PC-Expertenforum TuneUp 2012

heiwilh
heiwilh
Mitglied

TuneUp 2012
geschrieben von heiwilh
Hallo, ich habe mir TuneUp heruntergeladen.
http://www.tuneup2012.org/
Ist angeblich kostenlos.
Nun werde ich immer darüber informiert, das ich es
noch ... Tage benutzen kann und werde zum Kauf aufgefordert.
Was soll das? - Hat jemand Erfahrungen in dieser Hinsicht?
digi
digi
Mitglied

Re: TuneUp 2012
geschrieben von digi
als Antwort auf heiwilh vom 29.01.2013, 11:02:52
Erstens ist zwar das Herunterladen kostenlos, was zweitens nicht bedeutet, dass auch das (weitere) Benutzen kostenlos ist.
Du bist reingefallen, weil der Passus extra klein geschrieben ist und Du ihn ja nicht lesen sollst.

Außerdem braucht den Schrott kein Mensch, es sei denn er mag sich seinen PC zerschiessen. Sieh am besten zu, den Schmonzes schnell wieder loszuwerden.

Mit rotem Pfeil markiert

lupus
lupus
Mitglied

Re: TuneUp 2012
geschrieben von lupus
als Antwort auf heiwilh vom 29.01.2013, 11:02:52
Zum Kauf kann ich raten. Kein Programm hält meinen PC so gängig wie dieses.
das man ein Programm nur eine begrenzte Zeit kostenlos hat ist nicht unüblich.

lupus

PS.:Nur die großen Spezialisten reagieren abfällig

Anzeige

caya
caya
Mitglied

Re: TuneUp 2012
geschrieben von caya
als Antwort auf heiwilh vom 29.01.2013, 11:02:52
Ich hab mir den Schitt auch mal *aufgeladen und weiß nicht, wie ich ihn loswerden soll.

Der hängt mir immer quer mit seinen Fenstern und stört nur.
Wär sehr froh über einen Weg zur *Befreiung* von dem blöden Tune up, oder muss das ein Fachmann machen, damit der endgültig verschwindet?

Caya
Re: TuneUp 2012
geschrieben von meli
als Antwort auf caya vom 29.01.2013, 11:24:39
Caya,

ich weiß nicht, weshalb Du ihn nicht los wirst.

Ich deinstalliere, was mir nicht gefällt oder mich stört.

Im übrigen habe ich auf dem Laptop damit gute Erfahrungen gemacht, auch wenn ich das Programm nicht gekauft habe.

Meli
Re: TuneUp 2012
geschrieben von meli
als Antwort auf heiwilh vom 29.01.2013, 11:02:52
Beim Herunterladen wurde nachgefragt, ob man über neuestes informiert oder erinnert werden will.
Dieser Haken ist, wie die meisten Haken bei Downloads, schon vorgegeben und muss entfernt werden.

So habe ich das am Laptop gemacht und erhalte keinerlei belästigenden Aufforderungen oder Erinnerungen.

Meli

Anzeige

sammy
sammy
Mitglied

Re: TuneUp 2012
geschrieben von sammy
als Antwort auf digi vom 29.01.2013, 11:16:08
Außerdem braucht den Schrott kein Mensch, es sei denn er mag sich seinen PC zerschiessen.


wäre super wenn DU auch mal Beweise für deine immer wiederkehrende Äußerungen hier hinterlegst. Ich habe TuneUp schon seit Jahren.....,aber noch keinen "zerschossenen PC".....

sammy
digi
digi
Mitglied

Re: TuneUp 2012
geschrieben von digi
als Antwort auf sammy vom 29.01.2013, 12:37:05
Wozu so ein nutzloses Unterfangen, Sammy?
Der Worte sind schon viele gefallen zu diesem Thema und zu so manchen 'hilfereichen Geisterlein'.
Glauben und sich nach richten?
Macht doch keiner. Wer's braucht ...

Vielleicht noch ein Hinweis, eher persönlicher Natur:
Schon der Hinweis auf die 15 Tage Testdauer auf der Internetseite ist so klein, damit man ihn ja nicht liest, daß ich dieses 'Tool' niemals herunterladen würde. Halte ich dort schon für unseriös.
Und dann interessieren mich die Hintergründe zu der Firma auch noch, mal kurz Googlen nach 'Vladimir Koutny'.

Geflügelte Worte ...
heiwilh
heiwilh
Mitglied

Re: TuneUp 2012
geschrieben von heiwilh
als Antwort auf digi vom 29.01.2013, 11:16:08
Danke für die schnelle Antwort.
Danke auch allen, die sich bisher zu dem Thread geäußert haben.
Es war für meine Entscheidungsfindung sehr hilfreich.
Obgleich - den von Dir per rotem Pfeil markierten Hinweis
gibt es auf meinen recherierten Unterlagen - das bezieht sich
auf TuneUp 2012 - nicht!
Re: TuneUp 2012
geschrieben von meli
als Antwort auf heiwilh vom 29.01.2013, 15:43:28
Ich habe es jetzt mal auf dem Rechner probiert, mit gutem Erfolg. Allerdings ohne es zu kaufen.
Auch bei mir war auf dem Rechner der Pfeil nicht vorhanden, wohl die Bitte um Angabe einer e-mail-Adresse.
Es existiert aber ein Button, mit dem man diese Aufforderung überspringen kann.

Was ich natürlich getan habe.

Meli

Anzeige