Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?

Internationale Politik Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?

olga64
olga64
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von olga64
als Antwort auf arno vom 30.03.2021, 19:05:37


Fazit: Die russische Führung agiert selbstbewusst und intelligent,
aber nicht verkommen.

Gruß arno                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      
geschrieben von arno
Die russische Führung besteht seit mehr als 20 Jahren aus Putin. Und wäre das wirklich so, wie Sie es darstellen, müsste sie selbstbewusster sein. D.h., Opposition im eigenen Land zulassen, nicht Andersdenkende schikanieren oder gar umbringen. Denn nur Diktatoren, die nicht selbstbewusst sind, verbarrikadieren sich in einer Strategie aus Angstverbreitung und Lügen, wie wir es seit Jahren in Russland erkennen müssen. Olga
arno
arno
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von arno
als Antwort auf olga64 vom 30.03.2021, 19:20:13

Moin, olga64,

die westliche Unfähigkeit mit mißliebigen Staatsführern umzugehen, offenbart deren
Dummheit. Selbst vor Mord schreckten diese dummen Politiker nicht zurück, wenn man
von hinterhältigem Unterstellungen, Destabilisierungen, Sanktionen, usw. absieht.
Und Deutschland unterstützt diese dumme Politik!


Andersdenkende werden auch bei uns drangsaliert, denn an die Futtertröge will man sie nicht 
ranlassen. Die Angstverbreitung ist überall Machtmittel, um Ziele durchzusetzen.
In der Verbreitung von Lügen ist die USA und mittlerweile auch die EU große Spitze, wie der aufmerksame Leser feststellen kann. Immer verletzen die anderen die Menschenrechte.
Die Obdachlosen hier, die Mißhandlungen der Kinder und die der Alten in den Heimen , usw.
wird gerne vergessen.

Unsere Außenpolitik bringt nur Verdruß, aber Handel bringt Einfluß und Wandel.

Gruß arno

pschroed
pschroed
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von pschroed
als Antwort auf olga64 vom 30.03.2021, 17:57:42

Ich bin auch der Meinung ,dass solche Kriegstreiber wie Putin und Schlächter wie Assad vor ein internationales Gericht gehören; aber dazu wird es vermutlich nie kommen. Gerade bei Putin dürfte dieser altersmässig alles so verzögern können, dass ihn hier keine Strafe mehr erreicht. In Russland hat er ja für sich und seine Familie bestimmt ,dass er und diese Leute auch nach seinem Ausscheiden aus dem Amt (wann immer das sein mag) vor Strafen und juristischen Folgen weiterhin geschützt bleibt. Olga
Liebe Olga.
Interessant die Meinung  des DE Aussenminister Heiko Maas.
Sollte es auch Jahre dauern, die Menschenverachter,  sie müssen zur Rechenschaft gezogen werden. Phil.


QUELLE https://www.welt.de/debatte/kommentare/article229437279/Krieg-in-Syrien-Es-geht-um-Gerechtigkeit-fuer-die-Opfer.html 

ZITAT
Bei der Aufarbeitung der Gräueltaten darf es keine blinden Flecken geben
OVCW-Teams haben vollständig unabhängige Untersuchungen durchgeführt. Und schließlich haben wir zusammen mit 40 Staaten und der Europäischen Union die Internationale Partnerschaft gegen die Straflosigkeit des Einsatzes von Chemiewaffen ins Leben gerufen. Dank dieser Initiative werden die an der Entwicklung oder am Einsatz chemischer Waffen Beteiligten verurteilt werden können. Und wir werden nicht ruhen, bis sie für ihre Verbrechen bestraft sind.

