Forum Kunst und Literatur Musik Warum gibt es keine kirchen- und religionskritische Schlager in Deutschland?

Musik Warum gibt es keine kirchen- und religionskritische Schlager in Deutschland?

arno
arno
Mitglied

Warum gibt es keine kirchen- und religionskritische Schlager in Deutschland?
geschrieben von arno
Hallo,

viele sozialkritische Schlager sind Ohrwürmer.
( Die süßesten Früchte...., He Boss, ich...,
Das ehrenwertze Haus, usw....)

Ganze Abteilungen in Bibliotheken sind mit Büchern
gefüllt, die sich mit Religions- und Kirchenkritik
und schlimmen Beispielen im Zusammenleben von Menschen
beschäftigen, die durch die Glaubensabhängigkeit, usw., usw.
entstehen.
Seltsamerweise werden über dieses Thema, welches sehr viele Menschen
betrifft und die auch darunter leiden, keine Schlager
gemacht.
Gibt es dafür Gründe ?

Viele Grüße
--
arno
rello
rello
Mitglied

Re: Warum gibt es keine kirchen- und religionskritische Schlager in Deutschland?
geschrieben von rello
als Antwort auf arno vom 01.10.2009, 09:46:36
Gründe, ja die gibt es:

Der Teufel hat den Schnaps gemacht.

Du nippst anscheinend zuviel daran.

--
rello
arno
arno
Mitglied

Re: Warum gibt es keine kirchen- und religionskritische Schlager in Deutschland?
geschrieben von arno
als Antwort auf rello vom 01.10.2009, 09:52:43
Hallo, rello,

als Presbyter bist Du sehr schlecht informiert.
Die hohe Geistlichkeit hat in den Klöstern
den Schnaps zuerst gebrannt.
Wenn Du die hohe Geistlichkeit mit dem Teufel
meinst, hast Du Recht.

Viele Grüße
--
arno

Anzeige

EehemaligesMitglied58
EehemaligesMitglied58
Mitglied

Re: Warum gibt es keine kirchen- und religionskritische Schlager in Deutschland?
geschrieben von EehemaligesMitglied58
als Antwort auf arno vom 01.10.2009, 09:58:18
Arno, ich würde Dir vorschlagen mal ein religionskritisches lied über den Propheten Mohamed zu schreiben und vielleicht gleich selber zu singen.
Ich fürchte nur, es würde dein letzter gesang in diesem leben gewesen sein.
Kritik an der RKK ist doch keine kunst und völlig ungefährlich und hier sogar beifällig beurteilt.
Aber mach doch mal in die richtung wos nicht ganz so friedlich beantwortet wird, aber da haste wohl die hosen voll.
--
gram
rello
rello
Mitglied

Re: Warum gibt es keine kirchen- und religionskritische Schlager in Deutschland?
geschrieben von rello
als Antwort auf arno vom 01.10.2009, 09:58:18
Ich bin gut informiert, denn den Teufel gibt es nach christlicher, jüdischer und islamischer Auffassung schon lange bevor Klöster gebaut und mit Geistlichen besetzt wurden.
Nachdem die Wahl nun nicht nach Deinem gusto ausgegangen ist (konnte ja nicht anders sein, denn: nur die dümmsten Kälber wählen ihren Schlächter selber), brauchst Du ein Ventil, um den Frust abzulassen.

Zitat arno:und schlimmen Beispielen im Zusammenleben von Menschen
beschäftigen, die durch die Glaubensabhängigkeit, usw., usw.
entstehen.
Seltsamerweise werden über dieses Thema, welches sehr viele Menschen
betrifft und die auch darunter leiden, keine Schlager

Deine Behauptung, s.o. trifft auch nicht zu, ich kenne keinen, der unter seiner Glaubensabhängigkeit leidet, sondern einen den seine "Glaubensunabhängigkeit" schmerzt.
Die Glaubensabhängen treffen sich in schöner Regelmässigkeit und singen gemeinschaftlich, fröhlich und voller Inbrunst, soli DEO gloria, alte und neue Kirchenlieder, von denen es eine Unmenge gibt.

