Netzwelt Onlinevideotheken

matanie
matanie
Mitglied

Onlinevideotheken
geschrieben von matanie
Hey Leute,

ich schreibe Gerade an meiner Abschlussarbeit und wollte euch in diesem Zusammenhang bitten, an folgender Umfrage teilzunehmen: https://qtrial.qualtrics.com/SE/?SID=SV_8vSglq3RVqpMJs9

Zu gewinnen gibt es einen 25€-Gutschein für Amazon oder iTunes (je nachdem, welchen ihr wollt).

Ich würde mich auch sehr freuen, wenn ihr dran teilnehmen könntet.

Danke schon mal im voraus :)
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Onlinevideotheken
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf matanie vom 13.07.2013, 00:57:10
Ich habe nach der vierten Frage abgebrochen und frage mich, weshalb ich bei einer Unmenge von kostenlosen Angeboten ein kostenpflichtiges benutzen sollte? Danach aber wurde ausdrücklich von ihnen nicht gefragt!

Musik beziehe ich kostenlos und völlig legal aus dem Internet mit dem StreamWriter. Die meisten Angebote von ARD und ZDF erhalte ich mit http://zdfmediathk.sourceforge.net/ und die der Privaten von http://corporate.zattoo.com/de

Zu allem Überdruss habe ich in meinem PC schon mehrere Jahre ein TV-Karte stecken (http://www.tv-karte.net/dvb-c-karten/dvb-c-karten.php, mit der ich selbst nachts gegen 3:00h eine Sendung/Film mitschneiden kann, ohne das ich aufstehen muss. Weshalb ich jetzt noch Mitglied einer Online-Videothek sein sollte, ist mir noch nicht ganz klar.

Das Angebot im Kabel von KabelBW ist so umfangreich, das ich selbst aus deren Videothek-Angebot http://www.kabelbw.de/kabelbw/cms/tv/videothek/ verzichten kann.

Die Adressen habe ich nur dazu geschrieben, damit sie sich davon überzeugen können. Wenn man das alles hören und sehen wollte, müsste der Tag 72 Stunden besitzen oder gar noch länger sein.

Sparen sie sich das Geld, bei Amazon gibt es brauchbare TV-Sticks ab 25 Eus mit Recorderfunktion auch für ihren Laptop

Anzeige