Forum Formulier-Spaß Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Limericks am laufenden Band ....
geschrieben von Shenaya
Ein Buchhalter aus der Stadt Herne,
der schaut oft verträumt in die Sterne;
wünscht sich 'ne Rakete,
in der er mit Käthe
gern fliegen möcht - weit in die Ferne.


Allegra
Allegra
Mitglied

Re: Limericks am laufenden Band ....
geschrieben von Allegra
als Antwort auf Shenaya vom 05.10.2014, 11:30:43
Ein Ratsherr aus der Stadt Celle,
ging anderen oft auf die Pelle,
ganz ohne Bregen*),
war stets dagegen,
der Stadtrat trat drum auf der Stelle.
________
*) Bregen - nieders.Hirn
Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Limericks am laufenden Band ....
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf Allegra vom 06.10.2014, 15:43:04
Mit Brägen konnt' stets man mich jagen,
ich kenn es noch aus Kindertagen -
gebraten - oh Himmel,
sah's aus fast wie Schimmel;
da sträubten sich Gaumen und Magen.


Anzeige

Allegra
Allegra
Mitglied

Re: Limericks am laufenden Band ....
geschrieben von Allegra
als Antwort auf Shenaya vom 06.10.2014, 19:04:34
Das Wort Brägen (oder Bregen) kannte ich nicht
in Hessen ist’s kein Wort, kein Gericht,
nach Tag und Jahr
wurde mir klar
der Brägen sitzt stets überm Gesicht.

Als nach Niedersachsen verschlagene Hessin
entnahm ich während meiner Tätigkeit bei der Justiz
aus einer Strafakte ("ich hau' dir über'n Brägen)
endlich die Erklärung, aß ab sofort keine Brägenwurst mehr.
retep
retep
Mitglied

Re: Limericks am laufenden Band ....
geschrieben von retep
als Antwort auf Allegra vom 12.10.2014, 19:12:10
Schon die alten Römer wussten,
wenn die Regenwürmer husten,
wird´s im Teutoburger Wald,
richtig nass und furchtbar kalt,
weshalb sie auch nach Hause mussten.
Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Limericks am laufenden Band ....
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf retep vom 16.10.2014, 22:59:28
Es badete jüngst in der Donau
ein Jüngling, dem wurde recht bald flau;
er hatte seit Tagen
nichts G'scheites im Magen;
das war nun nicht g'rade extrem schlau.

Anzeige

Re: Limericks am laufenden Band ....
geschrieben von strandnelke
als Antwort auf Shenaya vom 18.10.2014, 19:10:18
Ein Mädchen, das am Ufer stand,
reicht dem Erschöpften ihre Hand,
in ihrem Arm
hielt sie ihn warm,
das Pärchen so die Liebe fand.
retep
retep
Mitglied

Re: Limericks am laufenden Band ....
geschrieben von retep
als Antwort auf strandnelke vom 20.10.2014, 12:04:05
Nun wurde diese feuchte Liebe,
genährt von trocknem, heißem Triebe,
zu einem Großbrand erster Güte
und ist noch heut in voller Blüte,
ach, wär das schön, wenn das so bliebe.
Re: Limericks am laufenden Band ....
geschrieben von strandnelke
als Antwort auf retep vom 21.10.2014, 00:20:06
Na, das klingt ja nach Romantik pur,
doch frage ich mich eines nur,
hätt er sie nicht getroffen,
wär er dann abgesoffen,
oder ist das nur seine Kennenlerntour?
pippa
pippa
Mitglied

Re: Limericks am laufenden Band ....
geschrieben von pippa
als Antwort auf strandnelke vom 21.10.2014, 09:09:19
Es sagte die Lerche zur Meise,
ich wünsch’ dir ne recht gute Reise,
der Winter kommt bald -
und dann wird es kalt -
da weinte die Meise ganz leise.

Anzeige