Forum Formulier-Spaß Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

ramires
ramires
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von ramires
als Antwort auf marina vom 10.08.2011, 10:10:47
Enigma aus PLZ Fünf-Null,
ich finde das wirklich wonderful,
nennt Name und den Ort,
bevor sie fährt dann fort.
Nicht nach Lisboa mit Felix Krull!





val
val
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von val
als Antwort auf ramires vom 11.08.2011, 11:31:45
Val war in Sankt Gallen,
da tat's ihr nicht gefallen,
August in the rain,
das war nicht wirklich fein,
sie war sauer auf allen..
Edita
Edita
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Edita
als Antwort auf val vom 11.08.2011, 13:29:42

Susi aus dem Stutengarten,
dauernd muß durch Regen waten,
was macht man da, oh je oh Schreck
man fährt gen Süden, einfach weg!

Anzeige

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von marina
Gestern Enigma richtig tat zeigen
wie man Limericks gut sollte schreiben.
Jetzt stimmt einiges schon
erst kommt Ort und Person,
doch der Rhythmus muss auch richtig bleiben.

Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Shenaya
Herr Piepenbrink aus Obersenge,
besteht auf dem Versmaß sehr strenge,
Das ist nicht so einfach,
stutzt Erna aus Kleinbach;
Der Rhythmus braucht eigene Länge.

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von marina
als Antwort auf Shenaya vom 12.08.2011, 17:38:04
Shenaya, im Forum die Neue,
schreibt Limericks ganz ohne Reue.
Ihr Rhythmus ist gut,
ich ziehe den Hut,
und ein Kompliment ich hier nicht scheue.

Anzeige

Edita
Edita
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Edita
als Antwort auf marina vom 12.08.2011, 21:10:22

Gedichte schreiben ist recht schwer,
Limericks meist nicht so sehr,
drum denke und sinniere ich,
es kommt nichts raus,
ich schäme mich.
Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf Edita vom 13.08.2011, 18:30:08
Der Otto kam kürzlich aus Hagen,
- er fuhr ganz allein mit dem Wagen - ,
stets rechts auf der Schleichspur,
das reichte ihm wohl, nur
sein Porsche war schier am Verzagen.

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von marina
als Antwort auf Shenaya vom 14.08.2011, 10:07:00
Renata aus Petersens Laden
die wollt' ihren Kunden nicht schaden,
doch die meckern rum
und kommen ihr dumm,
weil im Fleisch oft sie finden die Maden.
Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf marina vom 14.08.2011, 18:07:03
Von Gammelfleisch mag ich nix hören,
es würd die Geschmacksnerven stören,
wie sieht's aus mit Fischen,
mit Lachs, nem ganz frischen -
da gäb's keinen Grund zum Empören.

Anzeige