Neues von der Technologiefront Fertigung, Lieferung, China

digi
digi
Mitglied

Fertigung, Lieferung, China
geschrieben von digi

Mittlerweile verstehe ich nicht nur Bahnhof nicht.
Ich kriege einfach den Dreh nicht mehr.

Wie kann es angehen, dass ich bis nach China greifen muss,
um ne lausige externe 2 TB Festplatte zu erstehen.

Warum kriege ich die nicht hier um die Ecke?
Das Zeugs wird doch maschinell gefertigt, geht gar nicht anders.
Sind wir hier zu dämlich dazu?
Oder was ist der Grund dafür?

Sone Sch- 2 TB Platte für rund 35 Euronen einschl Transport.
iW fünfunddreißig.

Wir können wohl noch so froh sein, beim 5G-Projekt die Masten aufstellen zu dürfen.
Und meinen, damit unsere Meriten verdienen zu können.
Da stimmt doch was nicht.
Warum steht für die paar Moppen noch nicht mal einer auf hier?

old_go
old_go
Mitglied

RE: Fertigung, Lieferung, China
geschrieben von old_go
als Antwort auf digi vom 26.01.2021, 21:49:55

Hi,Digi
           warum denn gleich sorage-4852037_960_720.png                                                                                                  ❓
freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

RE: Fertigung, Lieferung, China
geschrieben von freddy-2015
Es klappt hier in der EU nicht,
weil keiner bereit ist eine Firma aus den Boden zu stampfen
und massiv von der EU oder einigen Staaten finanziell zu 100 % zu finanzieren bzw. zu subventionieren.
Wer traut sich denn in der EU eine staatliche Firma zu gründen und zu finanzieren
und später mit Aktien eine Privat Beteiligung einzuführen,
sonst klapp es ja nicht.

So wie in China.

Anzeige

old_go
old_go
Mitglied

RE: Fertigung, Lieferung, China
geschrieben von old_go
als Antwort auf digi vom 26.01.2021, 21:49:55

Vielleicht bin ich----ne,nich direkt dumm 😉
                                                                     aber etwas unwissend😏
und darum fra ich dich,was für eine 
 "2 TB Platte" du gesucht hast?

ich gab deine Bezeichnung bei Google ein und es wurden verschiedene 
"2TBPlatten"  unter 60 Euro angeboten.....

schau doch mal beim großen "A"

old_go 
MarkusXP
MarkusXP
Mitglied

RE: Fertigung, Lieferung, China
geschrieben von MarkusXP
als Antwort auf digi vom 26.01.2021, 21:49:55
Ja, lieber digi, das ist der Unterschied zwischen volkswirtschaftlichem und betriebswirtschaftlichem Denken … um es einmal sehr grundsätzlich zu formulieren!

Der Betriebswirt rechnet sich genau aus, wo die Fertigungsstätte sein muss damit er die Kosten möglichst niedrig hält … am Verkaufspreis hat er ja nur begrenzten Spielraum, da gibt es ja den Wettbewerb, da wachsen die Bäume nicht mehr in den Himmel! Maximaler Gewinn muss erzielt werden, dann ist alles prima, dann hat er seinen Job super gemacht!

Was wir unserer Volkswirtschaft damit antun, wenn wir immer mehr Produkte in China fertigen lassen ( von der Umwelt mal ganz zu schweigen! ), das interessiert nur am Rande. Langfristig sicher keine gute Strategie! Aber so blöd sind nicht nur wir, das tun andere auch …

Für 5G werden doch viel Masten gebraucht … ich weiß gar nicht was du hast … damit lässt sich schon der eine oder andere Euro machen! … natürlich mit Sub-Unternehmen aus Europas Osten, ist doch klar … ich meine betriebswirtschaftlich!
MarkusXP
freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

RE: Fertigung, Lieferung, China
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf old_go vom 26.01.2021, 22:26:03


"2TBPlatten"  unter 60 Euro angeboten.....
schau doch mal beim großen "A"
A fertigt die auch nicht selber, die kommen auch aus China,
wie die billig Smartphones die A. einst lieferte,
die waren gelinde gesagt Mist, aber eben billig.
Was Digi uns sagen will, ich vermute es mal, warum können wir in der EU nicht auch automatisch produzieren. Automatisch mit wenige Personal.

