Forum Soziales und Lebenshilfe Lebenshilfe Wann darf ich über Ostern heimwerkern?

Lebenshilfe Wann darf ich über Ostern heimwerkern?

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Wann darf ich über Ostern heimwerkern?
geschrieben von dutchweepee
Vor kurzem bin ich in eine neue Wohnung gezogen und es gibt noch viel zu tun. Zum Beispiel habe ich nun einen großen Wintergarten und habe mir bereits Arbeitsplatten und Balken gekauft, aus denen ich Blumenbänke und Tische bauen möchte.

Als Atheist sind für mich die Osterfeiertage nichts anderes als willkommene Freizeit, während der mich Kunden nicht mit Aufträgen "belästigen".



Nun möchte ich aber als Neuzugang in dem Sechs-Parteien-Haus nicht für Ärgernis sorgen, wenn ich Freitag 16.00 Uhr in meiner Garage beginne die Balken für die Blumenbänke auf Maß zu sägen. Ich bin immerhin der einzige Mieter - die anderen alle Eigentümer. Ich weiß auch nicht, wie religiös die Leute sind. Fakt ist: Ostwestfalen-Lippe ist (wenn überhaupt) eher evangelisch ...Katholen sind Mangelware.

Meine ernstgemeinte Frage als ungetaufter Heide ist also:
Gibt es über das kommende Osterwochenende eine Zeitspanne, wo ich keinesfalls tagsüber (!) Heimwerkerkrach machen sollte?

Im voraus vielen Dank für Euren Rat.
bongoline
bongoline
Mitglied

Re: Wann darf ich über Ostern heimwerkern?
geschrieben von bongoline
als Antwort auf dutchweepee vom 05.04.2012, 16:57:14
dutch,

kaufe ein paar Schokoostereier und frage die Mitbewohner selbst bzw. erkläre denen, was Du wann vor hast. Und bei der Gelegenheit drücke ihnen mit Deinem charmantesten Lächeln Süsses in die Hand, wer könnte da Deinem Vorhaben missbilligend gegenüberstehen

So hat es jedenfalls in meinem Wohnhaus ein Miteigentümer gemacht und ihm wurde jedes Verständnis entgegengebracht.

Also im ST würde ich so eine Frage nie stellen, Gesetzesauflagen kenne ich z.B selbst aber wer weiss hier denn, wie Deine Mitbewohner gestrickt sind

Gutes werkeln wünscht Dir
bongoline
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Wann darf ich über Ostern heimwerkern?
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf dutchweepee vom 05.04.2012, 16:57:14
Soweit ich weiß, gehört der Karfreitag auf jeden Fall zu den Tagen, an denen keinerlei Krach gemacht werden darf. An diesem Tag darf nicht einmal auf den Kegelbahnen gekegelt werden.

Ob Ostersonntag und Ostermontag auch so streng verfahren wird, entzieht sich meiner Kenntnis.

Am Samstag wirst Du wohl sägen dürfen. Eine Mittagsruhe muss, wie mir von einem Mitarbeiter des hiesigen Ordnungsamtes bestätigt wurde, nicht mehr eingehalten werden, die wurde abgeschafft.

LG,


Anzeige

pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Wann darf ich über Ostern heimwerkern?
geschrieben von pschroed
als Antwort auf dutchweepee vom 05.04.2012, 16:57:14
Zitat : dutchweepee

Meine ernstgemeinte Frage als ungetaufter Heide ist also: Gibt es über das kommende Osterwochenende eine Zeitspanne, wo ich keinesfalls tagsüber (!) Heimwerkerkrach machen sollte?

Erstmal Gratulation zu deiner Wohnung

Zu deiner Frage: Arbeite nacht´s da schlafen sie alle.

