Forum Formulier-Spaß Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

ramires
ramires
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von ramires
als Antwort auf Bruny vom 24.08.2014, 08:03:28
Der Sohn vom Gastwirt aus Doberschütz
wurde getroffen von einem Blitz.
Er seufzte nur mal kurz,
kam nicht einmal zum Sturz.
Nur sein Ohr hat seitdem einen Schlitz.
gatita49
gatita49
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von gatita49
als Antwort auf ramires vom 25.08.2014, 13:25:23
Einst lebte 'ne Katze in Plauen,
die konnte nur spanisch miauen,
wat willste denn sagen
tat höflich sie fragen
'ne Maus - Mensch wurd' die bös verhauen!


Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf gatita49 vom 25.08.2014, 19:11:27
Ich kenne in Hamburg zwei Katzen,
die bergen in samtweichen Tatzen
enorm scharfe Krallen,
mit denen sie allen
die Arme und Beine zerkratzen.



Anzeige

retep
retep
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von retep
als Antwort auf Shenaya vom 25.08.2014, 19:45:03
Mein Kumpel, der Hund,
er tut mir grad kund,
nochmals Gassi zu gehen,
denn der Mond sei zu sehen.
Also, auf geht´s zu nächtlicher Stund.

Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf retep vom 25.08.2014, 23:18:50
Ein Hamster aus Süd-Recklingshausen,
der konnte nicht lassen das Mausen;
nach fiesen Attacken
füllt' er seine Backen!
Da kriegt man ja wirklich das Grausen.

ramires
ramires
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von ramires
als Antwort auf Shenaya vom 26.08.2014, 05:41:50
Ein Moorhuhn aus sumpfigem Walde
fliegt täglich hinauf auf die Halde.
Die türmt sich gen Himmel,
aus Schotter und Schimmel.
Das sollte nun aufhören balde!

Anzeige

murasaki
murasaki
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von murasaki
als Antwort auf ramires vom 26.08.2014, 11:55:31
Es war einmal ein alter Diener,
der aß am liebsten kalte Wiener.
Doch eins war verdorben
und er fast gestorben.
Seitdem aß er warme Berliner.
ramires
ramires
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von ramires
als Antwort auf murasaki vom 26.08.2014, 14:21:31
Ein Ziegenhirte aus Bernhagen
hat einen empfindlichen Magen.
Er isst nur trocken Brot,
ein Hühnerei zur Not.
Das würde ich selber nicht wagen.
gatita49
gatita49
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von gatita49
als Antwort auf ramires vom 26.08.2014, 16:33:38
Von Hühnerei und trocken Brot
da bleiben deine Wangen rot,
ein Gänsewein dazu -
schon hat die Seele Ruh
und die Figur bleibt stets im Lot.
ramires
ramires
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von ramires
als Antwort auf gatita49 vom 27.08.2014, 11:21:30
Es lässt sich so vieles ja raten,
vom Trockenbrot bis hin zum Braten.
Doch jedem das Seine,
genau punkto Weine.
Es kommt an auch auf die "Dukaten".

Anzeige