Forum Soziales und Lebenshilfe Lebenshilfe Spendet ihr für Jemen, wo Menschen verrecken?

Lebenshilfe Spendet ihr für Jemen, wo Menschen verrecken?

heigl
heigl
Mitglied

Spendet ihr für Jemen, wo Menschen verrecken?
geschrieben von heigl
Ich überleg mir das gerade, aber an wen?

UNHCR wieder wie für arabische Flüchtlinge?

Wem vertraut ihr?

Dauernd erlebe ich, dass irgendwelche Leute sich irgendwo anschauen, wie Menschen verrecken, fliegen hin und sind entsetzt, statt das Geld de Fluges direkt als Essen dorthin bringen zu lassen.
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Spendet ihr für Jemen, wo Menschen verrecken?
geschrieben von Bruny
als Antwort auf heigl vom 27.04.2017, 14:50:50
Hallo Heigl, das wird ganz schwierig werden, denn egal wo zur Zeit gespendet wird, die Mittel kommen bei den bedürftigen Menschen selbst nicht an. Sogar die Lebensmittel die dort ankommen, werden von Banden dazu benutzt um Geld aus der hungernden Bevölkerung zu erpressen. Mir dreht sich der Magen um wenn ich die Kinder sehen muss, die vor die Kamera gehalten werden.
Mich erinnert das so sehr an Jugoslawien, wo die Carepakete auf den Märkten an die meistbietendsten verkauft wurden.
Bruny
olga64
olga64
Mitglied

Re: Spendet ihr für Jemen, wo Menschen verrecken?
geschrieben von olga64
als Antwort auf Bruny vom 27.04.2017, 15:03:48
DAs sehe ich ähnlich. Ich spende seit vielen Jahren für Ärzte ohne Grenzen und werde meinen Spendenbetrag aufstocken in der Hoffnung, dass sich mutige Ärzte finden werden, um den Menschen vor Ort zu helfen. Olga

Anzeige

SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

Re: Spendet ihr für Jemen, wo Menschen verrecken?
geschrieben von SamuelVimes
als Antwort auf olga64 vom 27.04.2017, 15:33:34
Sehe ich auch ähnlich wie schon hier geschrieben.
An "Ärzte ohne Grenzen" spende ich auch.
LG
Sam
werderanerin
werderanerin
Mitglied

Re: Spendet ihr für Jemen, wo Menschen verrecken?
geschrieben von werderanerin
Wir spenden für "Ein Herz für Kinder"..., da hofft man, dass es gut angelegt wird..., etwas anderes kommt nicht infrage, hat man immer das Gefühl, dass es sich die Falschen in die Tasche stecken...

Kristine
SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

Re: Spendet ihr für Jemen, wo Menschen verrecken?
geschrieben von SamuelVimes
als Antwort auf werderanerin vom 27.04.2017, 15:49:11
Halte ich auch für eine gute Sache.
Ich habe so eine Unicef - Patenschaft. Ist einfach und unkompliziert.
Die buchen das einfach monatlich vom Konto ab.
LG
Sam

Anzeige

heigl
heigl
Mitglied

Re: Spendet ihr für Jemen, wo Menschen verrecken?
geschrieben von heigl
Ich nehme an, jeder von uns hat schon gespendet, hat seine eigene Einstellung, wir müssen uns ja da in unserer Lebensphase nicht versuchen, gegenseitig zu überzeugen, neue Erkenntnisse wären für mich nur, wenn jemand vor Ort eigene Erlebnisse gehabt hätte, wo xy besonders erfolgreich agiert hat.
Die Medien-Aufrufe und eigene gute Gefühle beim Spenden sind mir zu wenig.
Wo erfährt man verlässlich konkretes ausser Statistiken oder z.B. diese Ranking-Liste:

1
Deutsche Welthungerhilfe e.V.

(5,00)
1
World Vision Deutschland e.V.

(5,00)
3
Ärzte ohne Grenzen e.V.

(4,72)
3
CARE Deutschland e.V.

(4,72)
3
Deutsches Komitee für UNICEF e.V.

(4,72)
6
Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V.

(4,44)
6
Plan International Deutschland e.V.

(4,44)
6
Kindernothilfe e.V.

(4,44)
6
Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (Verein kraft staatl. Verleihung)

(4,44)
10
WWF Deutschland e.V.

etc.etc.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Spendet ihr für Jemen, wo Menschen verrecken?
geschrieben von olga64
als Antwort auf heigl vom 27.04.2017, 16:02:55
Ich mache mir dies ein wenig einfacher und spende an Organisationen, die mich auch persönlich überzeugen. Bei Ärzte ohne Grenzen kenne ich z.B. praktizierende Ärzte aus meinem Umfeld, die ihren Jahresurlaub in Krisenregionen verbringen, um zu helfen.
Bei Unicef habe ich manchmal ein etwas anderes Gefühl, da sich m.E. dort auch viele sog. Promis tummeln, die dann medienwirksam in Krisenregionen Kinder auf den Arm nehmen, aber auch ihre eigene Prominenz "ins rechte Licht" rücken möchten. Wenn es hilft, ist es ja okay, aber letztendlich möchte ich auch persönlich überzeugt werden, an wen ich spende. Olga
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Spendet ihr für Jemen, wo Menschen verrecken?
geschrieben von Bruny
als Antwort auf heigl vom 27.04.2017, 16:02:55
Heigl, es scheint eine neue Art des Krieg führen angebrochen zu sein. Wenn die Waffen den Tod nicht bringen, dann soll es der Hunger und der trifft die Alten und Jungen zuerst. Wir kennen einen Arzt aus Madrid der sowohl in Syrien war um Amputationen vorzunehmen und nun sein Einsatzgebiet auf den Jemen ausweitete. Seine Frau sagte uns vor kurzen, dass sie Angst hat um ihren Mann, weil er an dem Leid und Elend zu zerbrechen droht.
Ich weiß nicht ob und wie den Menschen geholfen werden kann, aber Ärzte ohne Grenzen scheint mir eine der besseren Optionen zu sein.
Bruny
heigl
heigl
Mitglied

Re: Spendet ihr für Jemen, wo Menschen verrecken?
geschrieben von heigl
als Antwort auf Bruny vom 27.04.2017, 16:28:01
da hab ich auch schon mal gespendet.

Anzeige