Forum Allgemeine Themen Nostalgie Wer möchte nicht ab und zu in Erinnerungen schwelgen können?

Nostalgie Wer möchte nicht ab und zu in Erinnerungen schwelgen können?

Haoua
Haoua
Mitglied

Re: Wer möchte nicht ab und zu in Erinnerungen schwelgen können?
geschrieben von Haoua
als Antwort auf Haoua vom 02.08.2013, 07:08:29
Leider gab es wohl eine Panne,ich habe diese zwei Sätze,die jetzt alleine im Beitrag davor stehen, von Seit 9 kopiert. Auf Seite 7-8 Und 9 hatten wir die gleiche Diskussion,und fast wäre dieses schöne Thema zum Stillstand gekommen.
Ich habe Gudrun nicht umsonst auf ihren Beitrag geantwortet ,der eine Seite zurück lag.
Wollte unser Thema "In Erinnerungen Schwelgen"wieder von der Ahnenforschung und den Historischen Urteilen befreien.
Eine Frage an Olga;Warum stellst Du nicht ein eigenes Thema ins Forum?
Haoua
old_go
old_go
Mitglied

Re: Wer möchte nicht ab und zu in Erinnerungen schwelgen können?
geschrieben von old_go
als Antwort auf Haoua vom 02.08.2013, 07:29:03
Guten Morgen

Circe:

Wer möchte nicht ab und zu in Erinnerungen schwelgen können?

das war als Diskussionsthema gegeben!

"schwelgen"
ist etwas angenehmes,deshalb auch z.b. meine Erinnerung an die "Eiko"!

Dass ich selbstverständlich auch Erinnerungen habe mit Luftangriffen etc gehört daher nicht hierher.

Es tut mir leid,dass ich mich von Olgas Bemerkungen hinreissen liess,ärgerlich zu reagieren!

Ich hatte ein wunderbares Elternhaus und erinner mich sehr gerne daran,als wir 4 Kinder noch wohlbehütet mit meinen temperament-
und verständnisvollen Eltern zusammen sein konnten!

Wir Vier haben jede Menge Temperament geerbt
und uns gegenseitig manchen Streich gespielt!
Aber,wir haben auch zusammen gehalten wie Pech und Schwefel-auch,als wir längst eigene Familien hatten!

Gudrun
Haoua
Haoua
Mitglied

Re: Wer möchte nicht ab und zu in Erinnerungen schwelgen können?
geschrieben von Haoua
als Antwort auf old_go vom 02.08.2013, 08:21:26
Du bist mit Deinen Jugenderinnerungen mir elf Jahre voraus,in dieser bewegten Zeit dürftest Du eine Menge mehr gelebtes und erlebtes in die Waagschale legen.
Dein Elternhaus war, so wie Du es beschreibst, schon sehr fortschrittlich für diese Zeit.
Meine Mutter hatte eine sehr harte Kindheit,und darum war sie sehr bemüht meiner Schwester und mir ein langes und schönes Kind sein zu ermöglichen.
Dass war in den Kriegs-und Nachkriegsjahren nicht immer leicht.
Vor fast 25 Jahren lebte in meiner Nachbarschaft eine noch sehr fitte 100 Jährige Dame.
Es war ein Erlebnis ihre Geschichten zu hören,das plötzliche Auftauchen von Zug und Auto in der Landschaft,gesehen mit Kinderaugen!
Was haben wir in unserer Zeit eigentlich an großen Erfindungen erlebt,außer Telefon und Fernseher fällt mir nichts ein.
Als wir einen Fernsehapparat bekamen,war jeden Samstag unser Wohnzimmer voll. Nachbarn und Freunde kamen. Das Abendprogramm gestaltete Peter Frankenfeld oder Joachim Kuhlenkampff, dann waren auch noch die Theaterstücke von Millowitsch.
Gab es sonst noch was? Haoua

Anzeige

old_go
old_go
Mitglied

Re: Wer möchte nicht ab und zu in Erinnerungen schwelgen können?
geschrieben von old_go
als Antwort auf Haoua vom 02.08.2013, 13:59:12
Erinnert habe ich mich heute an:

"Engelsspucke"

ich weiss nicht mehr,ob es im letzten Kriegsjahr oder nach dem Zusammenbruch war.
Jedenfalls gab es keine Sahne oder Vollmilch.
Um "Sahne" machen zu können,gab es:

Magerlich und irgendein Pulver.
Das wurde vermixt und endlos lange mit dem Schneebesen geschlagen.
Sahne wurde das trotzdem nicht,aber "schön" schaumig,
und so nannten wir Kinder das dann
"Engelsspucke"
und es schmeckte uns sogar.....

G.
nerida
nerida
Mitglied

Re: Wer möchte nicht ab und zu in Erinnerungen schwelgen können?
geschrieben von nerida
als Antwort auf Haoua vom 02.08.2013, 13:59:12

Was haben wir in unserer Zeit eigentlich an großen Erfindungen erlebt,außer Telefon und Fernseher fällt mir nichts ein.

