Forum Kunst und Literatur Literatur Anekdoten und Aphorismen - Witziges und Be-Denkliches

Literatur Anekdoten und Aphorismen - Witziges und Be-Denkliches

Clematis
Clematis
Mitglied

RE: Anekdoten und Aphorismen - Witziges und Be-Denkliches
geschrieben von Clematis
als Antwort auf rehse vom 24.11.2021, 17:36:54
Gruber, Franz Xaver-Kapelle-2.jpg

Durbridge, Francis.jpg

Benz, Bertha-3.jpg

liebe Grüsse
Clematis
 
Michiko
Michiko
Mitglied

RE: Anekdoten und Aphorismen - Witziges und Be-Denkliches
geschrieben von Michiko
als Antwort auf Clematis vom 23.11.2021, 07:43:39

Vor drei Tagen erinnerten wir hier an den Tag des Attentates auf John F. Kennedy und heute, am Geburtstag seines Sohnes,  möchte ich auch daran erinnern, wie JFK junior ums Leben kam.
Liebe Clematis und @ all, das Schicksal scheint sich verschworen zu haben, der Kennedyfamilie Unglück zu bringen, so dachten damals viele Menschen.
John F. Kennedy, Jr. war ein US-amerikanischer Jurist und Verleger, er wurde am 25. November 1960 in Washington, D.C., USA, geboren und starb am 16. Juli 1999 im Alter von 38 Jahren in Martha’s Vineyard, Massachusetts, USA. John F. Kennedy jr. kam 1999 zusammen mit seiner Frau und deren Schwester beim Absturz eines Flugzeugs ums Leben. Kennedy, der das Flugzeug selbst flog, war mit seinen Begleitern auf dem Weg zur Hochzeit seiner Cousine Rory Kennedy. Es wird vermutet, dass Kennedy durch die schlechte Sicht beim Flug über das Meer überfordert gewesen sei. Auch könnte die Aufmerksamkeitsschwäche ADHS, unter der er gelitten hat, eine Rolle gespielt haben. Heute wäre er 61 Jahre alt geworden.

LG Michiko


 
Maikel
Maikel
Mitglied

RE: Anekdoten und Aphorismen - Witziges und Be-Denkliches
geschrieben von Maikel

 

 
 
 

***
 


 

 
 
  nature-g63a371656_640.jpg
 
 
 


pixabay, 'mary1826'

Anzeige

val
val
Mitglied

RE: Anekdoten und Aphorismen - Witziges und Be-Denkliches
geschrieben von val
als Antwort auf Clematis vom 24.11.2021, 15:46:13
Danke, liebe @Val!

Bei Zeno.org gibt es die Geschichte gemeinfrei.

Hab es ausgedruckt, brauch jetzt allerdings eine Lupe
zum Lesen.
Dennoch: ich zieh mich grad für ein Teeglas voll Glück - zurück.

Clematis

 
021.jpg
Ich habe ihn wiedergefunden, meinen uralten roroTucholsky - und garnicht so vergammelt wie ich befürchtete.
Darüber freue ich mich sehr.

'Lieber guter Tengelmann
was geht mich denn dein Kaffee an
und deine Teeplantage
ach...'

Gruss Val
Clematis
Clematis
Mitglied

RE: Anekdoten und Aphorismen - Witziges und Be-Denkliches
geschrieben von Clematis
als Antwort auf val vom 25.11.2021, 16:10:26
Liebe @Val, guck mal
Tucholsky.jpg
dann kann ich noch "Rheinsberg" und "Panter, Tiger & Co."
anbieten.

Hab grad noch beim Blättern:

"Alles ist richtig, auch das Gegenteil.
Nur: "Zwar....aber" - das ist nie
richtig. Kurt Tucholsky

DAS wär doch ein Mottofürs Forum!

lächelnder Gute-Nacht-Gruß
Clematis








 
Clematis
Clematis
Mitglied

RE: Anekdoten und Aphorismen - Witziges und Be-Denkliches
geschrieben von Clematis
als Antwort auf Clematis vom 25.11.2021, 22:20:14
Schulz, Charles M.-Snoopy.jpg


Fünfzig Jahre lang arbeitet Schulz ganz allein an jeder Zeichnung. Es gibt keine Werkstatt, nur seinen Schreibtisch in Santa Rosa (Kalifornien). "Ich mache Comics wie andere Leute Aquarellbilder malen oder Klavier spielen. Wenn ich je aufhöre, dann bedeutet das das Ende für die Peanuts", erklärt Schulz in einem Interview: "Es ist im Vertrag festgelegt: Niemand wird die Arbeit weiterführen."
Im Herbst 1999 wird bei Schulz Darmkrebs im fortgeschrittenen Stadium festgestellt. Wenige Wochen später kündigt er das Ende der Peanuts an. Charles Monroe Schulz stirbt am 12. Februar 2000. Einen Tag später erscheint sein letzter Cartoon mit Charly Brown und Snoopy.