Anzeige

arno
arno
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von arno
als Antwort auf pschroed vom 31.03.2021, 08:17:33

Moin, pschroed,

warum forderst Du nicht den noch lebenden  US-Präsidenten, der einer der schlimmsten 
Kriegsverbrecher und Schächter war, zu allererst vor ein Gericht zustellen.? Dieser Halunke
hat mit Lügen den Irakkrieg angefangen, den Präsidenten ermorden lassen und den Irak
ausgeraubt!
Ständig mit zweierlei Maß zu messen, hat schon ein gewisses Geschmäckle.

Gruß arno

pschroed
pschroed
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von pschroed
als Antwort auf arno vom 31.03.2021, 13:45:21

Jeder wo Menschen umbringt gehört angeklagt.
Da hast du Recht. Phil.

wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf arno vom 31.03.2021, 13:45:21
Moin, pschroed,

warum forderst Du nicht den noch lebenden  US-Präsidenten, der einer der schlimmsten 
Kriegsverbrecher und Schächter war, zu allererst vor ein Gericht zustellen.? Dieser Halunke
hat mit Lügen den Irakkrieg angefangen, den Präsidenten ermorden lassen und den Irak
ausgeraubt!
 
geschrieben von arno
Fordern kann man viel, arno, aber nicht mal den kleinsten US-Soldat wird man in Den Haag wegen Kriegsverbrechen anklagen. Das haben die USA unter Bush ganz einfach verboten. Bei Strafe.


"Die Handlungen des Gerichts stellten einen Angriff auf die Rechte der Amerikaner dar und bedrohten die nationale Sicherheit. Die Vereinigten Staaten würden jede notwendige Maßnahme ergreifen, um Bürger und Verbündete vor ungerechtfertigter Verfolgung zu schützen. Es gebe zudem Hinweise auf "Korruption und Fehlverhalten auf den höchsten Ebenen" der Staatsanwaltschaft des IStGH.
Außenminister Mike Pompeo ergänzte, die Strafmaßnahmen könnten auf die Familienmitglieder der Mitarbeiter ausgeweitet werden. "Wir können und wollen nicht dabei zusehen, wie unsere Leute von einem korrupten Gericht bedroht werden."

entnommen dw

"Die USA haben seit dem Amtsantritt von George W. Bush und seiner Neocon-Regierung, der auch Bolton u.a. als Botschafter an der UN angehörte, die Einrichtung des ICC bekämpft und entsprechenden Druck auf Länder ausgeübt. Es wurde auch ein Gesetz, der als The Hague Invasion Act bezeichnet wurde, verabschiedet, das den Einsatz von militärischer Gewalt ermöglicht, wenn US-Bürger oder Bürger von alliierten Staaten vor dem ICC angeklagt oder gar verurteilt werden, um sie zu befreien."
entnommen heise



 

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von olga64
als Antwort auf wandersmann_1 vom 31.03.2021, 15:15:20

Hat Putin und mit ihm Russland nicht auch 2016 den ICC verlassen? Vermutlich
um einer entsprechenden Einschätzung der Annexion der Ukraine zu entgehen?
Aber ich kann mir schon im Vorfeld denken, dass Putin-Freunde dessen Entscheidung als unvergleichlich gut und  clever bis nötig empfinden, was die gleichen Leute natürlich bei einer US-Entscheidung auf diesem Gebiet als deren grosses Verbrechen werten.
Bin gespannt, wie die Putin-Freunde ihre eigene Widersprüchlichkeit versuchen, zu argumentieren. Olga

wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf olga64 vom 31.03.2021, 16:32:38

@ olga64

Eine "Widersprüchlichkeit", die einzig und allein von Dir konstruiert wird.

Bias
Bias
Mitglied

RE: Wie klug ist ein Wirtschaftskrieg mit Russland?
geschrieben von Bias
als Antwort auf wandersmann_1 vom 31.03.2021, 15:15:20

Ja, so ist das nun mal:
Was ist das Recht ohne Macht?
Machtlos!
Blaise Pascal hat bereits im 17. Jh. darauf hingewiesen.
Doch auch ohnehin ist das für jedermann unschwer nachvollziehbar.


Anzeige