Musik Música latina

Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Música latina
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf margrit vom 27.08.2013, 11:40:44
http://www.youtube.com/watch?v=7jAfO_e3SlE


Danke, Margrit.

Hier noch einmal direkt zum Aufrufen:

Re: Música latina
geschrieben von WoSchi
Viele hier vorgestellten Titel würde ich nicht unbedingt als musica latina bezeichen, aber weil das Thema so schön bunt ist, möchte ich einmal eine ganz andere "Musica latina" vorstellen, von der manche vielleicht noch nie gehört haben.
In den letzten 10 Monaten war ich unter anderem auch mit meiner Enkelin, die nun in Boliviens Hauptstadt Sucre studiert, in Bolivien unterwegs. Wir wollten unbedingt in das Amazonasgebiet und dort in das Dorf Urubichá.Dort landeten vor etwa 300 Jahren Jesuiten. Diese brachten den Indios bei, die mitgebrachten Musikinstrumente zu spielen und vor allem die mitgebrachte Musik - das war Barockmusik. Bis heute hat fast jeder der etwa 4300 Einwohner ein Instrument und so ist die Barockmusik so etwas wie die typische Folklore dieser Region geworden. Ein deutscher Priester gründete dort vor etwa 20 Jahren ein Orchester, das inzwischen Konzerte in aller Welt gegeben hat. Leider ist es mit der Urwaldidylle bald vorbei, denn inzwischen gibt es immer mehr TV-Empfänger und bald eine ausgebaute Strasse aus der sogenannten Zivilisation. Am meisten hat mich fasziniert, das es dort sehr gute Geigenbauer gibt! Aber es werden immer noch Instrumente gesammelt - hier eine Website auf deutsch
Orchestra Urubiche

Die Ausbreitung barocker Musik in dieser Region ist enorm, nicht nur auf den einen Ort begrenzt und fragt man manche Indios, wissen sie eigentlich gar nicht, das diese Musik einmal aus europa kam, sondern sie halten sie - mit Recht - für die ureigene Musik ihrer Stämme, denn es wurde und wird immer noch neue bolivianuische Barockmusik komponiert.

Der erstaunliche Geigenbauer von Urubichá


Aber hier einige Kostproben:
Hier das Jugendorcherser bei einer Probe


aus einem Musikwettbewerb


Hier einige Barocklieder, vorgetragen zum Teil in der Sprache der Indios


Ich hatte schon vor Jahren davon gelesen und im TV gab es einige berichte, aber das einmal live zu erleben, das war phantastisch. Villeicht war doch nicht alles schlecht, was die Europäer auf diesen Kontinent gebracht habe.
Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Música latina
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf WoSchi vom 27.08.2013, 12:25:09
Ein informativer Beitrag, Wolkenschieber. Danke.
***



Victor Jara - "Que saco rogar al cielo"




Anzeige

digi
digi
Mitglied

Re: Música latina
geschrieben von digi

Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Música latina
geschrieben von Shenaya
Música chilena

Eine Gruppe aus Chile, die ich immer wieder gerne höre, ist

INTI ILLIMANI
(aus der Quechua-Sprache *Sonne des 'Illimani'*,
zweithöchster Berg Boliviens)

- Samba landó -


- Medianoche -


Falls du Lust hast auf > mehr
Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Música latina
geschrieben von Shenaya
Santana y Maná
°Corazón espinado°

Anzeige

Wolke
Wolke
Mitglied

Re: Música latina
geschrieben von Wolke
DearTom
DearTom
Mitglied

Re: Música latina
geschrieben von DearTom
als Antwort auf Wolke vom 08.09.2013, 20:18:47
Hallo mal wieder

Auf ARTE gibt es eine 50-minütige HD-Aufzeichnung eines stimmungsvollen Concerts der spanischen Sängerin Sílvia Pérez Cruz aus Arles. Mit dem Button oben rechts im Bild kann man bildschirmfüllend vergrößern.

Viel Spaß : Tom
Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Música latina
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf DearTom vom 24.11.2013, 11:57:47
Danke für den Hinweis.

DearTom
DearTom
Mitglied

Re: Música latina
geschrieben von DearTom
als Antwort auf Shenaya vom 24.11.2013, 12:19:17
… Danke dir Shenaya für den akustischen und visuellen Support!

Lieben „Cruz“

Anzeige