Lebenshilfe Reduzieren, wegwerfen

RE: Reduzieren, wegwerfen
geschrieben von Ann-Barbara
als Antwort auf heide † vom 29.07.2019, 10:30:43

Guten Morgen, was für eine Größe hast du? Ich suche Kleidung die nicht zu viel kostet, die Rente ist zu knapp um neues zu kaufen.
Lieben Gruß Barbara

RE: Reduzieren, wegwerfen
geschrieben von Ann-Barbara
als Antwort auf heide † vom 29.07.2019, 16:31:37

Du weisst schon das es in Deutschland auch viele Menschen gibt die sich keine neue Kleidung leisten können. Du kannst sie auch bei der AWO abgeben und diese verkaufen sie als Kilopreis günstig weiter. Da gehe ich auch immer mal hin wenn ich was beauche

RE: Reduzieren, wegwerfen
geschrieben von rosalia

Bei mir um die Ecke ist ein großer Waschsalon, da bringe ich ab und zu Kleidung, Schuhe etc (gute Sachen) in nicht allzu großen Tüten hin....stelle sie an den überdachten Eingang......einige Stunden später sind sie weg......an Einrichtungen für obdachlose Frauen wende ich mich auch......bin nicht motorisiert....bis vor einem Jahr habe ich mit Rentnerporsche per Bus Kleidung zum Bahnhof Zoo, ich leben in Berlin, zur Obdachlosenhilfe gebracht....leider ist diese nun nach Ostbahnhof umgesiedelt. Ich werde auch in diesem Jahr wieder einige Taschen in den Waschsalon tragen.....

Einen schönen Tag wünsche ich.....🌞🌷🌹


Anzeige

heide †
heide †
Mitglied

RE: Reduzieren, wegwerfen
geschrieben von heide †
als Antwort auf Ann-Barbara vom 25.02.2020, 06:24:37

Guten Morgen Ann-Barbara, 
ich lese gerade, dass Du Dich für meine Kleidergröße interessierst und gleichzeitig schreibst, dass Du mit einer kleinen Rente auskommen musst.

Andererseits empfiehlst Du mir, meine *Sachen* doch zur AWO zu bringen und erwähnst in einem anderen Beitrag, dass Du Dich im Hinblick auf Deinen Umzug von vielen Dingen selbst hast trennen müssen.
Ja, was denn nun?

Ann-Barbara, natürlich habe ich immer noch viele Anziehsachen die abzugeben sind, und hier spreche ich nicht von irgendwelchen auszurangierenden Lumpen, wäre aber nicht dazu bereit, speziell diese an mir wildfremde Menschen durch die Lande zu schicken. Und das ist der Knackpunkt. Ich verschenke gerne...aber niemals mit dem Gefühl, dass meine Geschenke dann evtl. über EBay verschleudert werden.

Danke fürs ❤️chen und  Deinen Ratschlag an mich.

Heide

 

Justus49
Justus49
Mitglied

RE: Reduzieren, wegwerfen
geschrieben von Justus49
als Antwort auf JuergenS vom 29.07.2019, 09:07:20

Ich habe auch viel zu lange gewartet, um mich von vielen Sachen zu trennen und nun ist kein Durchkommen mehr in meinem Keller. Daher spielte ich mit dem Gedanken es von einem professionellen Entrümpelungsunternehmen durchführen zu lassen und ich kann berichten, dass es ein tolles Gefühl ist, wenn man in einem Raum steht, der völlig aufgeräumt wurde. Daher kann ich das Unternehmen [Schleichwerbung entfernt. Admin Margit] sehr empfehlen, falls jemand auf der Suche nach einem Unternehmen für Entrümpelung in Hamburg ist. Alles Gute!

olga64
olga64
Mitglied

RE: Reduzieren, wegwerfen
geschrieben von olga64
als Antwort auf Justus49 vom 15.01.2021, 13:20:58

Ich habe da eine andere Adresse: ich arbeite seit Jahren mit einer Flohmarkt-Beschickerin zusammen. Wenn sich genügend angesammelt hat, kommt sie und wir beide beladen ihr Fahrzeug. Sie verkauft dann das Zeugs auf Flohmärkten und ich bin froh, wenn es diese nach Corona wieder gibt.
Das Problem ist nur, je leerer mein Keller ist, desto mehr Platz habe ich, um ihn vollzurümpeln. Das Wichtigste ist, weniger anzuschaffen, dann muss sich auch von weniger trennen. Olga


Anzeige


Anzeige