Forum Fremdsprachen Latein Latein - eine tote Sprache?

Latein Latein - eine tote Sprache?

Grizibella
Grizibella
Mitglied

RE: Latein - eine tote Sprache?
geschrieben von Grizibella
als Antwort auf Roxanna vom 04.05.2019, 13:41:25

Liebe Rosanna,
ich habe mich damals auch für Französisch entscheiden. Was ich heute noch richtig finde. Allerdings hatte ich als dritte Fremdsprache Latein ( war freiwillig )
Latein hat mir geholfen die deutsche Grammatik besser zu verstehen. Bei den Fremdsprachen hat es mir eher weniger geholfen. Allerdings habe ich nur Englisch und Französisch gelernt, mit Spanisch und Italienisch habe ich mich nie befasst.
Sicher kann man das eine oder andere ableiten wenn man Latein gelernt hat, aber so einfach ist Latein auch nicht zu lernen. 
Grizibella

Alan
Alan
Mitglied

RE: Latein - eine tote Sprache?
geschrieben von Alan

There was a young lady of Riga
Who went for a ride on a tiger
They returned from the ride
With the lady inside.
And a smile on the face of the tiger

puella Rigensis ridebat
quam tigris in tergo vehebat
externa protecta
interna revecta
sed risus cum tigre manebat

 

jacare4
jacare4
Mitglied

RE: Latein - eine tote Sprache?
geschrieben von jacare4

Wer kann das übersetzen?

Unus ignis quis vir
multum ab audere
et frigit pauperos duos.

"Studium fuga", inquit, "meum impedire".


 


Anzeige

Corgy
Corgy
Mitglied

RE: Latein - eine tote Sprache?
geschrieben von Corgy
als Antwort auf jacare4 vom 19.08.2021, 09:17:44

hahaha, danke für den herrlichen Oberstufen-Spaß :-) 

Ich sage mal nur: "Eifer Flucht mein hindern" ,...

Difficile est satiram non scribere


Anzeige