Forum Soziales und Lebenshilfe Jobecke Recherche für die Deutsche Journalistenschule

Jobecke Recherche für die Deutsche Journalistenschule

Paul Kern
Paul Kern
Mitglied

Recherche für die Deutsche Journalistenschule
geschrieben von Paul Kern

Hallo,

für meine Bewerbung an der Deutschen Journalistenschule in München möchte ich eine Reportage über Menschen schreiben, die nach dem Eintritt in die Rente einen Job annehmen.

Gerne würde ich dazu Menschen kennenlernen, die sich in genau dieser Situation befinden. Ich würde gerne Menschen einige Zeit begleiten und den Antrieb verstehen, nochmal einen neuen Berufsweg einzuschlagen, wenn sich andere zur Ruhe setzen.

Die Gründe dafür sind ja so vielfältig wie die Menschen dahinter. Und deswegen würde ich mich über jede Hilfe und jede Rückmeldung sehr freuen.

Viele Grüße
Paul
 

margit
margit
Administrator

RE: Recherche für die Deutsche Journalistenschule
geschrieben von margit
als Antwort auf Paul Kern vom 10.12.2019, 18:40:34

@Paul Kern

Lieber Paul,

Du suchst hier Menschen, die Dich bei Deiner Bewerbung unterstützen wollen und Dir über sich und ihre Lebensgestaltung berichten.

Ich finde, Du solltest dann zunächst einmal mehr über Dich mitteilen, wenn Du  hier eine Resonanz erwartest.

Mich würde interessieren, was Du die letzten Jahre gemacht hast, wie Du Dir die Begleitung Deiner Gesprächspartner vorstellst, weshalb Du gerade dieses Thema gewählt hast, ob Du bereits schon irgendwelche Artikel veröffentlicht hast, ...

Ich bin neugierig, auf Deine Antwort

Margit

 

Paul Kern
Paul Kern
Mitglied

RE: Recherche für die Deutsche Journalistenschule
geschrieben von Paul Kern
als Antwort auf margit vom 11.12.2019, 09:33:49

Hallo Margit, und generell Hallo,


danke für Dein Feedback!

ich möchte gerne Journalist werden. Wieso will man das heute noch, in Zeiten, die viele mit dem Wort Zeitungssterben charakterisieren? Nun, ich finde gerne Dinge heraus. Ich decke gerne Missstände auf, lerne Menschen kennen, die sich außerhalb meiner eigenen Filterblase bewegen und hinterfrage ständig mich und meine Umwelt.

Eigentlich komme ich aus einer ganz anderen Ecke. Habe nach dem Abi eine Kochausbildung gemacht und dann Weinwirtschaft studiert. Nun bin ich 24 und möchte nochmal einen anderen Weg einschlagen. Wenn sich Essen, Wein und Journalismus verbinden ließe, wäre das natürlich der Traum. Muss aber auch nicht...

Die Journalistenschule hat in ihren Anforderungen das Stichwort "Neuanfang" vorgeben. Das Thema "Senioren in Erwerbstätigkeit" passt nicht nur zum Stichwort, sondern auch zum Zeitgeist. Laut Statistischem Bundesamt steigt der Anteil der Erwerbstätigen über 65 Jahren seit Jahren an. Ich bin mir sicher, dass die Gründe dafür vielfältig sind. Medial ist das Thema Altersarmut ja zurzeit sehr präsent. 

Meine Reportage muss aber keineswegs in diese Richtung - Altersarmut - gehen. K
Vielmehr bin ich auf die Motivationen gespannt, weshalb Menschen im Alter nochmal einen Beruf ergreifen.

Ich hoffe, das hilft erstmal weiter mich und mein Projekt ein wenig klarer vor Augen zu haben.


Ich bin weiterhin für jede Hilfe dankbar!
Paul

 


Anzeige

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

RE: Recherche für die Deutsche Journalistenschule
geschrieben von dutchweepee
Ich bin dafür den Flaschen-Pfand zu erhöhen, dass sich die armen Alten auch einen Internetzugang leisten könnten, um an bescheuerten Umfragen teil zu nehmen.
haralderasimy
haralderasimy
Mitglied

RE: Recherche für die Deutsche Journalistenschule
geschrieben von haralderasimy
als Antwort auf Paul Kern vom 11.12.2019, 11:09:09

Frage ,was haste schon Unternommen.
was haste an Vorbildung-
 aus welchem Bundesland kommst Du?
  Wichtig-Schau erst mal bei den offenen Hoerfunkanaelen-oder Freien radios-
  Infos -bei den Landesmedienanstalten-Hier kannste Du  Dich erst mal ,in Ruhe  kostenlos ausprobieren-
   evtuel -ein Praktikum oder ein Freiwilliges Jahr absovieren-
  wenn Du willst auch Deine eigene Sendung machen-Du hast -Die Moeglichkeit ,entsprechene 
   Seminare  zu Besuchen-und das wie gesagt ,neben Deinem Beruf-

haralderasimy
haralderasimy
Mitglied

RE: Recherche für die Deutsche Journalistenschule
geschrieben von haralderasimy
als Antwort auf Paul Kern vom 11.12.2019, 11:09:09

wie waere zb -mit ,dem Thema  Wein
  Mein erster Studiogast ,2004 ,war zb die Fränkische Weinkoenigin-
  war echt n super interview-
  ich sag ,erst mal als hobby,machts noch mehr spass-ohne Druck-den der ist im Jourlismus -sehr Hoch
 

marina
marina
Mitglied

RE: Recherche für die Deutsche Journalistenschule
geschrieben von marina
als Antwort auf Paul Kern vom 11.12.2019, 11:09:09

Unmöglich, die letzten unfreundlichen oder unverschämten Antworten!
Lieber Paul, ich schäme mich für die Vorschreiber (jedenfalls für die letzten zwei) und würde dir gern helfen, weil ich deine Vorstellung sympathisch finde und immer gern jungen Leuten helfe, wenn sie etwas Sinnvolles planen.
Leider falle ich nicht in dein Raster, habe nur ein bisschen studiert nach dem Eintritt in den Ruhestand, aber nicht gearbeitet, jedenfalls nicht für Geld, sondern ehrenamtlich.

Ich wünsche dir alles Gute für deine Pläne und hoffe, dass du jemanden findest, der dich nicht so abspeist, wie das hier zu lesen ist.
Es gibt auch nette Alte, lass dich nicht entmutigen! 😉


Anzeige