Forum Formulier-Spaß Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

Andrius
Andrius
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Andrius
als Antwort auf Andrius vom 20.09.2011, 11:10:02
Zwei Burschen aus Bischofshofen
sind heut auf der Wiesn zum Schwofen
mit Mädels lachen
sie lassen`s krachen
bei Gott das sind keine Doofen
ramires
ramires
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von ramires
als Antwort auf Andrius vom 23.09.2011, 16:05:21
Ein Geizhals aus Kairo am Nile
hat Goldmünzen unzählig viele.
Er möchte sie mehren,
tut sie sehr verehren.
Ich habe da andere Ziele.






Sirius
Sirius
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Sirius
als Antwort auf ramires vom 25.09.2011, 10:24:26


Am Nile wirst also auch geizig
Da brauchste s'ganz Jahr keine Heizig ( Heizung)
Drum weg mit den Kohlen
Brauchst auch keine Sohlen
Was suchst du denn da noch in Lebzig?

Anzeige

Andrius
Andrius
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Andrius
als Antwort auf Sirius vom 28.09.2011, 12:28:50
Zwei Ritter gepanzert in Eisen
wollten sich im Turniere beweisen
da wurde nichts draus
das Turnier fiel aus
der Burgherr wollt` grade verreisen
moniabeta
moniabeta
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von moniabeta
als Antwort auf Andrius vom 28.09.2011, 17:46:01
Der Andrius der weis genau,
dass Ritter brauchen eine Frau.
Doch wenn der Burgherr grad verreist,
und das Burgfräulein verweist
ein Knappe kommt aus dem Breisgau.
Andrius
Andrius
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Andrius
als Antwort auf moniabeta vom 28.09.2011, 19:45:12
Das Burgfräulein aber war treu
das war dem Knappen ganz neu
er hat es versucht
Luftnummer bebucht
drum macht er nicht mehr den Leu

Anzeige

Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf Andrius vom 28.09.2011, 20:45:59
In zahlreichen Degen-Geschichten,
in Prosa sowie in Gedichten;
sogar im Theater,
im Kino - im Prater,
kann man über Ritter berichten.
murasaki
murasaki
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von murasaki
als Antwort auf Shenaya vom 30.09.2011, 15:15:23
Des Burgfräuleins Theoderich
war ein lüsterner Wüterich,
der gerne ging fremd
im sehr kurzen Hemd.
Unter Zwang er deshalb verblich.


Sirius
Sirius
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Sirius
als Antwort auf murasaki vom 01.10.2011, 01:19:49
Das Fräulein aus Burgdorf war schüchtern
und alle Tag immer ganz nüchtern
Doch einmal geschah's
Sie trank aus dem Glas
Da konnte sie nur noch leis flüstern

Andrius
Andrius
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Andrius
als Antwort auf Sirius vom 01.10.2011, 16:04:16
Hart hat sie das Schicksal gekniffen
nun hat sie es endlich begriffen
Alkohol schadet
wenn man drin badet
da bleibt sie doch lieber beim Kiffen

Anzeige