Forum Wissenschaften Luft- und Raumfahrt Morgen startet Virgin Galactic Unity 22 und wir können live dabei sein

Luft- und Raumfahrt Morgen startet Virgin Galactic Unity 22 und wir können live dabei sein

karl
karl
Administrator

Morgen startet Virgin Galactic Unity 22 und wir können live dabei sein
geschrieben von karl



Um 15 geht es los. Alles wird live gestreamt. Drücken wir die Daumen.

Karl

karl
karl
Administrator

RE: Morgen startet Virgin Galactic Unity 22 und wir können live dabei sein
geschrieben von karl
als Antwort auf karl vom 10.07.2021, 20:26:42

Ich möchte noch einige Hintergründe zu dieser Unternehmung beitragen. 

"... Das Wettrennen der Milliardäre ins Weltall findet im Juli seinen Höhepunkt. Der Amazon-Gründer Jeff Bezos soll mit seinem Bruder, der ehemaligen Pilotin Wally Funk und einer weiteren Person am 20. Juli in den Weltraum aufbrechen. Sein Kontrahent Richard Branson will bereits am 11. Juli mit einer kleinen Crew aus vier Missionsspezialisten und den Piloten gen Orbit fliegen. Der Start wird live übertragen. ..." Quelle

Die Unternehmen Blue Origin und Virgin Galactic haben beide das Ziel, den Weltraum auch dem Tourismus zu erschließen, technisch fahren sie ziemlich unterschiedliche Ansätze. Während Blue Origin eine Rakete in den Weltraum schießt, plant Virgin Galactic heute den Start eines bemannten Raumgleiters mit Raketenantrieb aus großer Höhe von einem Spezialflugzeug aus.

Über den langfristigen Nutzen und Schaden lässt sich trefflich streiten. Dass der Weltraum und seine Erkundung eine tiefe Faszination ausübt, ist ebenso Fakt.

Karl
pschroed
pschroed
Mitglied

RE: Morgen startet Virgin Galactic Unity 22 und wir können live dabei sein
geschrieben von pschroed
als Antwort auf karl vom 11.07.2021, 09:28:43

Lieber Karl.
Wer weiss was die nächste Generation, noch alles erleben wird, vielleicht demnächst, wohnen auf einem anderen Planeten ? 😉 Phil.


Anzeige

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

RE: Morgen startet Virgin Galactic Unity 22 und wir können live dabei sein
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf karl vom 10.07.2021, 20:26:42

Kämen heute nicht Tochter und Schwiegersohn zum Kaffeetrinken zu mir, dann wäre ich live dabei. So aber werde ich den Start wohl leider verpassen.

LG,
Drachenmutter

karl
karl
Administrator

RE: Morgen startet Virgin Galactic Unity 22 und wir können live dabei sein
geschrieben von karl
als Antwort auf Drachenmutter vom 11.07.2021, 09:52:53

Liebe @Drachenmutter,

das Ganze wird auch aufgezeichnet.

Karl

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

RE: Morgen startet Virgin Galactic Unity 22 und wir können live dabei sein
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf karl vom 11.07.2021, 10:01:01

Danke @Karl

dann kann ich mir das später anschauen.

LG,
Drachenmutter

 


Anzeige

karl
karl
Administrator

RE: Morgen startet Virgin Galactic Unity 22 und wir können live dabei sein
geschrieben von karl
als Antwort auf karl vom 10.07.2021, 20:26:42

Der Start ist wegen der Wetterbedingungen auf jetzt gleich 16 Uhr 30 verschoben worden. Der Count-Down läuft bereits.

karl

karl
karl
Administrator

RE: Morgen startet Virgin Galactic Unity 22 und wir können live dabei sein
geschrieben von karl
als Antwort auf karl vom 10.07.2021, 20:26:42

Der Flug von Unity 22 gestern war erfolgreich.

Mich fasziniert bei der verwendeten Technik, dass der Start des Raumschiffs von einem Mutterflugzeug in großer Höhe wesentlich sanfter verlaufen dürfte als ein Raketenstart von der Erdoberfläche aus.

