Forum Soziales und Lebenshilfe Lebenshilfe SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet

Lebenshilfe SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet

olga64
olga64
Mitglied

SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet
geschrieben von olga64
Nachdem Herrn Friedel mit 60 Jahren gekündigt wurde, steckte er den Kopf nicht leidend in den Sand, sondern sah sich nach interessanten, neuen Perspektiven um.
Er hat jetzt eine Homepage mit guten Tips für Senioren eingestellt (senporta.de). DAs Angebot plant er, zu erweitern, auch Buchkritiken sollen dort erscheinen und eine Community zum gegenseitigen Austausch installiert werden.
Ich finde es gut, solche Senioren zu erleben, die auf Schicksalschläge mit "Aufstehen" reagieren und nicht mit "Liegenbleiben". Weiter so - Olga
JuergenS
JuergenS
Mitglied

Re: SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet
geschrieben von JuergenS
Ich hab das auch in der SZ mit Freude gelesen. Er ist nicht erste der einzige, der sich um diesen "Markt" bemüht.
ST z.B. ist auch so eine Idee, mindestens 10 Jahre alt und erfolgreich, ohne kommerzielles Geschäftsmodell.

KOnkurrenz belebt das Geschäft, vielleicht.
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet
geschrieben von pschroed
als Antwort auf olga64 vom 06.09.2011, 17:04:10
Madame Olga

Ich habe den Bericht zwar nicht gelesen, finde es aber schlimm daß man mit 60 Jahren noch einmal im Berufsleben starten muß , oder alles tun muß um zu überleben.

Ich könnte mir vorstellen wenn man 40 Jahre regelmäßig in eine Rentenkasse eingezahlt hat, daß das reichen müßte für eine monatliche Rente ?

Ich kenne das Rentensystem nicht in Deutschland.

Phil.

Anzeige

digi
digi
Mitglied

Re: SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet
geschrieben von digi
als Antwort auf pschroed vom 06.09.2011, 18:06:14
Was ist denn daran schlimm?
Wenn es eine echte Berufung mit Leib und Seele ist?
Dann juckt die Rente schon nicht mehr, das stimmt.
Aber die Aufgabe ist es, die lockt.

Der eine geht Bocchia spielen, der andere bringt Kohle mit netten Frauen durch.
Auch ne vehemente Leidenschaft.

Aber...
Mit 61 hab ich meinen dritten Computer entwickelt,
und mit 62 den (vorläufig?) letzten.
Und weißt Du was, es macht immer noch Freude,
so klebe ich jetzt gleich an ein paar Projekten (mit 71).

Manche Leute ziehen das eben einem 'Breiten, Trägen TV-Hintern' vor.
Und manch einer braucht auch mal einen herben/derben Tritt in selbigen, damit er zeigen kann was Sache ist.

Motto: Gefährlich ists, den Leu zu zwicken....

Vielleicht hat der Mensch auch nur über die Firma gedacht:
'Ihr Drecksäcke, ihr schmeisst mich raus - jetzt mach ich euch platt'.

pschroed
pschroed
Mitglied

Re: SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet
geschrieben von pschroed
als Antwort auf digi vom 06.09.2011, 19:27:04
Salut digizar !


[quote=digizar]Was ist denn daran schlimm?
Wenn es eine echte Berufung mit Leib und Seele ist?
Dann juckt die Rente schon nicht mehr, das stimmt.
Aber die Aufgabe ist es, die lockt.
[quote=digizar]

Wenn das ganze zum Hobby wird, warum nicht.

[quote=digizar]
Der eine geht Bocchia spielen, der andere bringt Kohle mit netten Frauen durch.
Auch ne vehemente Leidenschaft.
[quote=digizar]

Auch ok


[quote=digizar]

Aber...
Mit 61 hab ich meinen dritten Computer entwickelt,
und mit 62 den (vorläufig?) letzten.
Und weißt Du was, es macht immer noch Freude,
so klebe ich jetzt gleich an ein paar Projekten (mit 71).
[quote=digizar]

Das ist natürlich Vollgas für die grauen Zellen. Schreibst du Software, oder setzt du PC´s zusammen privat oder industriel ?


Phil.

digi
digi
Mitglied

Re: SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet
geschrieben von digi
als Antwort auf pschroed vom 06.09.2011, 19:48:32
Schreibst du Software,
Ja, vurzugsweise Echtzeit-Betriebssystem-Software (OS) und dazugehörige Dienstprogramme (Utilities), Compiler...

oder setzt du PC´s zusammen privat oder industriel ?
Nein, dsa machen andere, ich entwickel(t)e das Silicone und das 'Umfeld'.

Man glaubt es nicht...
heute hab ich wieder ein Projekt abgewunken.

Hier wird mir ja kaum jemand ein nettes Projekt anbieten,
da stell ich einmal mein CV (pdf - 22KB) ein.

Trotzdem möchte wohl niemand mit mir tauschen; denn ich habe durchaus auch harte persönliche Federn lassen müssen.

Anzeige

pschroed
pschroed
Mitglied

Re: SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet
geschrieben von pschroed
als Antwort auf digi vom 06.09.2011, 22:01:00
Das ist zwar sehr interessant.

Mit einer Gruppe Mitarbeiter haben wir Brückner - Systeme bedient rund um die Uhr.
PC gesteuerte Industrieanlagen, kein Kleinkram.

War schon amüsant, funktionierte immer solange bis eine von zig. CPU´s abgestürzt ist, meistens konnten wir auf eine Spare umschalten, wenn diese dann auch noch Abschied nahm und nach erfolglosen Downloads von unseren Intelligenzbestien mußten wir auf solche Zauberer wie dich zurückgreifen. > Liege ich so richtig ?

Phil.
jette
jette
Mitglied

Re: SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet
geschrieben von jette
als Antwort auf olga64 vom 06.09.2011, 17:04:10
Alle Achtung. Der Herr Friedel hat da was richtig Gutes auf die Beine gestellt und die Seite ist von der Navigation her und der Übersichtlichkeit sehr gut gemacht. Die Themen sind aktuell und sehr gut.Ich bin gespannt ob noch eine Community dazu kommt. Ich habe diese Seite mal gleich in die Favos getan.
digi
digi
Mitglied

Re: SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet
geschrieben von digi
als Antwort auf jette vom 06.09.2011, 22:40:25
Weißt Du, Jette, warum Typo3 diese 3 im Namen hat?

Weil man 3 Monate Zeit braucht, das Programm zu kapieren.
Aber es lohnt sich!

Die Site wurde mit Typo3 gebaut;
also mit Kanonen auf Spatzen geschossen.
Schön gebaut, die farblichen Kontraste sollten/könnten besser sein. Nicht gemeckert, sondern empfohlen.

Typo3
Re: SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet
geschrieben von meli
als Antwort auf jette vom 06.09.2011, 22:40:25
Die Themen sind klasse - auch ich habe mir die Seite zu den Favoriten gelegt.
Erstaunlich, was und wie Hr. Friedel da alles zusammengetragen hat und präsentiert. Eine solche umfassende Zusammenstellung ist mir noch nicht begegnet.
Gefällt mir sehr gut.

Meli

Anzeige