Forum Kunst und Literatur Literatur Hörbuch: Wer liest was??

Literatur Hörbuch: Wer liest was??

ehemaligesMitglied451
ehemaligesMitglied451
Mitglied

Hörbuch: Wer liest was??
geschrieben von ehemaligesMitglied451

--Der spannender Krimi ist eine gute Vorlage für ein Hörbuch

Aber wie ich feststelle, ist die Qualität des Vortrags durch aus unterschiedlich. Große Namen verbürgen da nicht immer Qualität.

So mancher Vorleser scheint das Hörbuch als schnelle Einnahmequelle zu begreifen: Einfach mal flüssig runterlesen und schon fließt das Honorar.

Bisher habe ich wenig über kritische Auseinandersetzung mit den Leistungen der vorlesenden Schauspielerzunft gelesen. Ich möchte daher eine POSITIV-Liste über Schauspieler zusammenstellen, die ein Hörbuch zu einem Erlebnis für den Hör-Leser machen.

Ich möchte eine Positiv-Liste mit GUTEN Hörbüchern veröffentlichen, die sich insbesondere durch eine gute Vorleseleistung auszeichnen.



donaldd
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Hörbuch: Wer liest was??
geschrieben von eleonore
als Antwort auf ehemaligesMitglied451 vom 20.04.2008, 10:41:17
mir fallen auf anhieb 3 hörbücher ein, die ich sehr gerne gehört habe.

Nero Corleone
gelesen von Autorin Elke Heidenreich

eine hinreissend-rührende katzengeschichte, ohne falsche pathos und gesülze, aber sehr lebendig vorgetragen.

Monsieur Ibrahim und die Blumen des Korans

von Eric-Emmanuel Schmitt

gelesen von Matthias Ponnier
sher schön vorgetragen, ein sehr angenehme stimme, macht lust auf mehr.

Vergiss nie, dass ich dich liebe
von Elizabeth George

gelesen von Hannelore Hoger,

ein genuss einfach.
die stimme von frau hoger, ihre art es zu lesen, empfehlenswert.
--
eleonore
ehemaligesMitglied451
ehemaligesMitglied451
Mitglied

Re: Hörbuch: Wer liest was??
geschrieben von ehemaligesMitglied451
als Antwort auf eleonore vom 20.04.2008, 12:19:52
Meine neuen Favoriten:


Franziska Pigulla liest:

Mein ist die Stunde der Nacht (Mary Higgins Clark)

Ausdrucksstarke Lesung. Gänshautverdächtig (Bewertung 7 von 7 möglichen Punkten bei Hörbücherwelt)

Dietmar Bär liest:

Sein letzter Fall (Hakan Nesser)

Ebenfalls sehr ausdrucksstark. Er schlüpft gekonnt in jede Figur und differenziert Tonfall und Sprechweise der Figuren.
(Bewertung 6 von 7 in Hörbücherwelt)



donaldd

Anzeige