Deshalb halte ich die Unkenrufe vieler, die Virgin Galactic keine große Zukunft vorhersagen, für verfrüht. Es stimmt zwar, dass Blue Origin vom Amazongründer Bezos und SpaceX vom Teslagründer Musk über sehr viel mehr Geld verfügen, aber ich halte den Ansatz von Virgin Galactic gerade für Zivilisten für sehr attraktiv. Auch die Kosten bei Virgin Galactic pro Flug sind fast 100mal niedriger anzusetzen als bei einem Raketenstart vom Boden aus.

Der gestrige Flug kratze nur kurz an der Unterseite des Weltraums und die Schwerelosigkeit dauerte nur wenige Minuten. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass irgendwann in der Zukunft Erdumrundungen mit der Technik von Virgin Galactic Privatleuten angeboten werden.

Angeblich gibt es schon 600 000 Vorbestellungen für ein Ticket, das derzeit mehr als $ 220.000 kosten soll. Aber es soll freie Plätze geben, die verlost werden. Nun ja, für mich wird das wohl nichts mehr 😉

Karl

 

Syka
Syka
Mitglied

RE: Morgen startet Virgin Galactic Unity 22 und wir können live dabei sein
geschrieben von Syka
als Antwort auf karl vom 12.07.2021, 14:16:50

Als ich mit 20 Jahren zum erstemmal in einem Flugzeug saß fand ich es sicher nicht minder aufregend als heute die Milliardäre bei ihrem Weltraumflug. Die Technik der Virgin Galactic Unity ist sicher ressourcenschonender als die Raketenstarts der Konkurrenz. Andererseits sammeln wir jeden Fetzen Plastik, werden aus Umweltgründen zunehmend zu Vegetariern oder gar Veganern, und dort werden mit jedem Start, vor allem bei den Raketenstarts, wer weiß wieviele Schadstoffe erzeugt und verteilt.

Die anderen Planeten, die für uns erreichtbar wären sind als Wohnort ähnlich einer verkarsteten wasserlosen Ödnis. Außer, dass man diese Planeten ausbeuten wird ist für mich kein Vorteil einer Besiedlung außerirdischer Himmelskörper zu sehen.
Da die zukünftigen Generationen absehbar immer stärker in einer digitalen künstlichen Welt leben, nehmen viele die seelische Verkümmerung kaum mehr wahr und können sich ein solches Leben vielleicht sogar schönreden.

karl
karl
Administrator

RE: Morgen startet Virgin Galactic Unity 22 und wir können live dabei sein
geschrieben von karl
als Antwort auf Syka vom 12.07.2021, 14:41:13

Liebe @Syka,

danke für deine Antwort. Eigentlich hatte ich schon viel früher gehofft, dass wir hier den Sinn und Unsinn von ziviler Raumfahrt diskutieren könnten.

Ich gebe Dir Recht, dass die Umweltschäden der Raumfahrt ebenso auf den Prüfstand gehören, wie diejenigen aller anderen Techniken. Dagegen rechnen muss man dann den Nutzen, den sie bringt.

Die Wettersatelliten bringen uns präzise Wettervorhersagen. Wie nützlich diese bei der Warnung vor Unwettern und der Planung von Unternehmungen sind, ist jedem klar. 

Navigationssatelliten (GPS etc.) ermöglichen unseren Navis uns den Weg zu zeigen und werden beim autonomen Fahren unverzichtbar sein.

Tausende von Internet- und Funksatelliten, von SpaceX und Blue Origin ins All geschossen, sollen selbst den abgelegendsten Regionen auf dieser Erde stabiles Internet und 5G-Netz bringen.

Das ist nur das, was mir spontan eingefallen ist.

Macht darüberhinaus privater Weltraumtourismus Sinn?

Nun, ich weiß persönlich nicht, was eine Sicht auf die Erde von außen an Umdenken bewirken kann. Gehört habe ich von Astronauten und auch gestern von Richard Branson, dass diese Sicht "etwas mit einem macht", dass man die Zerbrechlichkeit der sehr dünnen Atmosphäre um die Erde erkennen kann. Ob man diesen Gedanken folgen muss? Ich weiß es nicht.

Ich kann Zweifel an der Sinnhaftigkeit des Tourismus ins Weltall verstehen, faszinieren tut es mich aber doch, das kann ich auch nicht leugnen.

Karl


Anzeige