Du vergisst den Kasten, vor dem Du jetzt sitzt. Wie sehr sind wir inzwischen von der EDV abhängig im beruflichen und im privaten.
Sieh Dich mal mit wachen Augen in Deinem Haushalt um,da hat die Waschmaschine das Waschhaus, der Staubsauger den Teppichklopfer abgelöst. Die diversen Kaffemaschinen, Küchenmaschinen. All die neuen Materialien die verwendet werden. Wie sehr uns diese Neuerungen eine Haushaltführung erleichtern und wir seltsamer Weise trotzallem immer weniger Zeit haben

Meine Großmutter war eine Frau, die sich für alles Neue begeistern konnte, besonders gern erinnere ich mich, als sie die ersten automatisch öffneten Türen in einem unserer Kaufhäuser entdeckte, ihre Begeisterung kannte keine Grenzen. Der Flughafen war eines ihrer liebsten Ausflugsziele, leider konnte sie ihren Traum zu fliegen nie erfüllen.
In Gedanken gehe mit meiner Großmutter durch die Straßen unserer Stadt und versuche sie mit ihren Augen zu sehen. Der Wiederaufbau unserer im Krieg so sehr zerstörten Stadt. Die Geschäfte mit ihrem Warenangebot.
Sie wäre mit mir einer Meinung, dass wir in einer noch nie so aufregenden interessanten Zeit leben.

Als wir einen Fernsehapparat bekamen,war jeden Samstag unser Wohnzimmer voll. Nachbarn und Freunde kamen. Das Abendprogramm gestaltete Peter Frankenfeld oder Joachim Kuhlenkampff, dann waren auch noch die Theaterstücke von Millowitsch.
Gab es sonst noch was? Haoua


Das gab es gottseidank in unserer Familie nicht. Wir hatten zwar einen Fernseher, aber wenn Besuch kam, dann wurde der Kasten ausgeschaltet. Ausnahmen gab es nur bei großen Fußballspielen oder z.B. solchen Ereignisse wie die Mondlandung.
Einzig die tägliche Nachrichtensendung um 8 Uhr ließen wir uns nie entgehen und Sonntags den internationalen Frühschoppen.
Haoua
Haoua
Mitglied

Re: Wer möchte nicht ab und zu in Erinnerungen schwelgen können?
geschrieben von Haoua
als Antwort auf nerida vom 04.08.2013, 14:41:47
Bei Deiner Antwort auf meinen Beitrag habe ich sofort in Dein Profil gesehen,weil ich die Vermutung hatte,zwischen uns liegen bestimmt 20 Jahre.
Nein es sind nur 6 Jahre die ich älter bin.
Mit den Erfindungen, meinte ich nur die in unserer Kindheit auf uns zu gekommen sind.
Wir hatten ja auch schon in den Beiträgen die ersten Versuche mit dem elektrischen Waschstab,der das Waschen etwas erleichterte.
in meiner Kindheit,gab das Fernsehprogramm noch nicht viel mehr her,und für die Freunde die noch keinen Apparat hatten,war es wie ein Kinoabend.
Ein Telefon bekamen meine Eltern erst,als ich schon aus dem Haus war.
Mein PC ist das" Jetzt,"auch die anderen Erfindungen von denen Du sprichst. Ich wurde noch zum Teppich klopfen verdonnert.
Mein schwelgen in Erinnerungen,hört auf mit meinem Eigenständigen Leben,wo ich mein Elternhaus verlasse. Haoua

Anzeige

loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Wer möchte nicht ab und zu in Erinnerungen schwelgen können?
geschrieben von loretta †
als Antwort auf Haoua vom 02.08.2013, 13:59:12

Was haben wir in unserer Zeit eigentlich an großen Erfindungen erlebt,außer Telefon und Fernseher fällt mir nichts ein.


Oh, da gibt es eine Menge. Wenn du ziemlich weit runterscrollst, kannst du ja mal beim 20. Jahrhundert beginnen. Dir werden die Augen übergehen ....

guckst du Entdeckungen und Erfindungen

.... nur ein Beispiel: 1971 Einführung des Taschenrechners ('Pocketronic') der Firma Texas Instruments.

loretta
Edita
Edita
Mitglied

Re: Wer möchte nicht ab und zu in Erinnerungen schwelgen können?
geschrieben von Edita
als Antwort auf loretta † vom 04.08.2013, 21:19:51
Wenn ich an Paul Temple denke, dem Straßenfeger, aber am Radio, oder Chris Howland mit Studio B, dann ist alles wieder da, die Küche, der Kohleofen, der Radiosessel, nein ..... nicht der Fernsehsessel, hach......war das schön.....zumindest für uns Kinder, ob es für die Eltern auch schön war........ich wage es heute zu bezweifeln!

Edita
loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Wer möchte nicht ab und zu in Erinnerungen schwelgen können?
geschrieben von loretta †
als Antwort auf Edita vom 04.08.2013, 21:33:53
Erinnert ihr euch noch an die Heizsonne. Ach, was hat sie morgens gute Dienste getan, wenn der Ofen noch keine Wärme abgab.

loretta
Edita
Edita
Mitglied

Re: Wer möchte nicht ab und zu in Erinnerungen schwelgen können?
geschrieben von Edita
als Antwort auf loretta † vom 04.08.2013, 21:39:43
Jau, aber ich glaube, die kam erst nach Paul Temple und Chris Howland!

Edita

Anzeige