Forum Computer, Internet und Fotos Linux und seine Derivate Nicht in jedem Fall ist Linux geeignet

Linux und seine Derivate Nicht in jedem Fall ist Linux geeignet

Odemarus
Odemarus
Mitglied

RE: Nicht in jedem Fall ist Linux geeignet
geschrieben von Odemarus
als Antwort auf digi vom 29.11.2020, 19:04:36

Hallo

Ich kann Dir Debian als Desktopsystem bestens empfehlen.
Ich habe auch viele Systeme ausprobiert und bin seit 15 Jahren jetzt bei Debian und damit kann ich alles machen, was ich mit dem PC machen möchte.
Multifunktionsgerät habe ich nicht, sondern getrennte Geräte und das klappt hervorragend.
Debian ist das beste, das am meisten verwendete System weltweit, zwar vor Allem auf Servern aber auch auf Desktopumgebung und ist obendrein auch das sicherste und stabilste Linux.
Die älteren Menschen die ich auf Linux umgesetzt habe, haben alle Debian und sie sind damit bestens zufrieden, weil ich zu jeder Zeit hinter ihnen stehe, ihnen helfe und sie sich auf mich verlassen können.
Ich arbeite übrigens schon seit 25 Jahren mit Linux.
Gérard.

digi
digi
Mitglied

RE: Nicht in jedem Fall ist Linux geeignet
geschrieben von digi
als Antwort auf Odemarus vom 06.07.2021, 21:11:16
Ich kann Dir Debian als Desktopsystem bestens empfehlen.
Ich habe auch viele Systeme ausprobiert und bin seit 15 Jahren jetzt bei Debian und damit kann ich alles machen, was ich mit dem PC machen möchte.

Ich arbeite übrigens schon seit 25 Jahren mit Linux.
Gérard.
Wie ich schon schrieb, komme ich aus der UNIX-Welt.
Musste aber 'einige' Jahre das Brot mit MSWindows MS-Studio verdienen.
Zuletzt nutzte ich aber SuSE-Linux mit Qt.
Als Nebenschäftigung hab ich mal am VLC mit geschnitzt.
Zwei größere Projekte mit Linux noch zum Abschluss vor der Rente.
Ein SicherheitsSytem (4 Jahre), darüber gibt es verständlicherweise weder Werbung noch öffentliche Specs.
Für das andere zur Rentenzeit noch den Anstoß gelegt; dann übergeben in Eigenriege.
Insgesamt um 15 Jahre professionell nochmal Linux als Abschluss vor der Rente ++.
Ich möchte auch nichts Weltbewegendes mehr anfangen.

Jetzt baue ich nichts Professionelles mehr. Ich nutze nur noch Programme nach Bedarf.
Der ganze Kram interessiert mich nicht mehr wirklich sonderlich, weil ich mittlerweile das G'lump als Schrott betrachte. Demnach ist es mir auch wurscht, welches System hier läuft. ZZt Win-7, solange es seinen Dienst tut.

Dann hab ich mir mein FotoWissen ausgekramt.
WebDesign gelernt - HTML&CSS; das ich aber nicht nutze, weil es dafür besser geeignetes Umfeld gibt.
Und meine Site gebaut, die immer noch wächst.

Regelmäßig schaue ich halt mal hier in den ST, um vor Unbill zu warnen.
Und dann schreibe ich noch an einigen Sachen/Essays.
Ich bin also aus dem Heissen Rennen entlassen.
Bis auf eine Heisse Sache, über die ich aber hier nichts schreibe.

Ich würde mein Wissen auch nicht weitergeben mögen; auch diese 50 Jahre sind vorbei.
Das Feld überlasse ich den Youngstern. Die brauchen die Arbeit und die Kohle für ihre Familien; und wer sonst zahlt denn meine Rente.

Mehr geschrieben als erwartet.

Möchte allerdings wie Elko immer wieder daran eininnern, daß Fragen um Hilfe hier im öffentlichen Teil frei und unbefangen gestellt werden sollten. Weil dann jeder was davon hat. PNs und TeamViewer eignen sich dafür nicht, weil dort Wissen und Hilfe einfach versickern würden.

Anzeige