Netzwelt Phishing Mails

Monja_moin
Monja_moin
Mitglied

Phishing Mails
geschrieben von Monja_moin
Es sind wieder gefälschte Mail im Umlauf.
Dieses Mal habe ich eine angeblich von eBay bekommen.
Diese sieht so echt aus, deshalb habe ich diese an eBay weiter geleitet und diese Antwort bekommen.
Die erhaltene Mail habe ich auf Spam gesetzt.

Hallo,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Sie haben eine E-Mail erhalten, von der Sie sich nicht sicher sind, ob
sie von eBay verschickt wurde.

Bei der Überprüfung dieser E-Mail haben wir festgestellt, dass diese
nicht von eBay verschickt wurde. Es handelt sich um eine gefälschte
E-Mail, eine sogenannte Spoof-E-Mail.

Was sind Spoof-E-Mails?

Gefälschte E-Mails (Spoof-E-Mails) stammen nur scheinbar von eBay und
enthalten in der Regel einen Link, über den Sie zu einer gefälschten
Website gelangen. Dort werden Sie dann gebeten, sich einzuloggen und
persönliche Daten und Mitgliedsdaten einzugeben.

Was können Sie tun?

1) Löschen Sie die E-Mail aus Sicherheitsgründen.

Wir empfehlen Ihnen, die E-Mail aus Sicherheitsgründen sofort zu
löschen, auch aus dem E-Mail-Ordner "Papierkorb" bzw. "gelöschte
E-Mails". Auf keinen Fall sollten Sie auf die E-Mail antworten oder auf
einen Link oder eine Schaltfläche der E-Mail klicken oder einen
Dateianhang öffnen.

Wenn Sie möglicherweise schon persönliche Daten auf einer gefälschten
Webseite eingegeben haben, empfehlen wir Ihnen, sofort Ihr Passwort zu
ändern. Lesen Sie zudem unter folgendem Link, welche Schutzmaßnahmen
Ihnen für Ihr Mitgliedskonto zur Verfügung stehen:

http://pages.eBay.de/help/tp/isgw-account-theft-reporting.html

2) Überprüfen Sie, ob in Ihrem Mein eBay eine Kopie der E-Mail abgelegt
wurde

Wie erkennen Sie, ob eine E-Mail von eBay verschickt wurde?

Überprüfen Sie in Mein eBay, ob dort unter "Meine Nachrichten" eine
Kopie der E-Mail abgelegt wurde. Sollte das nicht der Fall sein, leiten
Sie die E-Mail an spoof@eBay.de weiter.

3) Überprüfen Sie Ihren Computer auf Viren oder Trojaner

Warum ist es sehr wichtig, dass Sie Ihren Computer und Ihr
Betriebssystem vor Viren schützen?

Möglicherweise befinden sich auf Ihrem Computer Viren oder Trojaner, die
von der Person verbreitet wurden, die Ihnen die gefälschte E-Mail
geschickt hat. Trojaner ermöglichen den Zugriff auf Informationen, die
auf Ihrem Computer gespeichert sind. Computerviren können beispielsweise
Tastenanschläge protokollieren. Manchmal ist es gar nicht notwendig
einen eventuell vorhandenen Dateianhang zu öffnen. Es gibt auch Viren
und Trojaner, die sich unbemerkt auf Ihrem Computer installieren können.

Wir raten Ihnen daher dringend, auf allen Computern, von denen aus Sie
auf eBay zugreifen, die Sicherheitseinstellungen zu überprüfen und
gegebenenfalls zu aktualisieren. Sie sollten außerdem eine Firewall und
eine Virenschutzsoftware installieren und regelmäßig aktualisieren. Wenn
Sie eine verdächtige E-Mail erhalten haben, empfehlen wir Ihnen, Ihren
Computer auf Viren und Trojaner zu überprüfen.

Überprüfen Sie bitte auch, ob es aktuelle Updates für Ihr Betriebssystem
und Ihr E-Mail-Programm gibt. Sollten Sie Ihre E-Mails extern (z. B.
über Web.de, GMX, Hotmail oder Yahoo) abrufen, informieren Sie sich
bitte auf den jeweiligen Internetseiten über den Schutz vor Viren.

Was unternimmt eBay gegen Spoof?

Wir nehmen die Bedrohung durch Spoof und Phishing sehr ernst. eBay und
PayPal arbeiten eng mit Internetprovidern und Strafverfolgungsbehörden
zusammen, um die betreffenden Seiten zu schließen und die
Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.
geschrieben von eBay Deutschland Costomer Support spoof@ebay.de


Monja.

Anzeige