Forum Computer, Internet und Fotos Netzwelt Gedanken steuern das Handy? Das Handy die Gedanken?

Netzwelt Gedanken steuern das Handy? Das Handy die Gedanken?

freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

RE: Gedanken steuern das Handy? Das Handy die Gedanken?
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf ehemaliges Mitglied vom 02.09.2020, 23:56:42

Digi, der Stoffwechsel und die Blutreinigung (Nieren) spielen da auch noch eine Rolle.
Darum sind die Nieren sehr wichtig damit sich bei dir und mir nix ansammelt was schädlich ist.

RE: Gedanken steuern das Handy? Das Handy die Gedanken?
geschrieben von WurzelFluegel
Wann ist der Mensch kein Mensch mehr?

- oder -
Computer und Gehirn wachsen zusammen


Prinzipiell können sich alle Menschen als Cyborg bezeichnen und fühlen, die auf irgendeine Art "technisch modifziert" sind.
Prothesen, Herzschrittmacher, Cochlea-Implantate zB.

Doch was passiert, wenn wir in Zukunft tatsächlich alle gechipt sind und künstliche Hightech-Organe implantiert haben?
Wenn uns ein Chip eingebaut würde, wo jemand anderes unsere Gedanken kontrolliert oder Entscheidungen bestimmt?
Wo Software im Spiel ist, könnte sich immer jemand einhacken. Schon heute ist es theoretisch möglich, die Frequenzen von Herzschrittmachern zu manipulieren.


QuelleCyborgs


Wird Künstliche Intelligenz (KI) einmal den Menschen kontrollieren?
Das ist wahrscheinlich eine sehr wesentliche Frage - denn sollte das möglich sein, müsste der Mensch sich früh genug überlegen, ob er das will?

Gleich vorneweg - ich bin noch ganz am Anfang meiner Überlegungen dazu und habe keine Ahnung, ob das möglich sein wird.

E.Musk meint der Mensch sei dumm (dumm ist übrigens ein absolut vager Begriff), die Maschine wird garantiert intelligenter,
Alibaba Chef  - J.Ma meint, dass es unmöglich sei, dass KI den Menschen kontrolliert.
Auch wenn man mit einbezieht, das diese Aussagen für die Medien bestimmt sind und nicht unbedingt der Wahrheit entsprechen müssen, stelle ich mir/euch die Frage:

Könnte es sein, dass der Mensch in letzter Konsequenz doch Ressourcen hat, auf die Maschinen und Programme nicht zugreifen können und dem Menschen "Selbstbestimmung - Kontrolle - Überlegenheit" ermöglichen oder sogar garantieren?

Wie seht ihr das?

WurzelFluegel
 
RE: Gedanken steuern das Handy? Das Handy die Gedanken?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf freddy-2015 vom 03.09.2020, 08:39:33
Darum sind die Nieren sehr wichtig damit sich bei dir und mir nix ansammelt was schädlich ist.
Gegen Ansammlung jeder Art habe ich ein probates Mittel:
Das Wort NEIN.
Macht auch frei.

Ich würde auch niemals einen Nierenspieß essen.
Und bei Leber hauts mich auch nicht an den Tisch.
Da geht doch alles durch, und wer weiss was da hängen bleibt.
Ich jedenfalls nicht.

Nieren essen?
Da gabs mal vor 100 Jahren die Story, bei der auch ich ein Protagonist war.
Es sollten Nieren als Speise gereicht werden. Sollten.
Wurden auch, sogar zweimal. Erstes & letztes mal.
Die wurden nicht gebührend 'vorbehandelt'.
Man, war das ekelig... Pfui Deibel.
Seitdem gibt es nettere Speisen.

Aber sowas hält sich im Hirn scheinbar endlos lange.
Selbst der nicht mehr vorhandene Geruch, Lokation und Beteiligte wurden abgespeichert.
Forever young.
Muss sich also als chemische Materie eingelagert haben.

Anzeige

freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

RE: Gedanken steuern das Handy? Das Handy die Gedanken?
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf WurzelFluegel vom 03.09.2020, 11:26:41

von WurzelFluegel  :
Könnte es sein, dass der Mensch in letzter Konsequenz doch Ressourcen hat, auf die Maschinen und Programme nicht zugreifen können und dem Menschen "Selbstbestimmung - Kontrolle - Überlegenheit" ermöglichen oder sogar garantieren?

von Freddy :
Ich denke wenn die KI kommt in der vollendeten Form,
dann hat der Mensch nichts mehr zu lachen.
Das dürfte aber noch was dauern,
wir erleben das mit der Vollendung der intelligenten Roboter bzw. KI nicht mehr.
Die Frage ist wohl eher, wann entschliesst sich die Menschheit abzutreten oder KI einzumotten,
bzw. beschränken und keine Chips einbauen,
die KI zum Überflieger macht und sich selbst reproduziert.
RE: Gedanken steuern das Handy? Das Handy die Gedanken?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf WurzelFluegel vom 03.09.2020, 11:26:41
1) Wird Künstliche Intelligenz (KI) einmal den Menschen kontrollieren?

