Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Wer kennt gute Quellen von "alternativen" Nachrichten?

Internationale Politik Wer kennt gute Quellen von "alternativen" Nachrichten?

Walibi
Walibi
Mitglied

Wer kennt gute Quellen von "alternativen" Nachrichten?
geschrieben von Walibi
Hallo,
ich bin hier relativ neu, habe mich die letzten Tage einige Diskussionen im Forum angesehen und habe den Eindruck gewonnen, dass viele Nutzer sehr gut informiert sind. Ich habe bis vor Kurzem viele Nachrichten auf den Seiten der "etablierten" Medienunternehmen gelesen und mich auch öfter an Diskussionen in deren Foren beteiligt. Was mich aber immer mehr gestört hat ist die relativ einseitige Berichterstattung - und manchmal kriegt man sogar den Eindruck, dass echte Zensur stattfindet -in deutschem Journalismus!- Warum? Ich weiß es nicht, es könnte aber Interessen von "den Mächtigen" hier im Land dahinter stecken.
Vor einiger Zeit bin ich dann aufmerksam geworden auf "Sammel-Seiten" wie www.newspit.de. Das ist eine Seite, wo Nutzer selber Nachrichten mit Links eintragen und bewerten können. Das Nette ist, dass diese Nachrichten aus unterschiedlichsten Quellen stammen, wodurch man dort häufig Nachrichten findet, die man sonst nie gefunden hätte. Eine andere wirklich interessante Seite finde ich Heise Telepolis.
Meine Frage lautet jetzt: Wer kennt noch andere gute Quellen von solchen "alternativen" Nachrichten?
Im Voraus vielen Dank!
Walibi
Walibi
Walibi
Mitglied

Re: Wer kennt gute Quellen von "alternativen" Nachrichten?
geschrieben von Walibi
als Antwort auf Walibi vom 23.10.2013, 16:49:09
Hm... Die Links haben noch nicht ganz funktioniert sehe ich, Verzeihung dafür, ich habe anscheinend nicht verstanden wie das funktioniert! Ich teste das jetzt nochmal.
Walibi
Walibi
Mitglied

Re: Wer kennt gute Quellen von "alternativen" Nachrichten?
geschrieben von Walibi
als Antwort auf Walibi vom 23.10.2013, 16:52:24
Kann man dann pro Beitrag nur einen Link empfehlen? Hierunten nochmal den Link zur "Freie Welt"
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Wer kennt gute Quellen von "alternativen" Nachrichten?
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf Walibi vom 23.10.2013, 16:49:09
Deine Frage ist ein echtes Problem. Seit dem der Kreese vom Springerverlag sein eigenes nutzloses Gesetz hat beschließen lassen, fristet der Nachrichten-Aggregator http://rivva.de/ nur noch ein Schattendasein und verlinkt nur zu Redaktionen/Webseiten die ihm zusicherten, nicht rechtlich gegen ihn vorzugehen.

Mittlerweile habe ich mir selbst eine RSS-Feed-Sammlung zugelegt. Ein paar Rosinen aus meiner Sammlung sind
http://www.sueddeutsche.de/, http://www.faz.net/, http://www.taz.de/, http://www.n-tv.de/, http://www.zeit.de. Beobachtet wird auch die http://www.huffingtonpost.de/. Wobei ich mir nicht sicher bin, sie zu behalten.

Dann natürlich auch die großen ausländischen Medien: http://derstandard.at/International und http://derstandard.at/web, http://www.nzz.ch/international, http://www.tagesanzeiger.ch/

Ein wenig Spass muß auch sein: http://www.titanic-magazin.de/, http://www.der-postillon.com/ und damit ich genau weiß was gerade die Boulevard-Presse ausgeheckt hat: http://www.bildblog.de/. Da muss ich mir weder Bild noch Bunte antun.

Wichtig für mich sind dann noch der Blog https://netzpolitik.org/ und http://blog.fefe.de Beide werden von mir dringend benötigt um mich netzpolitisch auf dem Laufenden zu halten, wobei Fefe (Felix von Leitner) besser persönlich aufgesucht werden sollte.

Dann habe ich noch ein paar Feeds von Blogs aus meiner Gegend aus Hinter dem Wald. Dort steht an erster Stelle http://www.seemoz.de/

Heise-News und die großen PC-Zeitungen sind auch dabei. Sie sind einfach notwendig

Und natürlich das Forum des ST, das ich zum Ärger einiger ST-Mitglieder komplett Offline lesen kann. Auf diesem Weg fand ich auch deine Frage.

Ich benutze den Reader addons.mozilla.org/newsfox/ zum Firefox. Sobald ich ihn anklicke sucht er mir alle mich interessierenden Nachrichten aus der deutschsprachigen Welt.
adam
adam
Mitglied

Re: Wer kennt gute Quellen von "alternativen" Nachrichten?
geschrieben von adam
als Antwort auf Walibi vom 23.10.2013, 16:53:45
Kann man dann pro Beitrag nur einen Link empfehlen? Hierunten nochmal den Link zur "Freie Welt"


Wenn Du oberhalb des Schreibfeldes auf "Link setzen" klickst, kannst Du dort die Adresse und Überschrift Deines Links einsetzen. Nachdem Du "Absenden" geklickt hat, erscheint der Link dort, wo Du den Cursor im Text gesetzt hattest. Ich hoffe, das ist verständlich so.

Zu Deinem Eröffnungsthread möchte ich sagen, daß auch für Medien die Meinungsfreiheit gilt. Sie können Themen behandeln, wie sie möchten. Das hat nicht unbedingt mit Absprache zu tun, ist aber möglich und erlaubt, unter der Voraussetzung, daß das Kartellamt nichts dagegen hat.

Mein Tipp: Vor der Meinungsbildung möglichst viele Informationen einholen und bedenken, daß eine neutrale Berichterstattung nicht erwartet werden kann, außer bei der sachlichen Richtigkeit der Information, die guter Journalismus gewährleistet.

Ach ja: Auch "alternative Nachrichten" versuchen zu beeinflussen. Meiner Erfahrung noch intensiver als die üblichen Medien.

--

adam

Anzeige