Phil.
beresina
beresina
Mitglied

Re: Wann darf ich über Ostern heimwerkern?
geschrieben von beresina
als Antwort auf pschroed vom 05.04.2012, 18:34:47
tja,
und ausserdem gibts da noch google! da kann man erfahren, zu welchen tages- und nachtzeiten man kräftig draufhauen kann, ohne andere mieter zu belästigen. aber das weisst du ja sicher selber. (der 1. april ist schon vorbei )

lustiges ostereierklopfen
wünscht b.
adam
adam
Mitglied

Re: Wann darf ich über Ostern heimwerkern?
geschrieben von adam
als Antwort auf dutchweepee vom 05.04.2012, 16:57:14
Hi dutch,

an Sonn- und Feiertagen sind alle öffentlich bemerkbaren Arbeiten verboten, die geeignet sind, die äußere Ruhe des Tages zu stören, sofern sie nicht besonders erlaubt sind. Sägen und Hämmern in der Garage, aus atheistischen Gründen, ist nicht besonders erlaubt (Feiertagsgesetz NW).

Die Mitbewohner können Dich von dem Verbot nicht freisprechen. Meines Erachtens ist dieses Ruhegebot an Sonn- und Feiertagen heutzutage auch nicht nur vom religiösen Standpunkt aus zu betrachten. Die Leute wollen einfach mal Ruhe haben und dies auch gesetzlich geschützt.

Vertröste also die Geranien, in Punkto Blumenkästen, auf das nächste Wochenende und laß die Seele atheistisch baumeln.

--

adam


Anzeige

pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Wann darf ich über Ostern heimwerkern?
geschrieben von pschroed
als Antwort auf beresina vom 05.04.2012, 18:46:41
Danke beresina

Auch dir ein schönes Osterfest.

Phil.
nasti
nasti
Mitglied

Re: Wann darf ich über Ostern heimwerkern?
geschrieben von nasti
als Antwort auf dutchweepee vom 05.04.2012, 16:57:14
Hi Dutschwepe

wir werden morgen auch Krachmachen, aber in Atelier, wo mehrere Menschen werden auch kommen, Bilder einrahmen, etc... die meiste wissen es nicht egentlich worum es geht so in grünDonnerstag, karfreitag--und zu weiter.

Gestern waren die Menschen interviewt in TV ob sie eigentlich wissen was diese Tage bedeuten......
Kein einzige hatte es gewusst, nur ein Muslime--der hat das ganz genau beschrieben was ist Ostern.
Aber über Montag könnte auch keine Info geben....was ist eigentlich Montag passiert in Bibel? Warum Eier und Hasen, bei uns Wassergießen und schlagen die Frauen?

Alles nur Tradition, sehr wenige fühlen echt etwas religiöses...glauben daran tun noch wenigere:O))))


Grüst Nasti

FrauOberschlau
FrauOberschlau
Mitglied

Re: Wann darf ich über Ostern heimwerkern?
geschrieben von FrauOberschlau
als Antwort auf Drachenmutter vom 05.04.2012, 17:03:52
mittagsruhe muss sehr wohl eingehalten werden... von 13 -15 uhr ist mittagsruhe vorgeschrieben, am sonntag und montag darf nicht gewerkelt werden, sind feiertage.. natürlich kann man bei den nachbarn nachfragen, ob die verständnis dafür hätten...

hier wird sofort gemeckert, wenn sonntag früh der rasenmäher läuft... also wird wohl auch nicht gesägt werden dürfen... schließlich sind es feiertage und es gilt die feiertagsruhe
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Wann darf ich über Ostern heimwerkern?
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf bongoline vom 05.04.2012, 17:01:29
Letztendlich habe ich mich an BONGOs Tipp gehalten und hab mal an allen Türen geklingelt. In meinem Haus hätte Keiner was dagegen, wenn ich morgen die Kapp- und auch die Kreissäge anwerfe, um meine Balken auf Maß zu sägen, aber sie können natürlich nicht für alle Häuser in der Nachbarschaft sprechen.

Also füge ich mich und respektiere die religiöse Ruhe. Ich werde morgen Buchhaltungszeuchs machen, die Balken anreißen und am Samstag sägen was das Zeug hält. Am Sonntag werde ich lautlos die Balken im Farbton "Nussbaum" beizen und am Montag wird alles zusammengeschraubt. Abends stehen meine geliebten Töpflinge wohl geordnet im Wintergarten, ohne irgendwelche Religionskriege hervorgerufen zu haben.

Ich danke Euch

Frohe Ostern wünscht

dor dutch

p.s.:
Am Sonntag ess ich beim heidnischen Osterfeuer eine Bratwurst auf Euer wohl!


Anzeige