Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?

Internationale Politik Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?

karl
karl
Administrator

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von karl
als Antwort auf arno vom 29.03.2021, 07:10:15
"die Geschichte lehrt uns, dass Wirtschaftskriege, Blockaden, Sanktionen, Unterstellungen, usw.
die politisch dümmsten Maßnahmen sind. Aus Bündnistreue dümmste Maßnahmen gegen Rußland
zu unterstützen, zeigt die eigene politsche Verkommenheit."
geschrieben von arno
Nun, Du erwähnst die Annektion der Krim und den Krieg in der Ostukraine mit keinem Wort. Dass hier nicht nur eine Seite "verkommen" ist, sondern vor allem die russische Führung, sollte zumindest erwähnt werden. 

Karl
ehemaliges...Mitglied
ehemaliges...Mitglied
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von ehemaliges...Mitglied

KRIEG KANN ÜBERHAUPT NICHT KLUG SEIN 

KRIEG WAR NOCH NIEMALS KLUG!
klug wär's,  sich auf die guten Handelsbeziehungen beidet Länder zu besinnen,  die es einmal gab. 
Klug wäre es, Europa zu stärken durch Einigung und ein grosser twiTeil von Russland ist Europa.
ein erstarktes einiges Europa mit Russland ist der Albtraum der USA und Chinas.
 

Bias
Bias
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von Bias
als Antwort auf Wilfrid45 vom 29.03.2021, 10:51:05
Olga, du schreibst doch darüber die Welt zu kennen? Dein Horizont ist aber irgendwie eingeengt! Denn schon Herr Bismarck meinte mit den Russen sollte man befreundet sein und ehrliche Geschäfte machen! Ach ich habe etwas vergessen, waren es nicht die Russen die den ersten Satelliten und Menschen in den Weltraum schickten und dann noch die auch noch die erste Frau!
Guten Morgen.
Geschichte geschieht zwar nicht zielgerichtet, doch rückblickend ist beobachtbar, dass die Russen als Handelspartner Deutschlands zuverlässig sind (die Weizentransporte aus der Ukraine bspw., rollten bis zum Juni 1941 über die Grenze, erinnere ich gelesen zu haben).
Nein - in Gegnerschaft zu Russland zu stehen, war für Deutschland nie vorteilhaft.

Anzeige

karl
karl
Administrator

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von karl
als Antwort auf ehemaliges...Mitglied vom 30.03.2021, 08:28:31

Wenn die Einigung der einen der Alptraum der anderen ist, sieht man, wie kompliziert die Lage ist.

Aber ich stimme Dir zu, @woschi2, Krieg muss mit allen Kräften vermieden werden, nicht nur innerhalb Europas (bitte inklusive Russlands), auch der Krieg Europas/Russlands mit anderen.

Karl

ehemaliges...Mitglied
ehemaliges...Mitglied
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von ehemaliges...Mitglied
als Antwort auf karl vom 30.03.2021, 08:56:29

Nun, Karl - der Albtraum ist doch latent schon lange vorhanden -  bei den Chinesen wie bei den USA. Wirtschaftlich setzt sich China wie ein Krebsgeschwür immer mehr in den entlegensten Ländern aber eben auch in Europa fest und die USA sind da auch nicht zimperlich. Und so lange Europäische Länder sich uneins sind und sich gegenseitig misstrauen, schwächt dies Europa - und "man" kann ja auch mit alt bewährten Mitteln, die sich in Südamerika bestens "bewährt" haben, viel Unruhe stiften und das so geschickt, dass die Schuld den bösen Russen gegeben wird. 
Stellen wir uns doch nur einmal vor, Russland wäre Teil der EU und würde den Euro einführen ,,,, 
Putin hat bereits gesagt "Es wäre schön", wenn Russland eingeladen würde, obwohl nur die Götter wissen, was das bedeuten würde. Nehmen wir an, es passiert, und Russland nimmt an den Beitrittsgesprächen teil. 


PS Nachtrag ..
Was die Ukraine angeht, so wurde das eigentliche Problem, der eigentliche Konflikt doch erst durch die USA geschürt und Putin nutzte das, wie kalkuliert, für sich aus. ...
Alter STERN-Artikel,passt aber gut ins Thema

 

Peter80
Peter80
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von Peter80
als Antwort auf karl vom 30.03.2021, 08:09:13
 
Nun, Du erwähnst die Annektion der Krim und den Krieg in der Ostukraine mit keinem Wort. Dass hier nicht nur eine Seite "verkommen" ist, sondern vor allem die russische Führung, sollte zumindest erwähnt werden. 