WDR-Nachrichten
12. Feb. 2005


AADanke!Rosenkranz-2-700-Test3.JPG
Da kommt ein Mensch auf die Welt und schafft ganz allein ein Imperium,
das weit über seinen Tod hinausragt.

Alle Angeber, Wichtigtuer und Nichts-Könner könn(t)en einpacken!

Clematis


 

Anzeige

val
val
Mitglied

RE: Anekdoten und Aphorismen - Witziges und Be-Denkliches
geschrieben von val
als Antwort auf Clematis vom 25.11.2021, 22:20:14

Oh ja, Clematis 💚 die beiden anderen müsst' ich auch haben...

es ist nämlich so: als meine Tochter mit dem Germanistik-Studium begann, hat sie alle deutschen Taschenbücher mitgenommen und nur die eingebundenen hiergelassen.
Denn ich bin eigentlich 'pingelig', was Bücher betrifft - sonst nicht 😉...

Das Motto, das du zitierst, ist goldwert.

Er sagte ja auch:    Ein Jeder hat ja so recht    (so ähnlich)

Lieben Gruss an alle

Maikel
Maikel
Mitglied

RE: Anekdoten und Aphorismen - Witziges und Be-Denkliches
geschrieben von Maikel
als Antwort auf Clematis vom 26.11.2021, 07:58:32

Das Wundervolle an den Peanuts ist, dass sie Menschen jeden Alters ansprechen, man kann sie in jungen Jahren einfach als lustige Geschichten lesen und später dann die geistreichen, intelligenten und warmherzigen Hintergründe entdecken. Meine Lieblingsfigur, abgesehen von Woodstock, ist nicht sehr bekannt, sie tritt leider auch nicht sehr häufig auf, es ist Spike, ein Bruder von Snoopy. Spike lebt allein in der Wüste und unterhält sich mit Kakteen. 😄

Ich habe ca. 30 der schmalen Büchlein des Krüger Verlages, die Gesamtausgabe des Carlsen Verlages, die zwischen 2006 und 2018 erschien, kaufe ich mir sofort nach dem Lottogewinn. 😁

"Leider" gibt es mittlerweile doch neue Geschichten um die Peanuts, die Nachlassverwaltung, die 'Charles M. Schulz Creative Associates', erteilte einigen Künstlern die Genehmigung, neue Geschichten zu schaffen. Diese sind zwar auch sehr amüsant und gut gezeichnet, aber ihnen fehlt "irgendwie" der Spirit . . .


"Es ist schon eine tolle Sache, wenn ein Kind mich bittet, ihm Snoopy zu zeichnen und wenn dann vor seinen vor Begeisterung immer größer werdenden Augen Snoopy entsteht, habe ich dem Kind einen Glücksmoment verschafft, was kann man mehr verlangen?"

Charles M. Schulz

Maikel
Maikel
Mitglied

RE: Anekdoten und Aphorismen - Witziges und Be-Denkliches
geschrieben von Maikel

Gäbe es einen Preis für den größten Kontrast bei einer Bücherbestellung, hätte ich heute sicher gewonnen 😁, denn heute trafen bei mir ein:


- Selma Lagerlöf (1858-1940) - Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen

und

- Sun Tzu (Sunzi) (544-496 v.Chr.) - Die Kunst des Krieges


Tja, das Leben als Universalinteressierte(r), es ist Segen und Fluch zugleich 😁, aber wem sage ich das. 😊

 

 
300px-Carl_Spitzweg_021.jpg
 
Michiko
Michiko
Mitglied

RE: Anekdoten und Aphorismen - Witziges und Be-Denkliches
geschrieben von Michiko
als Antwort auf Maikel vom 26.11.2021, 17:14:23

Hallo @Maikel

Ich gratuliere zu den Neuerwerbungen und wünsche viel Spaß beim Lesen. Der Bücherwurm von Spitzweg fängt schon oben auf seiner Leiter an zu lesen, kann gar nicht abwarten, bis er bequem im Sessel sitzt. Bilder von Spitzweg strahlen immer etwas Anheimelndes und Gemütliches aus, danke fürs zeigen.
Ich bin heute übrigens über unseren Markt gelaufen, am Freitag steht immer ein älterer Herr mit einer großen Palette gebrauchter Bücher dort. Habe ihm zwei von mir gegeben (2x Mankell) und durfte mir zwei andere auf seinen Tischen aussuchen, dann wird verrechnet, 1 Euro war ich schuldig. Ich habe einmal Julie Zeh und einen Hakan Nesser ausgesucht und freue mich schon aufs Lesen.

LG Michikoimage.jpgEin Söckchen aus dem Peanuts-Weihnachtskalender, ich hoffe, es passt!😊


Anzeige