Forum Soziales und Lebenshilfe Leben in Senioren- und Pflegeheimen Neues Brett für Bewohner und PflegerInnen in Senioreneinrichtungen

Leben in Senioren- und Pflegeheimen Neues Brett für Bewohner und PflegerInnen in Senioreneinrichtungen

wolke07
wolke07
Mitglied

RE: Neues Brett für Bewohner und PflegerInnen in Senioreneinrichtungen
geschrieben von wolke07
als Antwort auf Ende vom 02.06.2020, 11:07:40
Lieber Ende,zu Deinem Beitrag möchte ich Dir sagen,dass in jedem Pflegeheim eine Abteilung für Demenzkranke gibt.
Da ich für eine Bekannte mich einsetzte und anrief dort,sagte man mir,die "Normalen" sind  in einer anderen Etage.Also hättest Du mit denen keinen Kontakt.Da es aber ein kleines gemütliches Heim ist,ist die Aufnahme sicher auf lange Wartezeiten ausgerichtet. Frag doch noch einmal bei der Leitung nach---
Wolke
karl
karl
Administrator

RE: Neues Brett für Bewohner und PflegerInnen in Senioreneinrichtungen
geschrieben von karl
als Antwort auf Monja_moin vom 26.05.2020, 13:02:44

Danke @monja_moin,

ich habe es geändert. 

Karl

Ende
Ende
Mitglied

RE: Neues Brett für Bewohner und PflegerInnen in Senioreneinrichtungen
geschrieben von Ende
als Antwort auf wolke07 vom 02.06.2020, 11:50:22

Liebe Wolke,
vielen Dank für den Tipp hinsichtlich des Pflegeheims. Ich hatte dort auch Kontakt mit der Leitung. Dort sagte man mir, dass es dort eine Mischung gebe und meine Befürchtungen nicht unbegründet sind. Mir wurde abgeraten, mich für einen stationären Platz zu bewerben.
An sich machte das Heim wirklich einen sehr guten Eindruck, zumal auch die Größe sehr angenehm ist.
Viele Grüße
Ende


Anzeige

heide
heide
Mitglied

RE: Neues Brett für Bewohner und PflegerInnen in Senioreneinrichtungen
geschrieben von heide
als Antwort auf old_go vom 12.05.2020, 19:11:33

Guten Tag old_go, 
soweit ich mich erinnern kann, hast Du von einigen Jahren doch auch noch einen  Umzug gewagt und bist in ein Haus gezogen, indem Du jederzeit Hilfe von außen anfordern kannst. Ich mag mich da täuschen, aber den Schritt habe ich damals als bemerkenswert empfunden, magst Du mal erzählen, wie es tatsächlich war. Könnte für Ende doch auch Hilfe bedeuten.

Gruß
Heide

wolke07
wolke07
Mitglied

RE: Neues Brett für Bewohner und PflegerInnen in Senioreneinrichtungen
geschrieben von wolke07
als Antwort auf paloma vom 15.05.2020, 14:04:39

Liebe Paloma,wie Du schreibst


doch 24 Stunden eine Fremde um mich herum zu haben wäre für mich keine Option gewesen.

Aber in dem Heim wo Du jetzt bist,ist es doch auch eine Fremde,da Du viel Pflege brauchst,das verstehe ich nicht--
Die 24 Std.Pflege würde Dir doch auch mit der Zeit sehr vertraut werden und Du bist in Deinen eigenen Wänden.
Nun ja,jetzt hast Du den Schritt gewagt in ein Heim,aber für mich wäre das überhaupt nichts.Wünsche Dir alles Gute--
Wolke

Surfoma
Surfoma
Mitglied

RE: Neues Brett für Bewohner und PflegerInnen in Senioreneinrichtungen
geschrieben von Surfoma
Hallo Leute!

Zu den Senioreneinrichtungen zählen doch auch die Seniorenresidenzen/-wohnheime; nennen wir es "Seniorenwohnen" bzw. "Betreutes Wohnen".

Hat sich jemand von euch bereits für eine solche Wohnform entschieden?
Über welche Erfahrungen könnt ihr berichten?
Habt ihr es schon bereut, wenn ja warum?
 
Über diese Fragen (und vieles mehr) würde ich mich gerne mit euch austauschen. Wer das hier nicht öffentlich tun will, kann mir auch eine PN schreiben.

Gruß
surfoma Suse

Anzeige

escu
escu
Mitglied

RE: Neues Brett für Bewohner und PflegerInnen in Senioreneinrichtungen
geschrieben von escu
Hallo, 
also ich habe beruflich immer wieder mit Menschen zu tun gehabt, die im Alter ihren Partner pflegen müssen und dann irgendwann nicht nur an ihre körperlichen und mentalen Grenzen kommen, sondern auch an die finanziellen Grenzen. 
Manche Menschen entscheiden sich dann für eine Unterbringung in einem Pflegeheim im Ausland, wie z.B. Polen, einfach weil es dort günstiger ist. Gerne könnt ihr mich bei Fragen kontaktieren. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen. 

Anzeige