Karl
geschrieben von karl
Bei der Krim wird hier häufig von einer Annexion gesprochen.
Karl dabei erwähnst Du mit keinem Wort, das die Bewohner der Krim sich in einem Plebiszit eindeutig für die Wiederkehr nach Russland ausgesprochen haben.
Auch in der Ostukraine tendiert der Grossteil der Bevölkerung nach Russland, aber der Krieg dort ist natürlich zu verurteilen.
Obwohl man in Russland sicher von einer Art "Befreiungskrieg" von der westlich korrumpierten Ukrainischen Regierung spricht.
So hat eben jeder seine Lesart.
Gruß P80
 

Anzeige

pschroed
pschroed
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von pschroed
als Antwort auf Peter80 vom 30.03.2021, 11:16:54

Nicht schlecht Peter, sich noch einmal, einzulesen wie die auf Lügen aufgebaute Annektion der Krim abgelaufen ist.
Phil.

QUELLE https://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-konflikt-wie-putin-vor-einem-jahr-die-krim-eroberte-a-1022385.html 

ZITAT SPON

Coup auf der Krim
Vor einem Jahr übernahmen Truppen ohne Hoheitsabzeichen die Macht auf der Krim. Doch wie kam es dazu? Auswertungen russischer Militäranalysten zeigen, wie Moskau offiziell eine Beteiligung leugnete - die Soldaten aber einschleuste.

wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf pschroed vom 30.03.2021, 11:29:54

@ pschroed

Das Desaster begann bekanntlich viel früher und viel weiter westlicher, nämlich Anfang 2014 mit dem Putsch in Kiew auf dem "Maidan". Das Obama-Regime witterte Morgenluft was den politiwschen und militärischen Einfluss in der Ukraine betraf, und unterstützte den Staatstreich massiv. Es drohte ein Zustand, dass in Simferopol US-Kriegsschiffe denen der Schwarzmeerflotte in deren angestammten Heimathäfen gegenüberstünden. Dass dann nur ein kleines Fünkchen gereicht hätten, den großen showdown zu beginnen, dürfte klar sein. Dem galt es vorzubeugen. Im übergroßen Einverständnis mit der Bevölkerung der Krim, die mehrheitlich russischstämmig sind, und von der neuen ukrainischen Regierung zunehmend diskriminiert wurden (Verbot der russischen Sprache als Amtssprache, keine russischsprachigen Medien mehr usw.).
Wie Peter80 oben schon schrieb, wurde ein Referendum durchgeführt, bei welchem sich mehr als 95% der Krimbewohnerfür einen Anschluss an Russland aussprachen. Ein recht eindeutiges Votum. Diesem Referendum folgte die Abspaltung von der Ukraine und der Anschluss an Russland. Referendum, Sezession und Anschluss aber schließen eine Annexion aus. Das Referendum an sich war eindeutig rechtswidrig hinsichtlich der Gesetze der Ukraine. Der darauffolgende Anschluss an Russland natürlich nicht. Dazwischen liegt der Unterschied, der zwischen Wegnehmen und Annehmen. Russland hat die Krim nicht weggenommen, sondern das demokratische Votum der Bürger der Krim angenommen. Deswegen war dieser Vorgang keine Annexion und schon gar nicht völkerrechtswidrig, auch wenn das unsere Medien nach bekannter altdeutscher Manier stets und ständig wiederholen.

 

ehemaliges...Mitglied
ehemaliges...Mitglied
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von ehemaliges...Mitglied
als Antwort auf wandersmann_1 vom 30.03.2021, 12:45:45

genau so war es. Danke, dass Du es noch einmal klargestellt hast. Mich hat das damals gleich an den Balkankrieg erinnert, denn der jugoslawische Staat war den USA lange schon ein Dorn im Auge und sollte zerschlagen werden - was ja auch prima gelungen ist ... 

 

pschroed
pschroed
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von pschroed
als Antwort auf wandersmann_1 vom 30.03.2021, 12:45:45

Hallo Wandersmann.
Es lohnt sich auch die Krim Krise Wikipedia durchzulesen.
Es ist legitim , daß jeder seine eigene Meinung in Bezug der Annexion hat.
Wochenlang haben wir 2015 dieses Thema hin und her diskutiert, der Thread ist noch immer vorhanden.
Thread 2014:  Brennpunkt Krim.
Phil.

QUELLE https://de.wikipedia.org/wiki/Krimkrise


Anzeige