Lebenshilfe zu sich selbst finden

Re: zu sich selbst finden
geschrieben von Manne
als Antwort auf Klaro vom 23.05.2016, 20:12:20
Hallo, ich möchte wissen man zu sich selbst findet?
Ich bin wie ich bin, ich selbst eben.
Gibt es da noch mehr?
Gruß Manne
Femmefatale †
Femmefatale †
Mitglied

Re: zu sich selbst finden
geschrieben von Femmefatale †
als Antwort auf Manne vom 24.05.2016, 09:49:53
Das entscheidest du, ob es da noch mehr gibt.
Wenn du das Gefühl hast, du bist "ganz", dich wohl fühlst und keine Probleme hast, ist es ja gut.

LG, ff
Re: zu sich selbst finden
geschrieben von APet
als Antwort auf Femmefatale † vom 24.05.2016, 09:55:07
ich glaube schon, dass es sich lohnt, nach diesem "mehr" Ausschau zu halten. Wir sind ganz bestimmt mehr als das was wir sehen, fühlen und denken.

Anzeige

Re: zu sich selbst finden
geschrieben von Manne
als Antwort auf APet vom 24.05.2016, 10:01:01
Ich fühle mich gut, das ist täglich aber anders. Mal geht es körperlich gut dann mal nicht. Ich habe Ängste und Stimmungen. Eigentlich sollte man dankbar sein für jeden Tag dem einem das Leben schenkt.

Spruch:
Achtet stets beim Aufwachen darauf das Ihr keinen Zettel am großen Zeh habt.
Femmefatale †
Femmefatale †
Mitglied

Re: zu sich selbst finden
geschrieben von Femmefatale †
als Antwort auf Manne vom 24.05.2016, 10:06:33
Du könntest u.a. nach dem Ursprung deiner Ängste suchen, dann besteht die Chance, dass sie verschwinden.

Um den Zettel am Zeh brauchst du dir keine Sorgen zu machen, das spürst du nicht mehr!

ff
Re: zu sich selbst finden
geschrieben von Manne
als Antwort auf Femmefatale † vom 24.05.2016, 10:10:46
Ängste halte ich auch für wichtig. Zeigen sie doch das man noch nachdenkt und einem nicht alles egal ist. Gruß Manne

Anzeige

Klaro
Klaro
Mitglied

Re: zu sich selbst finden
geschrieben von Klaro
als Antwort auf Manne vom 24.05.2016, 10:24:10
...so kann man das auch sehen !

Klaro
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: zu sich selbst finden
geschrieben von schorsch
als Antwort auf britti vom 23.05.2016, 18:58:20
Zu den Wesenseigenschaften möchte ich noch etwas sagen.
Mir hat das Beispiel von der Klaviertastatur eingeleuchtet;
Viele Tasten sind vererbt, einige fehlen, trotzdem kann man Musik machen, ............


Guter Vergleich!

Sogar wenn man nicht (mehr) alle Tas(t)en im Schrank hat, kann man damit noch klingeln!
Klaro
Klaro
Mitglied

Re: zu sich selbst finden
geschrieben von Klaro
als Antwort auf schorsch vom 24.05.2016, 10:33:17
...aber diese "Musik" wird nie ein Genuss sein .

Klaro
wolke07
wolke07
Mitglied

Re: zu sich selbst finden
geschrieben von wolke07
zu sich selber finden---Freisein durch losslassen---

hier einige Anregungen---
Alte Gefühle, Einstellungen und Verhaltensmuster loszulassen, die immer noch unser Leben bestimmen und uns sogar oft krank machen
Trauer, Ängste und nicht dienliche Bewertungen loszulassen
Zu erfahren, wie wir unsere Seele wahrnehmen können und zu erfahren, was wir wirklich wollen
Mehr Vertrauen in sich selbst zu finden
Dient bei der Entdeckung und Realisierung bislang ungelebter, individueller Fähigkeiten, Qualitäten und Potenziale
Verantwortung für sich und die Konsequenzen der eigenen Handlungen zu erkennen
Mehr und mehr die bedingungslose Liebe zu praktizieren
Die Arbeit mit Menschen durch Releasing zu bereichern
Durch einfach erlernbare geistige Übungen die Selbstheilung zu aktivieren
Die eigenen intuitiven Fähigkeiten zu entdecken und zu verstärken.

Releasing bedeutet Loslassen und ist eine sanfte und sehr wirkungsvolle Methode, die eigene Seele von (Alt-) Lasten zu befreien---

Gruss Wolke07

Anzeige