Forum Formulier-Spaß Kleine Reimereien Das Kamel und die Wüste

Kleine Reimereien Das Kamel und die Wüste

pippa
pippa
Mitglied

Re: Das Kamel und die Wüste
geschrieben von pippa
als Antwort auf ramires vom 11.06.2011, 09:26:32

Ach, hätt' ich ein Kamel mit blauen Augen,
ich wüsste dann, was solche Augen taugen.
Wenn sie mich anschauten, lieb und treu,
mein Herze hüpfte und wär wie neu.
ramires
ramires
Mitglied

Re: Das Kamel und die Wüste
geschrieben von ramires
als Antwort auf pippa vom 11.06.2011, 14:18:34
Wär` Pippa neu, wir würden sie nicht mehr erkennen
und täten Freudenfeuer ab dann brennen,
wenn das Kamel uns sagte hinter vorgehalt`nem Hufe:
"Das ist Pippa, Leute, hört`, wie ich sie rufe!"
pippa
pippa
Mitglied

Re: Das Kamel und die Wüste
geschrieben von pippa
als Antwort auf ramires vom 11.06.2011, 15:26:41

Das Kamel mit blauen Augen,
es hat Hufe, die nichts taugen,
immer wieder knickt es um
und dann macht es ganz laut BUMM.



Anzeige

ramires
ramires
Mitglied

Re: Das Kamel und die Wüste
geschrieben von ramires
als Antwort auf pippa vom 11.06.2011, 19:16:03
Ein "Bumms-Kamel" gibt´s also auch?
Da stand ich bisher auf dem Schlauch.
Ich hielt das schlicht für eine Ente,
nicht erst, seitdem ich kriege Rente.
johanna
johanna
Mitglied

Re: Das Kamel und die Wüste
geschrieben von johanna
als Antwort auf ramires vom 12.06.2011, 09:11:29
ein "Bumms-Kamel" hab ich noch nie getroffen.
Obwohl - als ich einmal besoffen.
da sah ich in der Ferne Tiere laufen
und hab geschworen niemals mehr zu saufen.
ramires
ramires
Mitglied

Re: Das Kamel und die Wüste
geschrieben von ramires
als Antwort auf johanna vom 12.06.2011, 18:40:21
Große Säufer sind Kamele ja von Haus aus nicht.
Sie halten´s lange ohne aus bei fröhlichem Gesicht.
Von allen Menschen kann man das nicht sagen,
die kommen um vor "Durst" bereits nach Tagen.

Anzeige

johanna
johanna
Mitglied

Re: Das Kamel und die Wüste
geschrieben von johanna
als Antwort auf ramires vom 13.06.2011, 09:34:29
ein durstiges Kamel kann sehr viel saufen
und kann dann ohne Wasser auch zwei Wochen laufen
es rülpst und scheidet viele Gase aus
drum macht man ihm im Outback den Garaus
ramires
ramires
Mitglied

Re: Das Kamel und die Wüste
geschrieben von ramires
als Antwort auf johanna vom 14.06.2011, 15:08:04
Das Kamel kann unser aller Vorbild sein,
auch die Gase würde ich ihm verzeih`n.
Es wäre so schön, eins vor`m Hause zu haben,
das gefüttert wird von Mädchen und Knaben.
rainer39
rainer39
Mitglied

Re: Das Kamel und die Wüste
geschrieben von rainer39
als Antwort auf ramires vom 14.06.2011, 16:23:27
Ein Kamel vor dem Haus,
das hielt die stärkste Frau nicht aus.
Mancher Mann fände das ja lecker,
wenn es hätte auch zwei Höcker.
val
val
Mitglied

Re: Das Kamel und die Wüste
geschrieben von val
als Antwort auf ramires vom 14.06.2011, 16:23:27
Ein Kamel unterm Apfelbaum?
Da würden die Nachbarn aber schaun !
Sie würden vielleicht vor Neid erblassen..
(sollte man es nicht lieber lassen?)

Anzeige