Forum Tierschutz etc. Pflanzen Gartenjahr 2013 Gemüse und Obst

Pflanzen Gartenjahr 2013 Gemüse und Obst

boxenia
boxenia
Mitglied

Gartenjahr 2013 Gemüse und Obst
geschrieben von boxenia
Das Gartenjahr hat wieder begonnen. Meine Bestellungen sind erledigt, die ersten frühen Tomaten-, zwei Basilikumsorten gesät, gekeimt …….

Wer hat wie ich Freude am eigenen Gemüse- und Obstanbau und Lust sich hier auszutauschen?

Als nächstes werde ich Dicke Bohnen (Puffbohnen) säen, das Beet habe ich schon seit Anfang Feb. mit einer Plane abgedeckt, doch noch ist der Boden gefroren.

Über einen regen Austausch würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße aus dem Norden
Ursula
Re: Gartenjahr 2013 Gemüse und Obst
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf boxenia vom 20.02.2013, 11:01:11
Bei mir sind die ersten Tomatenpflänzchen (zwei Sorten) etwa 10cm hoch, Fleischtomaten muss ich noch säen. Dies Jahr konnte ich Paprika/Chili nicht widerstehen und habe noch 7 Sorten, die ich schnellstens aussäen muss .
Auch drei Sorten Basilikum warten. Ich habe noch nie welchen ausgesät - wie dicht säst du denn Basilikum, der in Töpfen bleiben soll ?
Liebe Grüße aus dem Süden
Vega
boxenia
boxenia
Mitglied

Re: Gartenjahr 2013 Gemüse und Obst
geschrieben von boxenia
als Antwort auf vom 20.02.2013, 18:17:10
Zu den verschiedenen Tomatensorten habe auch ich vor verschiedene Basilikumsorten in Töpfen zu ziehen.

„Fino Verde“, gute Pesto-Sorte. Sie mögen nicht zu dicht stehen und werden deshalb früh pikiert. Mein Versuch 2, 3 und 4cm Abstand.

„Provence-Basilikum“, eine buschige Sorte, Blätter dicht gedrängt. Diese werde ich mit 2 und 3cm Abstand pikieren.

Ausdauerndes Basilikum erhalte ich als Pflanzen im März

„Wildes Purpur“, dieses werde ich in einen 4l Topf pflanzen. (stecklingsvermehrbar)

„Zanzibar“ gut zum Trocknen, Currys, Kokosmilchsaucen

Hallo Vega, welche Tomaten- und Basilikumsorten pflanzt Du dieses Jahr an?

Mein Sohn züchtet Chilis und wird auch dieses Jahr bei mir im Garten wieder Kübel aufstellen und abends vorbeischauen. Letztes Jahr waren es 15 Sorten. Jedes Jahr probiert er neue Sorten aus.

Anzeige

Re: Gartenjahr 2013 Gemüse und Obst
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf boxenia vom 21.02.2013, 06:53:14
Ich habe als Tomatensorten die Cocktail 'Green Zebra', die Fleischtomate 'Ochsenherz' (bin mal gespannt, wie schwer die werden) und eine mittelgroße Rispentomate. Deren Namen kenne ich nicht, da ich hierfür von einer sensationell schmeckenden gekauften Tomatensorte Samen genommen habe.

Die Basilikumsorten sind 'Genovese' (also das klassische italienische), 'Provence' ;) und ein Thai-Basilikum der Art 'Horapa' (riecht und schmeckt leicht anisartig). Ich möchte mir auch noch gerne eine mehrjährige Sorte besorgen - wenn ich dann noch Platz habe, denn heute hat sich zum gut austreibenden neuen Lavendel und dem Bohnenkraut im Topf, noch ein Töpfchen Oregano gesellt - ich konnte einfach nicht widerstehen!

Das ist ja interessant, dass dein Sohn Chili züchtet. Auf was legt er denn besonderen Wert, bzw. welche Arten kreuzt er denn?
boxenia
boxenia
Mitglied

Re: Gartenjahr 2013 Gemüse und Obst
geschrieben von boxenia
als Antwort auf vom 21.02.2013, 16:40:22
Die Green Zebra reift spät, wird um die 150g schwer und hat einen herb-kräftigen Geschmack, Größe1,20-2,50 groß (nachgelesen)

Ich habe eine Green Grape, mittlere Reife, 10-50g, grün-oval und wird bis 1,20 groß.—

Es gibt verschiedene Ochsenherzen, die groß, aber auch etwas kleiner ausfallen können, späte Reife..(nachgelesen)

Mir ist ein Fehler unterlaufen, mein Sohn züchtet nicht die Chilis, sondern probiert jedes Jahr neue Sorten aus und dokumentiert diese, einschl. Verarbeitung.

