-Grenze?
geschrieben von hugo
als Antwort auf klaus vom 30.12.2008, 17:24:03
klaus so wie die Hamas hier dargestellt wurde (zumindest von einigen Schreibern als militant terroristisch und Israel vernichten wollend usw.) dann passt diese Meldung keineswegs.

Nun haben sie alles getan (nach Sprachgebrauch israelischer Behauptungen) und Israel geärgert und terrorisiert und beleidigt und provoziert,,damit es endlich endlich zur Konfrontation kommt,(auf welche sie sich ja langfristig vorbereiteten mit Tunnelbau Waffenbeschaffung usw,,),, und nun kneifen sie ?? oder sind sie nun friedlich gestimmt worden ?? das passt nicht zusammen,,

das ist -wie meistens- ein erdachter Hinterhalt,,#sehr interessant,,hm
--
hugo

Anzeige