Forum Kunst und Literatur Literatur F o n t a ne feiern!

Literatur F o n t a ne feiern!

longtime
longtime
Mitglied

F o n t a ne feiern!
geschrieben von longtime

Fontane_2000_AAG_Fontane_n2.jpgFontane so großmächtig - in wahren Un-Kosten - feiern?? Er war bescheidener!


Fontane feiern - bitte, dezidiert-bescheiden!

Das Fontane-Jahr in Neuruppin bombastisch eröffnet:
Fontane-Jubiläum : Welche Sinnlichkeit seine Sprache besitzt!
Von Tilman Spreckelsen
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/autoren/ausstellung-fontane-200-autor-in-neuruppin-16115071.html

In der Frankfurter Anthologie:
Fontanes Gedicht Zeitung:

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/frankfurter-anthologie/frankfurter-anthologie-zeitung-von-theodor-fontane-16091129.html

*

Fontane 2000:
https://www.neuruppin.de/kultur-tourismus/kultur/fontane200.html

Es gibt auf UnSinn, den Fontane nicht mitgemacht hätte:

https://fontane-festspiele.com

Ich erbitte Beiträge 

Clematis
Clematis
Mitglied

RE: F o n t a ne feiern!
geschrieben von Clematis
als Antwort auf longtime vom 31.03.2019, 13:48:15
FontaneManwirdnichtbesser.jpg
FontaneGries.jpg
Danke lieber Longtime!

Clematis
 
heigl
heigl
Mitglied

RE: F o n t a ne feiern!
geschrieben von heigl
als Antwort auf Clematis vom 31.03.2019, 13:59:05

mir fällt auf, dass damals vor 150 Jahren Kinder offensichtlich nur stumme "protestierer" waren.

Zweitens hab ich gelesen, dass er ja in/für Schottland unterwegs war, als ich mich vor Jahren auf eine kleine Reise nach Edinburgh eingelesen hatte.

Das Gedicht ist sehr gut, könnte fast von mir sein, diese Art mag ich.Lächeln


Anzeige

CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: F o n t a ne feiern!
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf longtime vom 31.03.2019, 13:48:15

Lieber @longtime, man könnte meinen, daß es nicht in Deinem Sinne ist,
wenn Fontane so bombastisch  gefeiert wird.

Aber warum soll man denn nicht alle Ehrungen und Veranstaltungen begrüßen,
die uns einen Dichter ins Gedächtnis rufen, dessen Realismus auch in unseren
Tagen sehr aktuell ist ?

Siehe das Gedicht ZEITUNG !
 


LG
CharlotteSusanne
 
Clematis
Clematis
Mitglied

RE: F o n t a ne feiern!
geschrieben von Clematis
als Antwort auf heigl vom 31.03.2019, 14:09:16
mir fällt auf, dass damals vor 150 Jahren Kinder offensichtlich nur stumme "protestierer" waren.

Zweitens hab ich gelesen, dass er ja in/für Schottland unterwegs war, als ich mich vor Jahren auf eine kleine Reise nach Edinburgh eingelesen hatte.

Das Gedicht ist sehr gut, könnte fast von mir sein, diese Art mag ich.Lächeln
von mir verstärkt

Nein, lieber Heigl, Fontanes Vater war ein sehr  verständnisvoller Vater.
in "Meine Kinderjahre" schreibt Theodor:
 
"Von dem, was mir mein Vater beizubringen verstand, ist mir nichts verloren gegangen und auch nichts unnütz für mich gewesen. Nicht bloß gesellschaftlich sind mir in einem langen Leben diese Geschichten hundertfach zugute gekommen, auch bei meinen Schreibereien waren sie mir immer wie ein Schatzkästlein zur Hand, und wenn ich gefragt würde, welchem Lehrer ich mich so recht eigentlich zu Dank verpflichtet fühle, so würde ich antworten müssen: meinem Vater, meinem Vater, der sozusagen gar nichts wusste, mich aber mit dem aus Zeitungen und Journalen aufgepickten und über alle möglichen Themata sich verbreitenden Anekdotenreichtum unendlich viel mehr unterstützt hat als alle meine Gymnasial- und Realschullehrer zusammengenommen."


Die Mutter hat wohl viel zu tun gehabt, ihre beiden "Männer" im Zaum zu halten.
Die Fontanes haben ja ihren Ursprung in Frankreich. Daher wahrscheinlich das leichtere Wesen des Vaters.
Das ergibt vielleicht eine neue Geschichte.

Clematis
Es war sehr schrierig, dies zu schreiben, die Zeilen verrutschen ab und zu, bitte übersehen!
 
longtime
longtime
Mitglied

RE: F o n t a ne feiern!
geschrieben von longtime
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 31.03.2019, 14:50:47
Fontane Arbeitszimmer-v-Bunsen.jpgGeanau: "Zeitung" - ich hatte es empfohlen...

In der Frankfurter Anthologie:
Fontanes Gedicht Zeitung:

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/frankfurter-anthologie/frankfurter-anthologie-zeitung-von-theodor-fontane-16091129.html

Anzeige

heigl
heigl
Mitglied

RE: F o n t a ne feiern!
geschrieben von heigl
als Antwort auf Clematis vom 31.03.2019, 15:31:06
ich meinte doch die "stumme Predigt der Kinder" in seinem Gedicht.
Clematis
Clematis
Mitglied

RE: F o n t a ne feiern!
geschrieben von Clematis
als Antwort auf heigl vom 31.03.2019, 15:44:24

Das hab ich verstanden, heigl,
es ist wohl nicht generell so, das sagt er doch selbst in seinen Erinnerungen.

Schade, viel Zeit investiert für ein Mißverständnis.

Clematis
 

longtime
longtime
Mitglied

RE: F o n t a ne feiern!
geschrieben von longtime
als Antwort auf Clematis vom 31.03.2019, 16:02:23
Natürlich ist die Kriminalnovelle von Fontane als Buch erschienen -. geschrieben  von 1883 bis April 1865, erschienen in der GARTENLAUBE.  - - Später auch als Hörpiel von Günter Eich gestaltet.

Fontanes Krimalnovelle „Unterm Birnbaum“ auch aufgeführt  bei "Fontane 200":

https://fontane-festspiele.com

https://fontane-200.de/de/gier-unterm-birnbaum

Auch in Köln:
https://www.schauspiel.koeln/spielplan/monatsuebersicht/unterm-birnbaum

Eine tolle Novelle, auch als Einstieg oder Wiedereinstieg in (wieder) Fontane-Lesen!
Clematis
Clematis
Mitglied

RE: F o n t a ne feiern!
geschrieben von Clematis
als Antwort auf longtime vom 01.04.2019, 15:25:03


Theodor Fontane
30. 12. 1819 - 20. 9. 1898


Clematis
 

Anzeige