Gott befohlen

--
rello
adam
adam
Mitglied

Re: Warum gibt es keine kirchen- und religionskritische Schlager in Deutschland?
geschrieben von adam
als Antwort auf arno vom 01.10.2009, 09:46:36
Ganz einfach arno,

Schlager ist Schlager und Protestsong ist Protestsong.

Wenn man Schokolade in eine Osterhasenform gießt, kommt auch kein Weihnachtsmann raus.

Im Übrigen willst Du doch nur wieder religiös eingestellte Menschen verunglimpfen. Das ist die verachtenswerte Seite an Dir und Deinem militant vorgebrachten Atheismus.

--

adam

Anzeige

peter25
peter25
Mitglied

Re: Warum gibt es keine kirchen- und religionskritische Schlager in Deutschland?
geschrieben von peter25
als Antwort auf arno vom 01.10.2009, 09:46:36
Hallo,


Gibt es dafür Gründe ?

Viele Grüße
--
arno
geschrieben von arno






Klar gibt es Gründe.

Einer könnte sein,...mit solchen Schlagertexten kann man Kein Geld verdienen.
Solche Schlager würden jede Party zum erliegen bringen?

Es gilt immer noch.......wo keine Nachfrage,da kein Angebot.

Kann man doch so sehen....oder??
peter25
old_go
old_go
Mitglied

Re: Warum gibt es keine kirchen- und religionskritische Schlager in Deutschland?
geschrieben von old_go
als Antwort auf arno vom 01.10.2009, 09:46:36

Arno

doch,gibt es die !


Udo Jürgens zum Beispiel hatte den Mut dazu.

Such mal schön danach.......

Re: Warum gibt es keine kirchen- und religionskritische Schlager in Deutschland?
geschrieben von mart1
als Antwort auf old_go vom 01.10.2009, 12:09:37
Ich finde, entschuldigt einfach, Songs, die mir als deutsche Songs auffallen, einfach grottenschlecht.... allerdings besitze ich da überhaupt keine Übersicht und lasse mich gerne belehren.

Udo Jürgens, die intelligenten EAV (Erste Allgemeine Verunsicherung) sind Österreicher.
Hier ist es auf diesem Gebiet möglicherweise einfacher, einfach weil das Klima der geforderten Korrektheit sehr wenig Bedeutung hat und harte/witzige/schmähige Kritik gerade an der Kirche zur Tradition gehört. Die Meinung, Menschen in einem vorwiegend katholisches Land wie Österreich, würden es nicht wagen aus Respekt vor dem Papst oder der Kirche den Mund aufzumachen oder sich kriisch zu äußern, ist zwar weit verbreitet (bes. in vorwiegend evangelischen Ländern), aber stimmt so überhaupt nicht.

Übrigens bekam ein bayrischer Bürgermeister Drohbriefe, weil er den EAV mit ihrem kirchenkritischen Programm "auftreten ließ"." Sowas wäre - im Augenblick - hier noch sehr, sehr unwahrscheinlich.

Kennst du übrigens die Cartoons von Deix, Haderer und Co. in österreichischen Massenzeitschriften --- eine grausliche, geniale Darstellung von .....inklusive Kardinälen, Erzbischöfen, Päpsten?
Einer der Herrn, der von Deix immer wieder genußvoll karikariert und liebevoll/bissig/ grauslich dargestellt wurde, der Erzbischof Kren, hatte nach eigenen Aussagen keineswegs ein gestörtes Verhältnis zu Deix, sogar das Gegenteil betonte er.



--
mart1
adam
adam
Mitglied

Re: Warum gibt es keine kirchen- und religionskritische Schlager in Deutschland?
geschrieben von adam
als Antwort auf mart1 vom 01.10.2009, 12:54:37

Vielleicht steht diese Lied für alle: Die Gedanken sind frei

--

adam

Anzeige