Literatur Ich lese gerade

val
val
Mitglied

RE: Ich lese gerade
geschrieben von val
als Antwort auf olga64 vom 10.09.2021, 19:34:41

Danke @Olga
Jason Starr hab ich mir notiert.

Da fällt mir Leïla Slimani ein - eine junge franco/marrok. Schriftstellerin mit "Chanson douce"
(Dann schlaf auch du)
Darin geht es um eine schon ältere, alleinstehende Baby-Sitterin, die sich in der jungen Familie (Vater, Mutter, zwei Kinder) zuhause und 'aufgehoben' fühlt...
Gruss Val
 

Ladouce46
Ladouce46
Mitglied

RE: Ich lese gerade
geschrieben von Ladouce46
als Antwort auf val vom 14.09.2021, 12:34:59

"Dann schlaf auch du"  habe ich auch gelesen, und ich war gefesselt vom Anfang bis zum Ende.
Die Geschichte beginnt eigentlich mit ihrem Ende. Das allein ist schon schockierend, auch wenn man den Klappentext gelesen hat. Man weiß also bereits am Anfang, wie es ausgeht, trotzdem - oder vielleicht gerade deshalb ist es so unglaublich spannend zu erfahren, wie es zu diesem schrecklichen Vorfall kommt. Die Sätze sind kurz, die Sprache schnörkellos, fast sachlich, und genau das erzeugte bei mir dieses beklemmende Gefühl beim Lesen.
LG Ladouce

olga64
olga64
Mitglied

RE: Ich lese gerade
geschrieben von olga64
als Antwort auf val vom 14.09.2021, 12:34:59

DAnke Val und Ladouce - ebenfalls notiert (dann kann ja ein dunkler Herbst und Winter kommen, wenn wenigstens genug zum Lesen und "Abtauchen" da ist). LG Olga


Anzeige

val
val
Mitglied

RE: Ich lese gerade
geschrieben von val
als Antwort auf Ladouce46 vom 14.09.2021, 15:11:29

Ging mir so wie dir, Ladouce,
meiner frz. Schwiegertochter hingegen war es zu 'heftig'.
Gruss Val

Michiko
Michiko
Mitglied

RE: Ich lese gerade
geschrieben von Michiko
als Antwort auf Ladouce46 vom 14.09.2021, 15:11:29

@Ladouce

Beim Lesen Deines Beitrages fiel mir ein Film ein, den ich vor Monaten sah, mal kein Buch zur Empfehlung. Es ist ein dänischer Spielfilm "The guilty", der Handlungsort ist der Raum einer Notrufzentrale und der Zuschauer erfährt nur über ein- und ausgehende Telefonate, die der Beamte führt, worum es geht. Es geht um eine angebliche Entführung, aber im Verlauf der Gespräche ändert sich alles und letztlich geht es um Mord an einem Baby, einen verzweifelten Vater, eine psychisch gestörte Mutter und die Schwester des getöteten Babys, die überlebt.
Der Film lebt von einer unerhörten Spannung, ständigen Änderungen im Verlauf und das alles nur via Telefon. Für mich war das ein Film der Extraklasse, der mit einfachsten Mitteln die ganze Bandbreite menschlicher Emotionen abbildete.
Vielleicht kennt jemand hier diesen Film und wenn nicht:  Unbedingt ansehen! In der Rolle des Beamten der Notrufzentrale Asger Holm ist der dänische Schauspieler Jakob Cedergren zu sehen.

Michiko

val
val
Mitglied

RE: Ich lese gerade
geschrieben von val
als Antwort auf Michiko vom 14.09.2021, 18:40:49

@Michiko

Der Film ist beim Krimi-Festival in Beaune mehrfach ausgezeichnet worden -
er lief im April auf ARTE, habe ihn verpasst und dann vergessen.
Unsere Tochter nimmt ihn für uns auf, wie immer (ich kann das nicht).
Danke für den Tipp.
Val
 


Anzeige

Ladouce46
Ladouce46
Mitglied

RE: Ich lese gerade
geschrieben von Ladouce46

Hallo, Michiko und Val,

erstmal danke für euren Hinweis. Wo läuft er denn noch? In der arte mediathek ist nur der trailer zu finden.
Ganz schön düstere Bilder😨 LG Ladouce


Anzeige