Pflanzen Orchideen

mane
Mitglied
Profil

Orchideen
geschrieben von mane
Hallo Ihr Lieben,

Habt Ihr Lust, Euch in diesem Thread über Orchideen auszutauschen? Auch Bilder dürfen hier eingestellt werden - ebenso Tipps, die ihr ausprobiert habt.

Ich liebe Orchideen und versuche sie immer wieder zum Blühen zu bekommen. Das gelingt mir auch ganz gut, obwohl die Triebe mit neuen den Blüten immer weniger werden. Bis jetzt haben sie alle paar Jahre neue Erde bekommen und meistens auch einen größeren Topf. Nun habe ich gelesen, dass es besser sei, sie immer im selben Topf zu belassen. Auch, dass die außen wachsenden sog. Luftwurzeln, eigentlich die neuen Wurzeln sind und in den Topf gehören. Dafür dürfen die alten, besonders die trockenen oder faulen Wurzeln, rigoros abgeschnitten werden.

In dem Video erzählt eine junge Frau, wie sie regelmäßig, die nach dem Kauf noch nie umgetopften und vernachlässigten Pflanzen ihrer Schwiegereltern "rettet". Sie lässt nur ganz wenige von den alten Wurzeln übrig und holt die "Luftwurzeln" in den Topf rein. Ich werde dies mal mit meinen abgeblüten Orchideen versuchen, die teilweise so aussehen, wie in dem Video gezeigt.


Liebe Grüße,
Mane
margit
Administrator
Profil

Re: Orchideen
geschrieben von margit als Antwort auf mane vom 16.02.2017 11:20:03
Liebe Mane,

ich mag Orchideen sehr, habe das Problem, dass sie zwar oft nochmals blühen, dann aber immer irgendwann klebrige weiße Läuse bekommen. Auch durch Besprühen mit Pflanzenschutzmitteln sind sie nicht zu retten. Hast Du da einen guten Rat?

Margit
Oberwind
Mitglied
Profil

Re: Orchideen
geschrieben von Oberwind als Antwort auf margit vom 16.02.2017 20:40:07
Hatte zum Glück bisher keine Wollläuse an meinen Orchideen.
Schmierlaus an Orchideen - so gelingt die erfolgreiche Bekämpfung
Probiere es mal auf diese Weise aus.
mane
Mitglied
Profil

Re: Orchideen
geschrieben von mane als Antwort auf margit vom 16.02.2017 20:40:07
Liebe Margit,

meine Orchideen haben auch von Zeit zu Zeit so ihre Macken, da sie keinen optimalen Standort haben. Sie stehen im Wohnzimmer an einem Südwest-Fenster auf der Fensterbank, die etwa 20cm über der Heizung angebracht ist. Tiere haben sie keine, nur die Blätter haben manchmal, wenn die Pflanzen älter sind, eine weißliche Färbung oder sind klebrig, auch mit kleinen Tropfen versehen. Ich glaube, das sind eher Reaktionen auf den nicht so optimalen Standort, denn sie blühen weiterhin sehr schön.
Ab und zu mache ich mir eine Mischung aus Wasser, Öl und Spiritus und wische mit Wattepads die Blätter von oben und unten damit ab.
Liebe Grüße,
Mane
Monioma
Mitglied
Profil

Re: Orchideen
geschrieben von Monioma als Antwort auf mane vom 17.02.2017 09:36:52
Liebe Mane, ich danke dir für die Eröffnung dieses Themas. Es hat mir einiges gebracht, nachdem ich das Video angeschaut habe. Ich hatte bis vor wenigen Monaten keinen optimalen Platz für Orchideen, das hat sich jetzt aber geändert. Früher habe ich sie einfach weggeworfen, wenn sie nicht mehr geblüht haben, jetzt bin ich richtig stolz, dass alle 4 Exemplare auf meiner Fensterbank wieder zu blühen angefangen haben! Weitere Tipps zur Pflege habe ich aus dem Video erfahren!
Lieben Gruß
Monioma
mane
Mitglied
Profil

Re: Orchideen
geschrieben von mane als Antwort auf Monioma vom 17.02.2017 15:27:21
Ich freue mich über deine Worte, liebe Monioma.

Mittlerweile habe ich meine, im Moment nicht blühenden Orchideen in einem hellen, etwas kühleren Kellerraum untergebracht. Dort bleiben sie, bis sie nach einigen Wochen (manchmal auch Monaten), wieder anfangen zu blühen. Oben im Wohnzimmer steht eine bunte Blütenpracht, die lange anhält. Die meisten Orchideen sind sehr pflegeleicht und nehmen Fehler nicht so schnell übel. Mit dem Düngen war ich etwas nachlässig und werde im März wieder damit beginnen. Ich erhoffe mir davon, dass sie wieder mehrtriebig blühen.
Liebe Grüße,
Mane