Forum Wissenschaften Luft- und Raumfahrt Roboter "ersetzen" Menschen

Luft- und Raumfahrt Roboter "ersetzen" Menschen

freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

RE: Roboter "ersetzen" Menschen
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf karl vom 22.08.2020, 10:32:54
Letztlich ist die größte Gefahr, die von Künstlicher Intelligenz ausgeht,
auch nicht,
dass es humanoide Roboter geben könnte,
sondern das "Gehirn" in der Cloud wird ein größeres potentielles Problem werden können.
Geschrieben von Karl.


Geschrieben von Freddy :
Das erinnert mich (wieder einmal) an das Netz von Wolfgang Hohlbein.
Ein Roman aus dem Jahr 1996.

Mir hat der Roman einiges gezeigt
und die unendlichen Möglichkeiten der KI aufgezeigt.
Die humanoiden Roboter könnten aber,
die Vollstrecker im Positiven wie auch im Negativen werden/sein.

Die Arme der künstlichen Intelligenz.
JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Roboter "ersetzen" Menschen
geschrieben von JuergenS

da muß ich jetzt passen, KI war nicht mein Thema, aber ich verstehe, dass man das aus der Überschrift -auch- herauslesen kann.

freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

RE: Roboter "ersetzen" Menschen
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf JuergenS vom 23.08.2020, 13:59:10
da muß ich jetzt passen, KI war nicht mein Thema,
Für mich ist Roboter mit KI ausgestattet sonst ist es kein Roboter.

Damit meine ich nicht diese ganzen Industrieroboter,
dass sehe ich schon etwas differenzierter.
Das sind mehr oder weniger Automaten die immer die selbe Arbeit verrichten.

Ein Roboter sollte und muss mehr können,  zumindestens in einigen Jahren
ist das dann der Standard.

 

Anzeige

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Roboter "ersetzen" Menschen
geschrieben von JuergenS

wikipedia:

"Starke und schwache KI:

Starke KI wären Computersysteme, die auf Augenhöhe mit Menschen die Arbeit zur Erledigung schwieriger Aufgaben übernehmen können. Demgegenüber geht es bei schwacher KI darum, konkrete Anwendungsprobleme zu meistern."

karl
karl
Administrator

RE: Roboter "ersetzen" Menschen
geschrieben von karl
als Antwort auf JuergenS vom 23.08.2020, 15:07:09

Off topic

@JuegenS,

warum wählst Du immer die Funktion im Kopf "Neuen Beitrag erstellen" und nicht die Antwortfunktion unter dem Beitrag, auf den Du antwortest? Leser, die "Diskussionsbaum" anstatt "Liste, Neues zuerst" oder "Liste, Altes zuerst" eingestellt haben, verlieren dann den Faden.

Karl
 

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Roboter "ersetzen" Menschen
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf karl vom 23.08.2020, 17:56:51

immer nicht, aber immer dann, wenn ich nicht nur auf einen einzigen Vorgänger antworten will.
Aber der Hinweis ist angekommen.


Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

RE: Roboter "ersetzen" Menschen
geschrieben von olga64
als Antwort auf JuergenS vom 23.08.2020, 15:07:09
wikipedia:

"Starke und schwache KI:

Starke KI wären Computersysteme, die auf Augenhöhe mit Menschen die Arbeit zur Erledigung schwieriger Aufgaben übernehmen können. Demgegenüber geht es bei schwacher KI darum, konkrete Anwendungsprobleme zu meistern."
Ich persönlch wäre schon froh, wenn die "natürliche Intelligenz" bei Menschen nicht weiter so rapide in die Tiefe fährt, wie man gerade in dieser Seuchenzeit an seinen Mitmenschen oft kennenlernen muss.
DAs kann ja nie irgendwann von der KI kompensiert werden, wenn wir hier weiter in Richtung Null tendieren. Olga
Alexs
Alexs
Administrator

RE: Roboter "ersetzen" Menschen
geschrieben von Alexs

Um wieder zum Thema zu kommen - Boston Dynamics beabsichtigt in der Tat mit den Maschinen den Menschen zu ersetzen, bzw. dem Menschen gefährliche Arbeiten in, wie @karl bereits erwähnte, unwegsamem Gelände, abzunehmen. Das könnte z.B. die Suche nach Bomben oder Sprengstoff sein. Als Drohne ausgestattet wäre noch vieles Weitere denkbar, was wohl auch eines der langfristigen Ziele dieser Firma war.
Der Begriff Roboter hat sich in seiner Bedeutung ja schon etwas gewandelt, weshalb ich heute einen vollwertigen Roboter auch nur in Verbindung mit einer KI sehe.
Einen vollwertigen Haushaltsroboter fänd ich nicht schlecht 😉

karl
karl
Administrator

RE: Roboter "ersetzen" Menschen
geschrieben von karl
als Antwort auf Alexs vom 25.08.2020, 09:32:12

@Alexs,

ein weiteres Einsatzfeld wäre sicherlich die Suche nach Überlebenden in einsturzgefährdeten Häusern nach Erdbeben, Wirbelstürmen oder Unfällen wie  zuletzt in Beirut.

Ein echter, unterhaltsamer und nützlicher Haushaltsroboter wird am Anfang bei kleiner Stückzahl sicherlich extrem teuer sein. Ob automatische Staubsauger plötzlich Arme und Beine erhalten? Über solche Dinge hat der CEO von iRobot ja bereits öffentlich nachgedacht, aber heutzutage sehen Haushaltsroboter noch nicht humanoid aus.

Karl

freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

RE: Roboter "ersetzen" Menschen
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf karl vom 25.08.2020, 09:47:50

Über solche Dinge hat der CEO von iRobot ja bereits öffentlich nachgedacht, aber heutzutage sehen Haushaltsroboter noch nicht humanoid aus.

Karl

geschrieben von karl




Ein Staubsauger ist und bleibt ein Staubsauger
Die int. Roboter können einen Staubsauger bedienen oder die laufen halt mit nem Null acht fünfzehn Prinzip und saugen nur
Dafür reicht der billige Automat.
Wenn wir in 10 bis 20 Jahren ganz normal autonome selst fahrende PKWs haben, dann kommt Die Zeit von
i Robot...langsam.

Anzeige