Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?

Internationale Politik Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?

olga64
olga64
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von olga64
als Antwort auf adam vom 01.08.2017, 19:25:14



z
Mit Steinmeier wäre das nicht passiert, aber der mußte ja Bundespräsident werden, weil es Gabriel gefiel. Warum lassen wir uns sowas eigentlich gefallen?

--

adam

Holger
Holger
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von Holger
als Antwort auf adam vom 01.08.2017, 19:25:14

Adam,
Du mußt mir nicht erklären, wie Außenwirtschaft funktioniert, aber wenn von allen Fachwissen unbelastete Politiker da eingreifen, kann das nicht gut gehen.
Funktionierende Wirtschaftsbeziehungen, die aus politischen Gründen gekappt werden, sind von den Betroffenen eben nicht einfach von heute auf morgen zu kompensieren.
Belastbare, dankbare Absatzmärkte, die von heute auf morgen gekappt werden sind auch nicht einfach mal so neu zu finden.
Aber nochmal meine Frage, um die alle so schlauen Diskutanten die hier herumeiern:
Was haben die Sanktionen bisher bewirkt und hat sich das gelohnt.?
Ist es politisch korrekter Waffen nach Saudi Arabien zu liefern, statt Werkzeugmaschinen und Autozubehör nach Rußland?

olga64
olga64
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von olga64
als Antwort auf Holger vom 02.08.2017, 17:49:25

Was erwarten Sie eigentlich von deutschen Politikern in Sachen Sanktionen gegen Russland? Haben Sie nie erkannt, dass diese Sanktionen mit Russland zwischen der EU (also 28 souveränen Staaten) und den USA abgeschlossen wurden?
Und dass es demzufolge nicht möglich ist, dass Frau Merkel (oder gar Herr Gabriel) sie im Alleingang aufheben, auch wenn irgendwo ein Unternehmen nun angibt, deshalb erfolglos zu sein?
Hat also nicht unbedingt wieder mal was mit der totalen Unfähigkeit unserer Kanzlerin zu tun  - nur vorsorglich, wenn Sie gleich darauf hinweisen möchten. Olga


Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von olga64
als Antwort auf Tina1 vom 01.08.2017, 21:14:57

Trump war nur eine Strohpuppe, die man für die eigenen Ziele brauchte. Man könnte jetzt theoretisch auf den Gedanken kommen, könnte es nicht sein, dass Geheimdienste der USA, ausgewählte Hacker, die Wahl so beeinflußt haben, das Trump gewinnt? Denn nur so können sie ihren Mann in Stellung bingen. Sie hätten ein Motiv in meinen Augen. 
Meine Gedanken, die niemand teilen muss.
Tina
 

Tina1
Tina1
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von Tina1
als Antwort auf olga64 vom 03.08.2017, 15:06:50

Ich denke, dass all das was sie beschreiben, nicht allein von Trump kommt. Auch wenn er die Macht hat, wird er von bestimmten Gruppen gesteuert.  Das hat man bei dem  Thema "Sanktionen" gegen Russland gesehen. Er wollte es nicht, aber musste trotzdem zustimmen, weil die Mehrheit dafür war. Er wollte ein entspanntes Verhältnis zu Russland, auch das hat man verhindert, indem man die Sache mit dem beinflussen der Wahlen von Russland ins Feld zog. Bis jetzt wurde es nicht bewiesen. Oder ist mir da etwas entgangen? Ich glaube wer die Macht in den USA wirklich hat, weiß inzwischen jedes Kind. Man muss nur an den Irakkrieg denken, auch das wurde alles von den Geheimdiensten u Militär angezettelt, nicht vom Präsidenten. Der wurde dann über alles informiert u. musste nur noch unterschreiben.

Sie können gern ihre Meinung sagen, dafür ist eine Diskussion da. Aber bleiben sie bitte beim Thema u. lassen sie den Schreiber in Ruhe.
So wie ich es mit ihren Beiträgen mache. Was sie denken überlasse ich ihnen, ich würde sie deshalb nie angreifen oder belehren, wie sie es tun.  Immer das gleiche Problem mit ihnen u. genau das wurde ihnen schon von vielen Diskutanten gesagt..
Tina
 

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Tina1 vom 03.08.2017, 16:26:26

Tina ich freue mich immer wenn ich deine Beiträge lese. Sie zeigen, dass du dir, unbeeinflusst vom Mainstream, deine eigenen Gedanken machst. Lass dich nicht beirren, Bruny


Anzeige

Tina1
Tina1
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von Tina1
als Antwort auf Bruny vom 03.08.2017, 16:41:30

