Forum Formulier-Spaß Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

Medea
Medea
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Medea
als Antwort auf miriam vom 01.10.2010, 18:04:15
Ich wollte doch keinen erschrecken -
und eigentlich nur etwas necken ...
nun seid mir nicht gram,
mir ist schon ganz warm -
sonst sitz' ich gleich hinter der Hecken.



Medea.



Allegra
Allegra
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Allegra
als Antwort auf miriam vom 01.10.2010, 18:04:15
Des Limericks Silbenvorgaben,
und daß man am Texte sich labe,
sind zu bedenken
ganz ohne Verrenken,
doch leicht geht die Dichtkunst da baden.


miriam
miriam
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von miriam
als Antwort auf Allegra vom 01.10.2010, 19:28:27
Nochmals ein schneller Blick zu den Kamelen...

Ein Kamel kommt aus der Wüste
Wollt' auch mal zur Nordseeküste,
Dort angekommen,
War's wie benommen
Verspürt nun ganz neue Gelüste...


Anzeige

ramires
ramires
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von ramires
als Antwort auf Allegra vom 01.10.2010, 19:28:27
Eine Neu-"Limere" aus Celle
erscheint mir am Abend recht helle.
Sie hegt die Gedanken
in meinigen Schranken.
Doch zählt das hier nur als "Gebelle".



miriam
miriam
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von miriam
Methusalem aus Jerusalem,
Trägt sein Alter wirklich vornehm...
Über Knie nie klagt
Nicht wenn’s Gebiss ihn plagt,
Gern möcht' er mit Lea ins Obsthain gehn...



Medea
Medea
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Medea
als Antwort auf miriam vom 02.10.2010, 10:31:23
Ich kenne Herrn Methusalem,
der war im Alter sehr bequem.
Da sang er Psalter,
wie unser Walter, .......(von der Vogelweide)
ach Jott, was war'n die alle scheen.

Medea




Anzeige

miriam
miriam
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von miriam
als Antwort auf Medea vom 02.10.2010, 12:35:44
Scheen war er, und auch sehr aktiv,
Dabei nicht besonders selektiv -
Er führte Listen,
Die fühlten schon Kisten,
Doch war der Mann nicht sehr kreativ.

schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von schorsch
als Antwort auf miriam vom 02.10.2010, 14:34:11
Der gute alte Herr Methusalem
der war vielen Jungen nicht genehm;
er fühlte statt füllte,
bewirkte gar Tumülte.
Er war - naja, das steht im Brehm.
Lilith
Lilith
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Lilith
als Antwort auf schorsch vom 02.10.2010, 14:45:55
Heut' war keine Zeit, um zu dichten,
was anderes gab's zu verrichten.
Das ist nun gescheh'n
und jetzt kann ich geh'n,
um nun Eure Verse zu sichten.
adam
adam
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von adam
als Antwort auf Lilith vom 02.10.2010, 18:06:30
Ein Mann schwimmt heftig um sein Leben,
weil Weiße Haie zu ihm streben.
Er krault wie wild,
er schreit und brüllt,
letztendlich muß er sich ergeben.


--

adam

Anzeige