Forum Formulier-Spaß Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

ramires
ramires
Mitglied

Re: Wie funktioniert den ein Limerick?
geschrieben von ramires
als Antwort auf na-und vom 24.01.2011, 08:14:23
(OT: Nix gegen die Reime, die sind ja auch köstlich. Aber die Überschrift müsste etwa so lauten: "Fünfzeiler nach Limerick-Art", oder so. Mir selber ist bewusst, dass ich nur hin und wieder mal einen richtigen "LIMERICK" verbreche, rein zufällig.
Ich halte mich so gut es geht an diese Vorgaben: hier!)

@Lilith: Mir geht´s um die irreführende Überschrift, nicht um die gelungenen Fünfzeiler. Und ich selber nehme mich ja dabei gar nicht aus. Also komm , ich wollte es nur mal wieder anmerken, etwas richtigstellen. Ist das sooo schlimm?)
miriam
miriam
Mitglied

Re: Wie funktioniert den ein Limerick?
geschrieben von miriam
als Antwort auf na-und vom 24.01.2011, 08:14:23
Wenn manch ein Vers im Rhythmus hinkt,
Dadurch ins Atonale er sinkt,
Bekommt er von mir
Und dies mit Plaisir
Ne zehnte Silbe diktiert vom Instinkt


lotte2
lotte2
Mitglied

Re: Wie funktioniert den ein Limerick?
geschrieben von lotte2
als Antwort auf ramires vom 24.01.2011, 08:31:46
das Gereime soll doch Spaß machen... ich verstehe nicht, dass dabei auch persönliche Befindlichkeiten ausgetreten werden...

Aber so sind die Menschen eben verschieden ..



Anzeige

Lilith
Lilith
Mitglied

Re: Wie funktioniert den ein Limerick?
geschrieben von Lilith
als Antwort auf ramires vom 24.01.2011, 08:31:46
o.t.

Lieber Ramires,

dann setzt doch bitte einen neuen Thread ein mit der Überschrift "Fünfzeiler".
Aber Limericks sollten meiner Meinung nach Limericks bleiben.
Ich weiß ja, daß sie schwierig sind, aber das ist ja auch der Reiz an der Sache. Wie Karl schon bei der Überschrift für die kleinen Reimereien schrieb: Die Regeln legt der Eröffner fest....
Bitte, nicht böse sein!!!! Ihr alle macht tolle Verse, aber sie wären noch schöner, wenn sie sich an die Vorgaben hielten.

Euch allen die herzlichsten Grüße und einen schönen Tag.
Eure Lilith
na-und
na-und
Mitglied

Re: Wie funktioniert den ein Limerick?
geschrieben von na-und
als Antwort auf Lilith vom 24.01.2011, 08:43:44
Natürlich sollen die Reimereien Spaß machen, aber es sollten auch die Threadregeln eingehalten werden.

Also Vierzeiler bei "Vierzeiler"
Wörtliches bei "Wörtliches"
Limericks bei "Limericks".

Ausnahmen bestätigen wie immer sicherlich auch mal die Regel.

Eigentlich selbstverständlich, aber nicht jeder kann die Regeln gleich kennen und muss sich dann erst schlau machen.

Herzlich Roland
ramires
ramires
Mitglied

Re: Wie funktioniert den ein Limerick?
geschrieben von ramires
als Antwort auf Lilith vom 24.01.2011, 08:43:44
(Nochmal OT: "Persönliche Befindlichkeiten"?...Auweia! Ich sach` ma` weiter nischt, Lotte

@ Lilith: Schön, dass Du so verbindlich bleibst! Ich möchte ja auch beileibe keinen Zoff verursachen. Schreibt Ihr dann ruhig wie bisher unter der bisherigen Überschrift weiter. Es sind dann halt "ST-Limericks", so kann man es auch sehen, eben. Es gibt ja beispielsweise ebenfalls orthodoxe und reformierte Gläubige, weshalb dann keine "ST-Limericks"? )

LG *Ramires*


Anzeige

Medea
Medea
Mitglied

Re: Wie funktioniert den ein Limerick?
geschrieben von Medea
als Antwort auf na-und vom 24.01.2011, 08:14:23
Ich bin auf Liliths Seite - was hier als Limericks zum Teil zusammengeschustert wird, ist kein Limerick.
Von Anfang an gab es die Vorgaben, jetzt von na-und noch einmal deutlich gemacht.
Mir ist einfach die Reimfreude vergangen - ich habe dezent öfters versucht, auf die Besonderheit dieser "Reimkunst" hinzuweisen. Wurde aber ignoriert.
Schade drum.
M.

Es kann ja ein thread laufen: Limerick-ähnlich

dann ist allen geholfen.

M.

Ramires und andere deswegen keine Feindschaft - nur an die Regeln halten.
M.





na-und
na-und
Mitglied

Re: Wie funktioniert den ein Limerick?
geschrieben von na-und
als Antwort auf Medea vom 24.01.2011, 09:54:10
Es gibt die Medea im Forum,
die schreibt gern mal so und mal so rum
Doch wie auch beim Segeln,
hält sie sich an Regeln,
Doch ich muss jetzt erstmal zu Klo-Room.


stimme Dir voll zu...
Medea
Medea
Mitglied

Re: Wie funktioniert den ein Limerick?
geschrieben von Medea
als Antwort auf Medea vom 24.01.2011, 09:54:10
Hein-Mück lebte in Bremerhaven,
er liebte die Mädchen, die Braven.
Die kriegten Heilbutt,
besonders die Ruth,
die ist dabei seelig entschlafen.

M.

Allegra
Allegra
Mitglied

Re: Wie funktioniert den ein Limerick?
geschrieben von Allegra
als Antwort auf lotte2 vom 24.01.2011, 08:42:56
Endlich ist der Limerick auf den Tisch gekommen, der manchmal hier gar nicht mehr als solcher zu erkennen ist. Ohne nochmal zu wiederholen, was Lilith und na-und bereits schrieben und auch meine Ansicht ist, finde ich, man sollte schon wissen, was man unter "Limerick" schreibt (sonst könnte man auch unter einem anderen Thema reimen.)
das Gereime soll doch Spaß machen... ich verstehe nicht, dass dabei auch persönliche Befindlichkeiten ausgetreten werden...

Daß "persönliche Befindlichkeiten hier ausgetreten werden", will ich mal nicht hoffen, das gibt es im Diskussionsforum schon überreichlich.
Hoffentlich bleibt der Formulier- und Reimethread weiterhin davon unberührt.
Allegra

Anzeige