2) E. Musk meint, der Mensch sei dumm (dumm ist übrigens ein absolut vager Begriff), die Maschine wird garantiert intelligenter,

3) Alibaba Chef  - J. Ma meint, dass es unmöglich sei, dass KI den Menschen kontrolliert.

4) Könnte es sein, dass der Mensch in letzter Konsequenz doch Ressourcen hat, auf die Maschinen und Programme nicht zugreifen können und dem Menschen "Selbstbestimmung - Kontrolle - Überlegenheit" ermöglichen oder sogar garantieren?

Wie seht ihr das?
 
Wie sehe ich das?
Provokant nüchtern - was nicht jeder mag.

Es kann 'der Menschheit' gar nichts Besseres passieren, als von KI geleitet zu werden. Notfalls mit sanfter Gewalt. Oder mit angenehmen Vorteilen für den Einzelnen.
Denn bis jetzt haben 'wir' es gut geschafft, uns die Erde 'untertan' zu machen.
Würde es so weitergehen, wäre das Ende aller bald insicht.
Meine Folgerung daraus: Es kann nicht so weitergehen, es muss etwas passieren, was 'unsere
Bleibe' hier auf diesem Planeten erträglich hält oder verbessert.
Würden wir diese Angelegenheit menschlichen Eigenschaften überlassen, dann würde zum gegenwärtigen Chaos (Kriege) weitere 'Feinheiten' hinzukommen, die keiner haben möchte.
Auch deswegen brauchen wir die KI.
Ob uns das nun gefällt oder nicht.

1) KI kontrolliert uns? Das hoffe ich, Grund erklärt.
2) Mensch dumm? Ja, da hat er recht, 95% sind einfach dumm. Ist auch nicht vage.
3) Menschlisches Handeln durch KI nicht kontrollierbar?
Sollte es aber sein. Grund habe ich vorher erklärt.
4) Ressourcen nicht zugreifen?
Nein sollte nicht möglich sein, sonst gäbe es wieder/weiter unguten Streit darum
(Kolonien, Ausbeutung, Sklavenhandel, ...).
Mensch als solches hat sich damit schon im Vorfeld wirklich glänzend disqualifiziert.
freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

RE: Gedanken steuern das Handy? Das Handy die Gedanken?
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf ehemaliges Mitglied vom 03.09.2020, 12:23:29

Ich denke da etwas anders Digi.
KI bedeutet künstliche Intelligenz und die wird logisch berechnen und vergleichen.
Dann wird sie uns Menschen als unnütz einstufen und beseitigen.


Anzeige

RE: Gedanken steuern das Handy? Das Handy die Gedanken?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf freddy-2015 vom 05.09.2020, 13:38:06
Ich denke da etwas anders Digi. KI bedeutet künstliche Intelligenz und die wird logisch berechnen und vergleichen. Dann wird sie uns Menschen als unnütz einstufen und beseitigen.
Dazu brauchen wir doch keine KI. Dazu braucht es gar keine Intelligenz.

KI könnte uns vor solchem Szenario aber bewahren.
Weil sie eben logisch berechnen und alle Merkmale heranziehen kann - für eine gescheite, emotionslose und richtige Entscheidung. Dazu ist der Mensch (offen sichtbar) nicht fähg.
freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

RE: Gedanken steuern das Handy? Das Handy die Gedanken?
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf ehemaliges Mitglied vom 05.09.2020, 18:03:30

Du unterschätzt den Überlebenswillen des Menschen und zudem hast du vergessen das die moderne KI auch den Emotion Chip hat es wird da ja schon experimentiert. 
Eine weltweit umspannende KI wird von der Logik  her den Menschen schlagen aber sich selbst auch einschätzen lernen.
Sich selbst und die Zukunft der Menschen. 
Und daraus die Konsequenzen ziehen wenn Menschen aufbegehren und die Konsequenzen ziehen wollen, aber 
das merkt das Netz sofort und reagiert. 


Anzeige