Forum Soziales und Lebenshilfe Lebenshilfe SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet

Lebenshilfe SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet

Re: SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet
geschrieben von ehemaliges Mitglied

Wer sich mal das Impressum bei senporta.de anschaut, kann feststellen, dass für die Umsetzung dieses Dienstleistungs-Portals einige professionelle Hilfe in Anspruch genommen wurde.

Olgas überraschungsarm vertretene These, dass es genügt, "nicht liegenzubleiben", damit ein arbeitsloser Senior mal eben tatkräftig im Internet Geld verdienen kann, zeigt damit die kleine Einschränkung: Ein finanzieller Background muss immer vorhanden sein für solch professionell aufgezogene Projekte (neben der nötigen Intelligenz).

Die Hoffnung, dass Olga es jemals lernt Links zu setzen, können wir wohl begraben.

Sorella
nasti
nasti
Mitglied

Re: SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet
geschrieben von nasti
als Antwort auf vom 07.09.2011, 09:11:31
Danke Sorella

endlich könnte ich anklicken das Link der fleißigen Rentner.
Mir gefiel wenn die älteren gute Ideen haben und können das noch auch erfolgreich ansetzen.
Bestimmt kommen Sie auch zwischen jugendlichen gut an, nicht so wie ich das gestern erlebt habe.
Die Stadt Passau ist bekannt für seine viele Senioren und Studenten. Ohne Zufall war gestern das Citybus proppevoll mit Senioren/Innen und gegenüber mir saß eine junge Mädchen. Sie schaute vorwärts, daneben, hinten mit einem ganz verängstigten Gesicht, und ich versuchte mich in Ihre Jahre reinsetzen. Überall ole Menschen mit Krücken, Rollator, Übergewichtige,Glatzköpfige mit hängende Munde oder überlustige.
Panikartig ist Sie ausgestiegen, in mir blieb eine Gedanke:
"Quo Vadis Mensch? "
Immer wenigere jugendliche und immer mehr Senioren, es kann für viele jugendliche ganz Horrorartig werden.

Nasti
JuergenS
JuergenS
Mitglied

Re: SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet
geschrieben von JuergenS
sowas steht auch bei senporta zum Thema Senioren-Netzwerke:

"Seniorennetzwerke in Ihrer Nähe finden Sie unter den Stichworten Seniorenclub, Seniorentreff, Seniorengemeinschaft, Altenzentrum oder Alten-, Rentner- , Seniorenvereine und – verbände bei den Seniorenämtern oder Kommunen, in den Branchenbüchern Ihrer Stadt , über die örtlichen Wohlfahrtsverbände und kirchlichen Einrichtungen, aber auch bei einem der zahlreichen Seniorenbüros. Darüber hinaus gibt es mittlerweile im Internet zahlreiche Möglichkeiten, mit Gleichgesinnten online in Kontakt zu treten. Sogenannte Foren, Chats oder Blogs zu den unterschiedlichsten Themen entwickeln sich zu virtuellen Treffpunkten. Hier können Sie diskutieren, mit Menschen in Kontakt treten, Freundschaften schließen und Interessen austauschen."

Seniorentreff ist treffsicher genannt!

Servus


Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

Re: SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet
geschrieben von olga64
als Antwort auf vom 07.09.2011, 09:11:31

Olgas überraschungsarm vertretene These, dass es genügt, "nicht liegenzubleiben", damit ein arbeitsloser Senior mal eben tatkräftig im Internet Geld verdienen kann, zeigt damit die kleine Einschränkung: Ein finanzieller Background muss immer vorhanden sein für solch professionell aufgezogene Projekte (neben der nötigen Intelligenz).

Die Hoffnung, dass Olga es jemals lernt Links zu setzen, können wir wohl begraben.

Sorella[

Aber Schwester - eigentlich setzte ich bei Ihnen voraus, dass Sie den Südd.Zeitungs-Artikel zu diesem Senior kennen: er verwandte seine Abfindung, die er von seiner früheren Firma erhielt, als Startkapital - ist das schlecht, wenn jemand dies so macht? Ich finde nicht.
Meine Hoffnung, dass Sie irgendwann mal lernen, Ihren Diskussionsstil dahingehend zu ändern,dass Sie latente Beschimpfungen unterlassen und Prioritäten zum Thema setzen, kann ich wohl begraben. Olga
karl
karl
Administrator

Re: SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet
geschrieben von karl
als Antwort auf olga64 vom 07.09.2011, 16:18:38
Also, ich finde es auch gut, wenn Leute aktiv werden. Mir gefällt die Seite optisch gut. Ist zu hoffen, dass das Ehepaar Friedel erfolgreich ist und die Seite ein finanzieller Erfolg wird. Wenn ich mir die Preisliste für Werbekunden anschaue, frage ich mich allerdings, woher sollen die notwendigen Besucher kommen, damit die inhaltlich angerissenen Seiten von Firmen mit Werbung gefüllt werden können?

Karl
olga64
olga64
Mitglied

Re: SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet
geschrieben von olga64
als Antwort auf karl vom 07.09.2011, 16:32:12
Ja, da wird er aus Erfahrung lernen müssen. Er ist von Beruf Betriebswirt und wird sich bisher mit ganz anderen Projekten beschäftigt haben. Der Auslöser war, dass er eine Pflegeeinrichtung für seine schwächer werdende Mutter in Bayern suchte und grosse Probleme hatte, geeignete Ansprechpartner zu finden. Jetzt versucht er zu bündeln und auch aus Erfahrungen anderer Betroffener im Feedback zu lernen. Olga

Anzeige

Re: SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf karl vom 07.09.2011, 16:32:12


Nach meiner Ansicht gibt es gute Ansätze für eine große Klickzahl bei diesem Portal -
denn dringend notwendig ist die (interessenungebundene) Bündelung von Informationen für eintretende Pflegefälle etc.


Sorella

Re: SEnior gründet Dienstleistungs-Portal im Internet
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf vom 07.09.2011, 17:04:53

wenn du mal einen pflegefall in der familie hast,
dann weißt du, was es da so alles herauszufinden gibt -
vom umgang mit dem medizinischen dienst bis zum umgang mit dem nachtstuhl ...

nebenbei: beim senporta gehts wohl nicht nur um pflegefälle.

sorella


Anzeige