Neues von der Technologiefront Spracherkennung am PC

Yamina1
Yamina1
Mitglied

Spracherkennung am PC
geschrieben von Yamina1
Halloo an alle,
wer hat Erfahrung mit der der Spracherkennung unter Windows 7? Das Headset habe ich jetzt, das Icon "Spracherkennung" in der Systemsteuerung auch gefunden - aber jetzt kommt das Lernen! Und das ist nicht einfach!! Bin gerade dabei, dass der PC meine Stimme erkennt..

Gruß - Yamina1
Yamina1
Yamina1
Mitglied

Re: Spracherkennung am PC
geschrieben von Yamina1
als Antwort auf Yamina1 vom 29.10.2014, 15:22:29
Das Programm spracherkennung, das in windows 7 eingebaut ist, ist mehr als stressig. 2 tage bin ich schon am üben, ich gebs jetzt auf...

wer hat bessere erfahrung?
dragon (muss man kaufen) soll besser sein...

lg erika
Yamina1
Yamina1
Mitglied

Re: Spracherkennung am PC
geschrieben von Yamina1
als Antwort auf Yamina1 vom 31.10.2014, 21:19:51
Hallo
auf meine Frage hat ja noch keiner geantwortet dann will ich mal selbst die Antwort geben. Ich habe mir ein neues Programm gekauft es heißt Dragon. Damit diktiere ich jetzt diese diese Worte.. Es klappt sehr gut. Wenn ich noch ein wenig übe wird es noch besser. lieben Gruß
Erika

Anzeige

Yamina1
Yamina1
Mitglied

Re: Spracherkennung am PC
geschrieben von Yamina1
als Antwort auf Yamina1 vom 04.11.2014, 15:17:45
hallo an alle, die hier mitlesen,
„Mit Dragon, der weltweit meistverkauften Spracherkennungssoftware, können Sie schnell und genau Dokumente diktieren, im Internet surfen, E-Mails versenden und mehr – einfach durch Sprechen. Sie brauchen keinen Finger mehr zu rühren.“

So hatte ich es im Internet gelesen und es interessierte mich sehr, mich mit diesem Programm zu befassen, weil ich eine Schreibstörung in der der rechten Hand hatte , die mittlerweile wieder abgeklungen ist.
Aber das Interesse war geweckt! Ich lud mir die down-load-Version herunter und das Experiment konnte beginnen. Stunden habe ich zugebracht, das Programm auf meinem Computer zu installieren. Den ganzen Nachmittag habe ich zugebracht, mit dem Programm zu arbeiten. Es war gar nicht leicht. Am Abend war ich ziemlich fertig, aber ich hatte es geschafft. Ich brauchte die Tastatur nicht mehr, um einen Text zu formulieren. Es ging alles über das Headset, das ich mir gekauft hatte. Freunde im Chat wunderten sich nur so, mit welcher Schnelligkeit ich den Text eingeben konnte. Es war etwa etwa viermal so schnell wie sonst. Und als ich merkte, wie leicht das alles ging, hatte ich auch Freude an dem Programm.
Auch dieser Text ist mit dem neuen Programm geschrieben, und er hat so gut wie keine Tippfehler. Und das habe ich von Hand nie hingekriegt. Das einzige, was das Programm nicht kann, das sind Eigennamen, die tippt man besser von Hand. Wer dazu etwas wissen will, kann mir eine SN schreiben, die ich gerne beantworte.

lg yamina1
Yamina1
Yamina1
Mitglied

Re: Spracherkennung am PC
geschrieben von Yamina1
als Antwort auf Yamina1 vom 05.11.2014, 11:53:35
Hallo an alle, die hier mitlesen,
jetzt übe ich schon seit einigen Wochen mit dem neuen Sprachprogramm, und es funktioniert ganz ausgezeichnet. Ich kann es nur jedem empfehlen, der es sich etwas leichter machen will.
Besondere Eigennamen muss man einzeln trainieren, damit das Programm es lernt. Aber dann geht es sehr gut.
lieben Gruß yamina eins
dieser Text wurde diktiert, und das ohne Fehler.
doch, ein Fehler war drin, ich habe es jetzt beim Lesen bemerkt: anstelle von Üben wollte es leben schreiben – ich habe es mit der Maus korrigiert.
karl
karl
Administrator

Re: Spracherkennung am PC
geschrieben von karl
als Antwort auf Yamina1 vom 24.11.2014, 10:55:55
Liebe Yamina,

ich verwende die Spracherkennung am iPhone, um Texte z. B. hier im Forum zu schreiben (zu diktieren). Das funktioniert auch wunderbar. Man muss die Satzzeichen allerdings mitsprechen, nach ein wenig Übung macht das nichts mehr aus. Das hat mir geholfen, als ich jetzt quasi 3 Wochen wegen Grippe das Bett gehütet habe.

Es ist wirklich erstaunlich wie weit die Spracherkennung inzwischen schon ist. Ab und zu (selten!) gibt es aber groteske Fehler, deshalb lohnt es sich schon, die Texte Korrektur zu lesen.

Karl
Yamina1
Yamina1
Mitglied

Re: Spracherkennung am PC
geschrieben von Yamina1
als Antwort auf karl vom 29.01.2015, 20:54:48
Hallo Karl,
doch mal einer, der sich dieser Spracherkennung bedient! Es Freut mich, Karl, dass du auch Gebrauch von diesem Tool machst.
Es hat mich damals sehr entlastet, als ich meine rechte Hand nur schwer gebrauchen konnte - die Hand ist inzwischen wieder gut, aber es ist doch eine feine Sache, einfach diktieren zu können.Das Korrekturlesen aber ist unbedingt erforderlich, sonst können absurde Sachen dabei herauskommen
lg yamina/Erika

Anzeige