Forum Haus und Garten Neue Wohnformen Kleinsthäuser- eine gute Alternative?

Neue Wohnformen Kleinsthäuser- eine gute Alternative?

Syka
Syka
Mitglied

RE: Kleinsthäuser- eine gute Alternative?
geschrieben von Syka
als Antwort auf Ginkgoblatt vom 12.11.2020, 18:37:02
Hallöle! (Wenn schon von Baden-Württemberg die Rede ist.....meiner Heimat!)

Kann man einfach zu nem Bürgermeister gehen und fragen, wie und ob es eine Möglichkeit gibt, ein Minihaus auf einen Platz zu stellen? Wohlgemerkt ein Bürgermeister einer kleinen Gemeinde....
Man kann doch““ eufach schwätza mit de Leut“‘, oder?
 
Ich weiß nicht, wo du hin willst, aber die Kreisstadt Schorndorf weist 5 Tinyhausplätze aus und stellt hierfür einen Bebauungsplan auf (oder erweitert einen bestehenden). Soweit ich den Zeitungsartikel verstanden habe kann man das erschlossene Grundstück auf eine bestimmte Zeit pachten.
Erkundige dich doch mal bei der Stadt, ein sehr hübsches Städtle übrigens mit feinen Läden.
Ginkgoblatt
Ginkgoblatt
Mitglied

RE: Kleinsthäuser- eine gute Alternative?
geschrieben von Ginkgoblatt
als Antwort auf Syka vom 02.01.2021, 18:24:41

Hallo Syka,

jetzt war ich lange nicht auf dieser Seite.
Ja, Schorndorf kenne ich— meine Heimatstadt ist Stuttgart und in Stetten hab ich mal gearbeitet, vor 54 Jahren!!!!!! Ja, in der Anstalt.
Heute noch denke ich gern daran, es ist mir dort sehr gut gegangen. Ich würde sofort wieder in solch einer Einrichtung arbeiten... Durch meinen Sohn habe ich kürzlich Bethel kennengelernt, das hat mich sehr an Stetten erinnert....
Baden—Württemberg ist einfach fortschrittlicher als Bayern und offener. Das kriegt man an allen Ecken und Enden zu spüren.
Noch bin ich auf der Suche in dem Ort in dem meine Tochter wohnt, war inzwischen auch beim Bürgermeister, aber es gibt dort nur Baugrundstücke, die schon jemand gehören und junge Familien bauen in die Siedlungen. Es herrscht das Einheimischenmodell. Manche Bauern haben Grundstücke zu vergeben, aber bis die erschlossen sind bin ich noch älter und noch grauer...Darauf kann ich nicht warten.
Ein kleiner Bungalow wäre auch eine Option.

Ich wünsche Dir alles Gute fürs Neue Jahr, hoffentlich hat es nett angefangen.

Bis bald schöne Grüße!
Ginkgoblatt.


 

Heidrun44
Heidrun44
Mitglied

RE: Kleinsthäuser- eine gute Alternative?
geschrieben von Heidrun44
als Antwort auf Syka vom 02.01.2021, 18:24:41
Ich weiß nicht, wo du hin willst, aber die Kreisstadt Schorndorf weist 5 Tinyhausplätze aus und stellt hierfür einen Bebauungsplan auf (oder erweitert einen bestehenden). Soweit ich den Zeitungsartikel verstanden habe kann man das erschlossene Grundstück auf eine bestimmte Zeit pachten.
Erkundige dich doch mal bei der Stadt, ein sehr hübsches Städtle übrigens mit feinen Läden.
geschrieben von Syka
Schorndorf ist eine sehr schöne Stadt, meine Tochter hat dort geheiratet (sie wohnt dort in der Nähe) und ihre Schwiegereltern wohnen dort. Leider ist es noch zu früh (ich brauche noch mehr Platz). Dort würde ich sofort hinziehen 😊
LG Heidrun

Anzeige


Anzeige