Forum Formulier-Spaß Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

Re: Erkenntnis
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf pippa vom 31.03.2011, 13:29:02
Ein Ritter aus dem schönen Trier
trank literweise Schnaps und Bier.
Zum Kämpfen ritt er stockbesoffen
und ward von einem Speer getroffen.
Er jammerte nur leis´: "Weh mir".
eleisa
eleisa
Mitglied

Re: Erkenntnis
geschrieben von eleisa


Ein Musiker aus Amsterdam
der war zur Nacht nicht auf dem Damm
es riss eine Saite,
welch eine Pleite
nun muss er spielen auf dem Kamm
Re: Erkenntnis
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf eleisa vom 31.03.2011, 19:09:15
Einer alten Frau aus Köthen
ging der junge Liebste flöten.
Ihr Geld war weg und auch ihr Glück.
Allein und arm blieb sie zurück.
So ist sie nun in argen Nöten.

Anzeige

johanna
johanna
Mitglied

Re: Erkenntnis
geschrieben von johanna
als Antwort auf vom 01.04.2011, 13:51:10
der Ehemann aus Schlüchtern
der war niemals nüchtern
drum schaute er gern
zu jeder anderen Deern
nach einem Streit ist er jetzt schüchtern
pippa
pippa
Mitglied

Re: Erkenntnis
geschrieben von pippa
als Antwort auf johanna vom 01.04.2011, 17:05:28


Da war mal der Graf von der Heide,
der kleidete sich nur in Seide,
ich fand das verrückt,
doch er war entzückt,
so waren zufrieden wir beide.
johanna
johanna
Mitglied

Re: Erkenntnis
geschrieben von johanna
als Antwort auf pippa vom 02.04.2011, 18:42:48
die Maria aus Lunden
hatte einen Freund gefunden
sie liebten sich
und küßten sich
doch dann war er verschwunden

Anzeige

val
val
Mitglied

Re: Erkenntnis
geschrieben von val
als Antwort auf johanna vom 03.04.2011, 16:31:11
Ein gewisser General
ass sehr gerne Aal,
doch er konnt' ihn nicht vertragen,
lag zu schwer auf dem Magen,
so liess er's ein für allemal.
pippa
pippa
Mitglied

Re: Erkenntnis
geschrieben von pippa
als Antwort auf val vom 03.04.2011, 17:46:40

Ich kannte mal 'nen feinen Pinkel,
der hatt' 'nen riesengroßen Dünkel,
'nen Stock er verschluckt,
und sprach wie gedruckt,
und essen tat er immer nur Dinkel.
murasaki
murasaki
Mitglied

Re: Erkenntnis
geschrieben von murasaki
als Antwort auf pippa vom 05.04.2011, 11:08:58


Der Fliegenpilz, den sie für John briet,
ihre Einstellung zu ihm verriet.
Er aß ihn mit Genuss,
sie sah`s ohne Verdruss.
„Goodbye Johnny“ sang sie, als er verschied.


johanna
johanna
Mitglied

Re: Erkenntnis
geschrieben von johanna
als Antwort auf murasaki vom 09.04.2011, 14:59:17
eine Oma aus Düren
wollt den Nachbarn verführen
sie zog sich nett an
und klopfte dann
doch er wollt sie nicht mal berühren

Anzeige