Forum Soziales und Lebenshilfe Lebenshilfe Benutzt jemand einen Hausnotruf?

Lebenshilfe Benutzt jemand einen Hausnotruf?

ReggyFr.
ReggyFr.
Mitglied

Benutzt jemand einen Hausnotruf?
geschrieben von ReggyFr.

Guten Tag,
ich bin in der letzten Zeit am überlegen, ob ich mir einen von diesen Hausnotrufen zulegen sollte. Ich bin leider nicht mehr so gut zu Fuß unterwegs und auch schon einmal bei mir zu Hause umgefallen, woraufhin ich meine Tochter anrufen musste. Sie erzählte mir auch, dass sie sich etwas sicherer fühlen würde, wenn ich mir einen Notruf zulegen würde.  Deshalb meine Frage an euch, hat jemand bereits Erfahrungsberichte über solche Systeme, die er vielleicht gerne mit mir teilen würde?
Vielen Dank schon mal im voraus und genießt das gute Wetter.

Dennis_Mai
Dennis_Mai
Mitglied

RE: Benutzt jemand einen Hausnotruf?
geschrieben von Dennis_Mai
als Antwort auf ReggyFr. vom 16.06.2021, 11:58:42

Hallo liebe Reggy
Ich weiß was du meinst, ich habe dasselbe Gespräch auch schon mit meinem Sohn geführt. Ich kam nicht mehr so gut alleine zurecht und er konnte natürlich auch nicht immer zur Stelle sein. Außerdem wollte ich das auch gar nicht, da er sein eigenes Leben hat. So ein Gerät war dann der Kompromiss, mit dem ging es uns dann beiden, vom Gefühl her, etwas besser. Für mich war auch mit ausschlaggebend, dass die Krankenkasse einen großen Teil übernimmt und ich mich dann finanziell nicht so einschränke. Ich schicke dir den Link von meinem Gerät mal mit, wenn das okay ist.

[Admin: Werbelink entfernt]

Ich hoffe ich konnte dir bei deinem Anliegen einigermaßen helfen und wünsche dir Alles Gute für die Zukunft.

karl
karl
Administrator

RE: Benutzt jemand einen Hausnotruf?
geschrieben von karl
Allgemeiner Link zum Vergleich von Hausnotrufsystemen.

karl

Anzeige

Juttchen
Juttchen
Mitglied

RE: Benutzt jemand einen Hausnotruf?
geschrieben von Juttchen
als Antwort auf ReggyFr. vom 16.06.2021, 11:58:42

Hallo Reggy,
sinnvoll ist der Hausnotruf ganz bestimmt, vorrausgesetzt man hängt sich den "Pieper" auch um oder deponiert ihn dort, wo man ihn auch zu fassen bekommt. Aufgrund meiner Tätigkeit als Seniorenalltagsbegleiterin kann ich Dir aber schreiben, dass das Ding ganz oft in irgendwelchen Schubladen schlummert und somit nutzlos ist. Also tragen, ansonsten ist es nicht sinnvoll.
Ich wünsche Dir einen sonnigen Tag
Jutta

 

ReggyFr.
ReggyFr.
Mitglied

RE: Benutzt jemand einen Hausnotruf?
geschrieben von ReggyFr.
als Antwort auf Juttchen vom 17.06.2021, 14:42:44

Vielen vielen Dank für eure nette Hilfe :) Ich werde mir das nochmal ganz in Ruhe anschauen und und dann entscheiden. Vielen Dank Juttchen, dass du deine Erfahrung in diesem Bereich mit mir geteilt hast. Da hast du natürlich Recht, wenn ich mich dazu entschiede einen zu kaufen, dann werde ich das Armband dazu auch tragen.

RE: Benutzt jemand einen Hausnotruf?
geschrieben von Kirsty
als Antwort auf ReggyFr. vom 17.06.2021, 15:06:53

Hallo, Reggy 

ich habe den Johanniter-Hausnotruf - mit dem Knopf an der Kordel.

Heute würde ich aber jedenfalls eine Smart-Watch vorziehen. Du hast sie immer am Arm und musst nicht erst suchen im Ernstfall. Sie kann selbständig einen Notruf loslassen bei einem Sturz, wenn du ohnmächtig wirst z.B. - Und sie wirkt auch außerhalb des Hauses, du kannst dich per GPS suchen lassen, wenn du hinfällst.

Alles Gute!

Kirsty

tergea
tergea
Mitglied

RE: Benutzt jemand einen Hausnotruf?
geschrieben von tergea
als Antwort auf Kirsty vom 18.06.2021, 19:46:01

nach meinem letzten schlaganfall hatte ich auch den johanniter-hausnotruf besorgt.
es gibt ihn auch zusammen mit einer art handy, (ich nenne es "brikett") das man mitnehmen kann, wenn man alleine unterwegs ist; so können sie einen orten, wenn man den auch daran befindlichen knopf drückt.
habe leider (noch) keinen pflegegrad, muss das teil also selbst zahlen.
ich bin am überlegen, ob es nicht reicht, dass ich beim smartphone einen notruf eingegeben habe, der enkel informiert - bloß ist der ja auch nicht immer zur stelle, sollte es mich zum wiederholten male erwischen.

kann dir also leider keine klaren empfehlungen geben, liebe Reggy, nur meine noch unausgegorenen überlegungen... 😉

cosmopolitin1945
cosmopolitin1945
Mitglied

RE: Benutzt jemand einen Hausnotruf?
geschrieben von cosmopolitin1945
als Antwort auf tergea vom 29.08.2021, 21:28:32

Den Hausnotruf benutze ich seit mehreren Jahren, weil ich einige Zeit sog Sekundenohnmachten hatte und dann hinfiel, aber nicht mehr alleine aufstehen konnte.  Die Hilfe kommt immer sehr schnell habe ich festgestellt. Natürlich trage ich die Kette ständig , man kann sogar damit duschen. Es ist allerdings noch nicht ein Gerät, dass auch außerhalb des Hauses funktioniert. Vielleicht sollte ich mich mal darum kümmern. Das wichtigste ist aus meiner Sicht jedoch, dass die Anbieter des Hausnotrufs auch einen Haus und Wohnungsschlüssel haben. Denn wenn ich ich auf dem Boden liege und nicht hochkomme , kann ich auch keine Tür öffnen.  Das macht den Hausnotruf allerdings teurer, da von der Pflegekasse nur ca. 23 Euro übernommen werden, ich aber über 4o zahle - habe die genauen Summen gerade nicht präsent. 
Mir hat der Hausnotruf auf jeden Fall einmal tatsächlich das Leben gerettet, weil die eintreffenden Sanitäter mit nicht nur aufgeholfen haben sondern den Notarzt riefen, weil Ihnen mein Gesamthzustand verdächtig vorkam. 


Anzeige