Forum Formulier-Spaß Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

miriam
miriam
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von miriam
als Antwort auf na-und vom 08.10.2010, 08:00:45
Versuch einer kleinen Erklärung für na-und - zugleich einige Zeilen an Pelagia:

Gar Schönes schrieb Pelagia im Turm,
Dies löste hier aus den Applaussturm
Ich finde - zu Recht
Denn ihr Schreiben ist echt,
Ich gratuliere – abseits vom Ansturm

na-und
na-und
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von na-und
als Antwort auf miriam vom 08.10.2010, 08:54:11
Dann bitt ich Eleisa um Gnade,
denn missverstanden, wie schade,
zu werden macht traurig
ich find´s einfach schaurig.
Ich schreib ihr dafür ´ne Ballade.
Allegra
Allegra
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Allegra
als Antwort auf na-und vom 08.10.2010, 08:16:44

Anzeige

na-und
na-und
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von na-und
als Antwort auf Allegra vom 08.10.2010, 10:25:16


Da kann die Allegra nur lachen
auch über so ernsthafte Sachen.
Doch keine Ballade
will E. (punkt)wie schade.
Vielleicht wird sie doch noch aufwachen.

eleisa
eleisa
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von eleisa
als Antwort auf na-und vom 08.10.2010, 10:40:23

Ein Dichter aus Nordhessen,
der hat den Vers vergessen
den er heute Nacht,
in Form hat gebracht
das machte ihn besessen.
miriam
miriam
Mitglied

Re: Wie wär's denn mal mit Limericks?
geschrieben von miriam
als Antwort auf eleisa vom 08.10.2010, 12:42:19
Gern würde ich manchmal bei Nacht
Verse vergessen – die halb erdacht,
Doch die nach mir greifen
dann in mir reifen,
So werde ich um den Schlaf gebracht…

Anzeige

eleisa
eleisa
Mitglied

Re: Wie wär's denn mal mit Limericks?
geschrieben von eleisa
als Antwort auf miriam vom 08.10.2010, 14:49:31

Ständig kram ich in Gedanken
wie komme ich durch - ohne zanken,
von Ideen entzückt
bin ich halb verrückt,
die Post geht ab - ohne wanken...

(selbst das Spiegelei in der Pfanne kann inspirieren)
miriam
miriam
Mitglied

Re: Wie wär's denn mal mit Limericks?
geschrieben von miriam
als Antwort auf eleisa vom 08.10.2010, 17:07:10
Alles kann inspirieren liebe Eleisa - ich weiß nicht welche Inspiration mich im folgenden Limerick überfallen hat:

Der Zank? Welch lästiger Zeitvertreib!
Dann eher als Frau ohne Unterleib,
Im Zirkus auftreten
Für reichlich Moneten,
Denn billig scheint mir das Klatschweib…


Oh weichet von mir, ihr dummen Verse,
Ich treffe mir selbst in die Achillesferse...
na-und
na-und
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von na-und
Die Frösche quaken in Teichen,
wo Fröschinnen nebenan laichen.
Dann kommen die Mücken
und schwups voller Tücken
sieht man schon die Mücken erbleichen.

loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von loretta †
als Antwort auf na-und vom 09.10.2010, 18:33:02
Ein Enterich wollt's einmal wissen
zog sie sanft auf seine Kissen
sie quakte leise
auf ihre Weise
Er fühlte sich hernach beschissen.



Anzeige