Neues von der Technologiefront Tesla kündigt humanoiden Roboter an

karl
karl
Administrator

Tesla kündigt humanoiden Roboter an
geschrieben von karl

Im heutigen Videochat mit @jeweller habe ich es schon zur Sprache gebracht, dass Tesla plant einen humanoiden Roboter zu bauen.

Codename »Optimus«Elon Musk kündigt humanoiden Roboter an
Nach Autos, Akkus und Solardächern will Tesla bald auch menschenähnliche Maschinen bauen. Wichtiger Punkt bei deren Design: Man muss ihnen weglaufen können.

...
Teslas Autos seien im Grunde »Roboter auf Rädern«, sagte Musk. Zudem sei die Firma »ziemlich gut« bei Akkus, Aktuatoren und Sensoren, weshalb es sinnvoll sei, jetzt auch einen menschenähnliche Roboter zu entwickeln.
...


Quelle.
Elon Musk liebt solche Ankündigungen. Er hat allerdings am Beispiel von PayPal, SpaceX und Tesla gezeigt, dass er nicht nur große Worte macht, sondern extrem erfolgreich ist mit dem, was er anpackt.
...
Auf einem »AI Day« genannten Event hat der Automobilhersteller Tesla am Donnerstag mehrere neue Technologien vorgestellt, darunter den ersten von dem Unternehmen selbst entwickelten Computerprozessor. D1 heißt er, und soll die Grundlage für einen Hochleistungscomputer namens Dojo bilden. Doch erst nach zwei Stunden, zum Ende der Veranstaltung, wurde das eigentliche Highlight der Veranstaltung gezeigt, ein humanoider Roboter, den Tesla unter dem Codenamen »Optimus« entwickelt, wohl in Anlehnung an »Optimus Prime« aus dem »Transformers«-Franchise.
...
Quelle.
Ich gebe zu ein Technikfreak zu sein und mich fasziniert die Roboterentwicklung und die Entwicklung künstlicher Intelligenz seitdem ich erstmals als Schüler darüber gelesen habe. Spannend ist zudem, dass alles immer schneller abläuft und wir davon ausgehen können, dass in den nächsten 10 Jahren auf diesem Gebiet mehr geschehen wird als in den letzten 70 oder 10.000 Jahren.

Was können wir erwarten und was nicht? Ich weiß, dass die Fantasien hier auch im Seniorentreff weit auseinanderlaufen. Persönlich sah ich noch nie Grenzen, die nicht auch für uns gelten. Alles was wir können, wird auch Maschinen möglich werden. Die Frage ist nur "Wann?".

Karl

P.S.: Aktuatoren setzen elektrische Impulse in andere physikalische Grössen um, wie z.B. in Bewegung, Druck oder Temperatur.
 
werderanerin
werderanerin
Mitglied

RE: Tesla kündigt humanoiden Roboter an
geschrieben von werderanerin
als Antwort auf karl vom 22.08.2021, 11:44:12

Ja, Karl, mich interessiert so etwas auch, wenngleich ich das nicht zu sehr von der wissenschaftlichen Seite sehe aber es regt nun mal die Phantasie sehr an - wo werden wir in 50/100 Jahren stehen. All das werden wir wohl leider nicht mehr erleben können.

Fortschritt hat schon immer mit  sehr kreativen und klugen Menschen zu tun gehabt, sonst würden wir heute hier nicht so leben können..., die Frage ist aber u.a., könnte dieser "humanoide" Roboter nicht auch vieles verdrängen, heißt (negativ) beeinflussen...?
Vor allem aber, WAS sollte er denn tun...Arbeitsplätze ersetzen...? Schon heute hilft die Technik im Gesundheitswesen, Logistik aller Art u.v.a.m., dabei wird es aber nicht bleiben, denke ich.

Wir sehen ja heute schon die Schwachstellen der "neuen" digitalen Welt...Cyberangriffe noch und nöcher, ist es nicht auch sehr wichtig, nein ein MUSS, diese Technik erstmal sicherer und angriffsfreier zu machen.

Die Zukunft könnte doch sonst ein Cyberkrieg werden...und ggf. alles kaputt machen...und dann...?


Kristine


Anzeige