Anzeige

MarkusXP
MarkusXP
Mitglied

RE: Fertigung, Lieferung, China
geschrieben von MarkusXP
als Antwort auf freddy-2015 vom 26.01.2021, 22:43:40


 

Was Digi uns sagen will, ich vermute es mal, warum können wir in der EU nicht auch automatisch produzieren. Automatisch mit wenige Personal.
So ist es! Seine ganzen "Fragen" kann er sich auch selbst beantworten, was "Google" ist und "günstiger.de" weiß er auch ... denke ich mal! Es geht ihm um die grundsätzliche Sache "Warum machen wir so etwas? Ist denn die Welt verrückt geworden?"
Gell digi, simmir da rischtisch? Du möchtest ein grundsätzliches Thema anstoßen, stimmts?
MarkusXP
old_go
old_go
Mitglied

RE: Fertigung, Lieferung, China
geschrieben von old_go
als Antwort auf freddy-2015 vom 26.01.2021, 22:43:40

Ja,Freddy
                ich hatte schon verstanden,was Digi meinte!
Und ich gebe ihm Recht! 
Seit ich einige Male zu spät bemerkt hatte,wer und woher der Hersteller war,und Einiges auch zurücksandte,achte ich sehr genau darauf,was wo hergestellt wurde.
Vielleicht beginnt ein Umdenken,denn
                                                               "made in Germany"
war doch sehr vertrauenswürdig!
Es sollte auch unbedingt ein Umdenken geweckt werden,dass statt  der kurz-nutzbaren Gegenstände wieder reparierbare Ware hergestellt werden und damit wertvolle Ressourcen  geschont werden können.

old_go


 
digi
digi
Mitglied

RE: Fertigung, Lieferung, China
geschrieben von digi
als Antwort auf MarkusXP vom 26.01.2021, 23:25:39
So ist es! Seine ganzen "Fragen" kann er sich auch selbst beantworten, was "Google" ist und "günstiger.de" weiß er auch ... denke ich mal! Es geht ihm um die grundsätzliche Sache "Warum machen wir so etwas? Ist denn die Welt verrückt geworden?"
Gell digi, simmir da rischtisch? Du möchtest ein grundsätzliches Thema anstoßen, stimmts?
Jo.

Hier wird so groß posaunt, daß DE DAS führende Land ist. Und wir sollten darob alle so stolz sein.
Pfeifendeckel isses.
Schon in den 90ern war DE 5 Jahre hinter der Computer-Entwicklung in USA und China hinterher.
Da durften wir die Chips, die Microprozessoren noch von den Phillipinen kaufen, falls wir sie überhaupt kriegten wegen Embargo.
In meinem Berufsleben (ab '62) hab ich nicht ein einziges natur-deutsches Produkt der Branche gesehen, erst recht nicht bei Siemens. Weder HW noch SW. Auch nicht SAP.
Ärzte wandern aus, warum wohl?
Das macht mich irgendwie unleidlich, knarzig, gar böse.

Heute bin ich zufällig einem Idioten aus Hanau begegnet, aber immerhin mit Maske und Abstand.
Meine Güte, der konnte 'Verschwörung'. Und der darf auch wählen.
Heinrich, mir graut vor dir...

Heute ist/war gar nicht mein Tag.
Ich lese jetzt ne Runde Fanny Hill (bebildert).

So.

Daß die 2-TB-Platte nix ist, könnte sein. Aber das macht mich nicht arm.
Immerhin ist sie auf dem Weg (angeblich).
Irgendwann wird sie wohl in Frankfurt oder Leipzig ankommen.
Und dann gehts 'zufuss' weiter.
Was ein Wahnsinn für son SchDing für 35 Ocken.

Wenigstens ein Trost:
In der Apotheke hab ich heute 5 neue Masken kaufen können. 12,50 Euronen. Die haben dort noch mehr. Und die lokale Apo unterstütze ich gern.
Die Gutscheine (6x2) hab ich verschenkt; kann ein anderer besser gebrauchen.
Der nächste Winter kann also kommen. Nur keine Corona.
Wenn die Impfe in gangbarer Entfernung möglich wird, dann nehm ich auch die noch mit.
Vielleicht kriegt DE wenigstens das irgend wie/wann mal gebacken. Vielleicht auch nach 5 Jahren?
freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

RE: Fertigung, Lieferung, China
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf old_go vom 26.01.2021, 23:25:55
Old-go  :
dass statt  der kurz-nutzbaren Gegenstände wieder reparierbare Ware hergestellt werden und damit wertvolle Ressourcen  geschont werden können.

Freddy  :
Das wird so nicht mehr kommen Old go, denn die Zukunftstechnologie ändert sich schnell und es macht wenig Sinn dreimal schwerere Produkte herzustellen.
Receicling ist angesagt und eine EU Firma mit EU Produktion.
Wir/EU haben die Technik für automatische Produktionsstrassen und alle Staaten der EU die wollen könnten sich beteiligen, dass ist mehr Wunsch, weil die Phantasie der Politiker auf 4 Jahre begrenzt ist.
Was bei Flugzeugen klappt, kann auch da klappen.

Anzeige