Forum Formulier-Spaß Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

na-und
na-und
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von na-und
als Antwort auf seewolf vom 16.10.2010, 15:44:59
Ein Zwitter aus norddeutschen Gauen,
der schnitze zu seinem Erbauen
für sie in den Kein -
ein Herz auch für ihn.
Da haben die zwei ihn verhauen.

Allegra
Allegra
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Allegra
als Antwort auf na-und vom 17.10.2010, 08:49:03
Eine Köchin in Niedersachsen
servierte vergammelte Haxen
Der Gast aß es nicht,
er ging vor Gericht!
Sie ist ihres Amts nicht gewachsen!


Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von marina
als Antwort auf Allegra vom 17.10.2010, 18:46:53
Es gab eine Putzfrau in Leimen,
die war mit sich selbst nicht im Reinen,
und zwar nicht nur mit sich,
deshalb rein war'n auch nicht
die gereinigten Böden der Feinen.

Anzeige

cecile
cecile
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von cecile
als Antwort auf marina vom 17.10.2010, 19:32:23

Salut Marina !


Der pflichttreue Förster aus Essen,
Der wollte die Bäume vermessen.
Die Rinde war glatt,
Die Nase bald platt.
Da hat er die Pflicht schnell vergessen.


Allegra
Allegra
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Allegra
als Antwort auf cecile vom 17.10.2010, 22:40:24
Ein Schornsteinfeger in Aurich
Der sagte zur Gattin: Ich hau dich!
Doch sie nicht ganz dumm
den Spieß drehte um!
Nun ist der schwarze Mann traurig!


seewolf
seewolf
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von seewolf
als Antwort auf Allegra vom 17.10.2010, 23:24:03
Ein Twitterer fuhr nach Cuhaven.
Wollt ausruhn und einfach nur schlafen;
ging an den Deich,
schlief auch sogleich;
bis 3-4 Möven ihn trafen.

Anzeige

na-und
na-und
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von na-und
als Antwort auf seewolf vom 18.10.2010, 02:00:51
Ein älterer Herr aus Schwerin,
der kannte ein Mädchen in Wien.
Die hat er beglückt,
Sie war ganz entzückt,
und jetzt kommt ein Baby, wie´s schien.


miriam
miriam
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von miriam
als Antwort auf na-und vom 18.10.2010, 04:53:58
Heut Nacht als es hatte gewittert,
Hab ich mit Heraklit getwittert -
Panta rhei er meint
Das hat uns geeint,
Manch Philosoph war da erbittert.



Euch allen guten Morgen...

Lilith
Lilith
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Lilith
als Antwort auf miriam vom 18.10.2010, 08:17:24
Denn wenn Heraklit es beschließet,
daß im Leben jedwedes fließet,
will er damit sagen,
daß zu allen Tagen
sich ein anderer Fluß stets ergießet.
miriam
miriam
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von miriam
als Antwort auf Lilith vom 18.10.2010, 09:13:59
Hab dann mit Adorno getwittert,
Dabei auch vor Ehrfurcht gezittert...
Durch unser Denken
Von Wut abzulenken
,
Wie klug der Satz - hab ich gewittert.



Anzeige