Bohnenkraut, Salbei, Lavendel, Lorbeer und Erdbeerminze habe ich nun wieder ins Warme, ans Licht gestellt. Ich habe noch einmal nachgeschaut, die neuen Kräuter kommen erst Anfang April.

Thymian, Majoran, Oregano, Liebstöckel, Türkische Rauke, Schnittlauch, Petersilie, Knoblauch (Herbstpflanzung, 10cm groß)stehen noch geschützt unter einer Laubdecke (heute Neuschnee) im Gemüsebeet.

Stehen Deine Tomaten Regen geschützt?
rosemie
rosemie
Mitglied

Re: Gartenjahr 2013 Gemüse und Obst
geschrieben von rosemie
als Antwort auf boxenia vom 22.02.2013, 07:43:33
Ja, das stimmt. Ochsenherzen reifen später, finde ich persönlich aber prima, da ich von diesen immer noch ernte, wenn die kleinen Sorten schon abgeerntet sind.

Anzeige

boxenia
boxenia
Mitglied

Re: Gartenjahr 2013 Gemüse und Obst
geschrieben von boxenia
als Antwort auf rosemie vom 22.02.2013, 08:59:19
Rosemie, pflanzt Du Deine Tomaten ins Freiland oder welche Möglichkeiten stehen Dir zur Verfügung? Die späten Tomatensorten werde ich im März säen.
weserstern
weserstern
Mitglied

Re: Gartenjahr 2013 Gemüse und Obst
geschrieben von weserstern
Ich werde dieses Jahr mal die Stangenbohnensorten.. Blauhilde und Borlotto
legen..
die Steckrübe "Gelbe Wilhemsburger"...

den Grünkohl "Lerchenzungen"..und "Hoher Krauser"
aussäen...

natürlich auch Radieschen.. Riesenbutter,
Möhren.. lange rote stumpfe ohne Herz...
Mangold, Pfück - und Feldsalat...
Kräuter stehen im Kräuterbeet...
Paprika " De Cayenne"... Tomaten und Gurken kommen ins Gewächshaus

natürlich jede Menge Kartoffeln... und was mir noch so einfällt

weserstern
Re: Gartenjahr 2013 Gemüse und Obst
geschrieben von ehemaliges Mitglied
Die 'Green Zebra' hatte ich letztes Jahr das erste Mal und kann bestätigen, dass sie recht spät reifen. Sie reifen aber auch im Haus sehr gut nach bei (fast) vollem Aroma!
Es ist gut zu wissen, dass die 'Cuor de Boef' (Ochsenherz) auch spät reifen. Auf die bin ich nämlich richtig gespannt!
Meine Tomaten stehen teils an der Hauswand, teils auf der (großen) Terrasse und haben Regenschutz. Die großen Pflanzgefäße teilen sie sich mit Petersilie oder Pflücksalat, zu aller Vorteil

Ich werde dies Jahr mal wieder beginnen, ein Hochbeet anzulegen. Da hat sich durch kleine Umgestaltungen wieder ein Platz im Garten gefunden. 'Normale' Gemüsebeete sind bei mir etwas problematisch, da sie regelmäßig nicht nur Katzen-, sondern auch Fuchsbesuch bekommen.
boxenia
boxenia
Mitglied

Re: Gartenjahr 2013 Gemüse und Obst
geschrieben von boxenia
als Antwort auf vom 22.02.2013, 12:22:25
@Weserstern, Grünkohl, Steckrübe hört sich lecker und norddeutsch an.

Wintergemüse für mich allein lohnt sich nicht anzubauen, ebenso große Kartoffelmengen und so werde ich dieses Jahr jeweils 10 Knollen von folgenden Sorten anbauen:

Linda (mittelfrüh)
Belle de Fontenay (sehr früh)
Sieglinde (früh)
Linzer Delikatess (mittelfrüh)
La Ratte (sehr früh)
Rosa Tannenzapfen (spät)

Nur wird es alles noch ein wenig dauern …… Vorfreude!!!!

@Vega, wie hat Dir die Green Zebra geschmeckt, wie würdest Du den Geschmack beschreiben?

Ja, ja, die lieben Katzen! Ich mag Katzen, aber nicht wenn sie in die Gemüsebeete gehen und so musste ich bis zum letzten Jahr die Beete mit Vlies abdecken. Da drei Katzen von meinen Nachbarn aus Altersschwäche gestorben sind, wird es für mich jetzt wohl einfacher.

Die Nacktschnecken lieben meinen Garten und so habe ich mir nach und nach Schneckenzäune als Umrandung der Gemüsebeete gekauft.Die Schnecken in den Blumenbeeten sammele ich im Sommer jeden Morgen ein und setze sie, wenn ich mit meinen Hund in den Wald gehe dort wieder aus.

Füchse tummeln sich hier nicht, nur seit vor Weihnachten besucht mich täglich ein wunderschöner Fasan und labt sich am Vogelfutter.

Anzeige