Forum Kunst und Literatur Musik Chansons françaises

Musik Chansons françaises

enigma
enigma
Mitglied

Re: Chansons françaises
geschrieben von enigma
als Antwort auf nina vom 10.11.2010, 21:29:00
Hallo Nina,

habe ich - glaube ich - schon mal gesagt:
Stimmen mit etwas Reibeisen-Effekt mag ich.



Gérard Lenorman 2008 offenbar im Pariser “Olympia” mit einigen seiner Chansons,
hier:

Dabei ist auch sein Erfolgs-Hit aus jungen Jahren “La ballade des gens heureux.”

Gefallen hat mir auch von ihm “Quand une foule cri bravo”, das er hier als junger Mann singt.

Enigma
cecile
cecile
Mitglied

Re: Chansons françaises
geschrieben von cecile
als Antwort auf enigma vom 11.11.2010, 15:18:13
Hallo Nina,

habe ich - glaube ich - schon mal gesagt:
Stimmen mit etwas Reibeisen-Effekt mag ich.


Enigma




Lach - ich auch, Enigma!


Vielleicht gefällt dir dann Garou, ein Sänger aus dem Québec, der übrigens den Quasimodo in Notre-Dame de Paris gesungen hat.

Aber keine Angst, er sieht besser aus als Quasimodo.
Und er ist viel, viel größer und jünger als Adamo!

Ich versuch's mal mit zwei Videos - vielleicht kommt einer durch:


Der Abschied
L'Adieu



Ich habe nur auf dich gewartet
Je n'attendais que vous


Cécile

enigma
enigma
Mitglied

Re: Chansons françaises
geschrieben von enigma
als Antwort auf cecile vom 11.11.2010, 16:40:52
Ja, Cécile, das kann ich voll und ganz bestätigen, Garou ist sehr ansehnlich - und die Stimme gefällt mir auch.
Und ebenfalls ja, ein Beitrag kam durch, “L’Adieu”.
Und "Je n'attendais que vous" kriegen wir auch, nur mit einem anderen Link, hier:

Wer auch immer äußerst attraktiv war, zwar in erster Linie als Schauspieler, der aber auch hin und wieder ein Chanson gesungen hat, war Alain Delon.

Hier singt er, um in der Branche zu bleiben, Comme au Cinéma

Gruß, Enigma


Anzeige

Re: Chansons françaises
geschrieben von nina
als Antwort auf enigma vom 11.11.2010, 20:02:08
Muss lachen, liebe Enigma und Cécile.
Schöne Chansons, schöne Männer!


Speziell für Euch Beiden zum mit singen und schunkeln.

Frank Michael

Toutes Les Femmes Sont Belles - stimmt!


Liebe Grüße
nina
hisun
hisun
Mitglied

Re: Chansons françaises
geschrieben von hisun
als Antwort auf nina vom 11.11.2010, 20:36:30
Stimmt Nina !!
Naturellement, sont toutes les femmes belle


Mein Sohn hat mir mal zum Geburtstag das folgende
Lied von Frank Michael als Einladung geschickt. Und er hat mich auch
zu Hause abgeholt und ausgeführt – es war ein
unvergesslicher Abend!

Mama


Schöne "Nachteulengrüsse"
Hisun


Re: Chansons françaises
geschrieben von nina
als Antwort auf hisun vom 12.11.2010, 04:44:55
Liebe Hisun und Nachteule,
wie schön Dich wieder mal hier zu lesen!




Frank Michael

Bleu De Toi


Gruezi

nina


Anzeige

hisun
hisun
Mitglied

Re: Chansons françaises
geschrieben von hisun
als Antwort auf nina vom 12.11.2010, 11:08:31
Danke Nina!

Ich mag französiche Lieder sehr,
hier gleich noch mal ein Lied von Frank Michael Corfou

Liebe Grüsse
Hisun


cecile
cecile
Mitglied

Re: Chansons françaises
geschrieben von cecile
als Antwort auf hisun vom 12.11.2010, 13:30:25
Nach so viel geballtem Männercharme möchte ich eine junge Sängerin einstellen, die etwas außerhalb der Norm liegt:


Zaz


Dans ma rue


Les passants



Je veux




Bonne nuit à tous
Cécile
hisun
hisun
Mitglied

Re: Chansons françaises
geschrieben von hisun
als Antwort auf cecile vom 13.11.2010, 00:48:19
Da mache ich doch gleich mit und stelle „Eva“ vor, eine Sängerin, deren Stimme es mir angetan hat, seit ich sie durch meli kennengelernt habe.

Ich war total begeistert als ich „Enchainés „ zum ersten Mal hörte

Les Enchainés

Train de Nuit

Dis quand reviendras-tu ?


Gute Nacht!
Hisun


steve
steve
Mitglied

Re: Chansons françaises
geschrieben von steve
Patricia Kaas - Mademoiselle Chante Le Blues

Es gibt welche, die ziehen ihre Gören mitten im Slum auf.
Es gibt welche, die schleppen sich mit ihrem Talent von Brasilien bis in die Ukraine.
Es gibt welche, die leben wie die Herzoginnen von Angoulême.
Und es gibt auch welche, die auf der Straße rebellieren, mit Flugblättern und Transparenten.
Und es gibt welche, die haben es satt, das Sex-Symbol zu spielen.
Es gibt welche, die auf dem Rücksitz ihrer Karre Liebe verkaufen.
Mademoiselle singt den Blues
Seid nicht allzu neidisch
Mademoiselle trinkt ’nen Roten dazu
Mademoiselle singt den Blues.
Es gibt welche, die acht Stunden am Tag auf Schreibmaschinen rumtippen.
Es gibt welche, die machen den Männern den Hof, wie es sich für eine Frau gehört.
Es gibt welche, die lecken jeden Stiefel, wie man Sahneeis schleckt.
Und es gibt auch welche, die sind beim Film -und man nennt sie Marylin.
Doch eine Marilyn Dubois wird niemals wie Norma Jean sein.
Man sollte nicht glauben, dass Talent alles ist, was man braucht...
Mademoiselle singt den Blues.
Sie hat Gospel in der Stimme und sie glaubt daran.
Es gibt welche, die geben eine gute Schwester, Anwältin oder Apothekerin ab.
Es gibt welche, für die ist alles gesagt, wenn sie „Ich liebe Dich“ geflüstert haben.
Es gibt welche, die sind alte, vornehme Schnepfen aus Angoulême.
Es gibt auch welche, die machen einen auf emanzipierte Frau:
Ein kleiner Joint und ein paar andere Downer - gemischt mit dem Blick durch die rosa-rote Brille und einem Stückchen heile Welt.
Die sich was Gutes tun wollen, ohne sich jemals was Schlechtes zu tun.


Mademoiselle Chante Le Blues


Anzeige