Tina ich freue mich immer wenn ich deine Beiträge lese. Sie zeigen, dass du dir, unbeeinflusst vom Mainstream, deine eigenen Gedanken machst. Lass dich nicht beirren, Bruny
geschrieben von Bruny

Danke Bruny. Solche Sätze habe ich schon oft in Pn's gelesen. Ich werde immer schreiben was ich denke u. nicht was der Mainstream vorgibt o. verlangt.. Das hat mich mein Leben gelehrt. Ich habe lange genug geglaubt was man mir erzählt hat.Ich hatte auch keine Möglichkeit mich wie heute zu informieren, nicht mal übers FS (Sachsen). Aber dann wurde im Stillen doch vieles bekannt u. man spürte am eigenen Leben, dass es nicht die Wahrheit ist was man uns erzählt. Was man dann nach der Wende alles erfahren hat, war noch viel schlimmer als ich es mir je vorstellen konnte.

Daher hab ich mir geschworen, dass ich alles hinterfragen werde, mir alle Seiten anhöre, mich von keinem Mainstream beeinflussen lasse. Ich habe einen Kopf zum selber. Denken. Ich habe mir auch vorgenommen, genau auch das zum Thema zu machen, was von anderen nicht gemacht wird. Was aber fehlt, da es zum ganzen Bild dazu gehört..

Ich bin mir bewusst, dass ich dadurch bei einigen in Ungnade gefallen bin u. man alles versucht hat dagegen zu steuern. Aber wie gesagt, das kenn ich alles. Es wurde jeder Mundtot gemacht, der anders denkt, der nur einen Millimeter von der vorgegebenen Meinung abwich. Ich hätte mir nie vorstellen können, dass ich so eine Situation je wieder erlebe.

Wir haben immer noch die Meinungsfreiheit, deshalb sage ich auch meine Meinung, die aber niemand teilen muss. Wer anders denkt, hat meinen Respekt, ich lass die Meinung einfach so stehen. Ich antworte entweder mit Gegenargumenten oder ich ignoriere die Beiträge. Werde aber keinen Schreiber, der anders denkt denunzieren, wie ich es oft erleben musste. Obwohl die Regeln lauten, konzentriere dich auf das Thema u. werde nicht persönlich. Diese Regel kennen aber einige wenige nicht. Ihr Kommentar bezieht sich immer nur auf den Schreiber.

Im Moment habe ich noch Lust zum Schreiben, weil es eben solche Diskutanten wie dich gibt u das sind schon einige. Wo es ein Austausch von Meinungen gibt, was einfach Spaß macht u. kein persönliches runtermachen, belehren. Ich wollte schon öfter aufhören mit dem Schreiben im Forum, aber da würden sich sich genau die 2-3 Diskutanten nur freuen u. das gönne ich ihnen auch wieder nicht.emoji_smile

Man muss auch in der Lage sein seine eigene Meinung, die man immer hatte, auch mal zu hinterfragen. Wenn es um Frieden u Krieg geht, dann muss man sich für den Frieden entscheiden u. das geht nur mit aufeinander zugehen, auch mit sogenannten "Feinden". Nicht mit Sanktionen u. verschärfen des kalten Krieges, indem wir uns schon wieder befinden. Ich wollte eigentlich nur kurz antworten, aber es ist mir wiedermal nicht gelungen. emoji_thumbsdown

Meine Meinung zu dem Thema, wenn du es schon angeschnitten hast.
Tina

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf Tina1 vom 04.08.2017, 13:23:29

Der Bach wird immer breiter.

Welcher?

Den die Welt runtergehen kann, wenn an der Spitze von Staaten immer mehr Putins, Trumps etc. stehen.

Völker wacht auf auf und kämpft für Vernunft.

Vor allem muss der Schmarrn mit dem Druck ausüben durch Massnahmen wie Boykotte, Wirtschaftskriege und Übervorteilungen aufhören.

Ich fürchte, hier stosse ich zwar auf die offensten Ohren, aber nicht auf die richtigen.

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von kunvivanto
als Antwort auf JuergenS vom 04.08.2017, 14:15:05


Völker wacht auf auf und kämpft für Vernunft.
Auf welche Weise?
Mach mal nen praktischen Vorschlag, der Aussicht auf Erfolg hat. 

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von Bruny
als Antwort auf JuergenS vom 04.08.2017, 14:15:05

Heigl, ich würde sagen der Bach wird immer breiter, wenn wir nicht aufhören anderen Ländern unser Verständnis von Demokratie überstülpen zu wollen. Ist es Demokratie wenn Politik und Wirtschaft klüngeln?
Gerade in Deutschland wird jedoch immer mehr geklüngelt wie wir ja gestern erst wieder erfahren durften.
Bruny


Anzeige