Forum Allgemeine Themen Plaudereien 12jähriger raucher

Plaudereien 12jähriger raucher

carlotta
carlotta
Mitglied

12jähriger raucher
geschrieben von carlotta
ich möchte hier einmal ein thema zur diskussion stellen, dass mir schon seit wochen auf der seele brennt. im oktober traf ich eine frau auf der strasse, mit der ich vor langer zeit einmal gearbeitet habe. wir haben uns beide gefreut, weil wir uns damals gut verstanden haben. sie hat mich eingeladen sie zu besuchen, was ich auch tat. ich habe ja im forum schon öfter geschrieben dass ich raucherin bin. meine bekannte raucht auch. nun hat sie ihr 12jähriger enkel besucht. er hat sich zu uns gesetzt, und ganz selbstverständig nach einer zigarette gegriffen. auf meinen fassungslosen blick hin zuckte meine bekannte mit der achsel und meinte: "wie kann ich ihm was verbieten, was ich selbst auch tue." mama raucht, papa raucht, oma raucht. ich aber meine, so kann man es doch nicht sehn. wäre er mein enkel, würde er bald bemerken, dass man DOCH etwas verbieten kann. ich spreche natürlich die nichtraucher auch, aber speziell die raucher an. was meint ihr dazu?
--
carlotta
florian
florian
Mitglied

Re: 12jähriger raucher
geschrieben von florian
als Antwort auf carlotta vom 04.01.2008, 00:28:31
ja, ist schon sehr heftig....

Obwohl, mit 10 hab ich mal probiert... und mit 17 richtig angefangen,,, Opa rauchte, Onkel raucht, Eltern rauchen, Freunde rauchen... so kommt das wirklich... man hat immer irgenwelche Vorbilder des Alltags...
--
florianwilhelm18
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

jeder hat ein recht auf drogen ab dem 20ten lebensjahr
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf carlotta vom 04.01.2008, 00:28:31
ich möchte ein gleichnis zur beantwortung dieses themas formulieren:
vater und mutter haben gewöhnlich (oder wenigstens manchmal) sex miteinander. sollten deshalb die 12jährigen kinder auch schon sex haben? in einigen kulturen wird das akzeptiert.

es gibt für alle gesellschaftsdrogen moralische grenzen. die meisten verbote und tabus wurden im laufe der zeit klug gewählt - einige sind allerdings nicht zu erklären. warum zum beispiel die zellgifte koffein, nikotin und alkohol erlaubt sind und cannabis (für das keine tödliche dosis besteht) verboten wurde konnte mir noch keiner schlüssig erklären.

fakt ist für mich jedoch, daß ein mensch vor dem 20ten lebensjahr keine dieser aufgeführten drogen nehmen darf, als erwachsener jedoch ein zivilisatorisch gewachsenes recht darauf hat.

Anzeige

multifit
multifit
Mitglied

Re: 12jähriger raucher
geschrieben von multifit
als Antwort auf carlotta vom 04.01.2008, 00:28:31

Bei uns im Ort(680 Einw.) haben auch zwei 12 jährige
in einer Scheune geraucht u. hierdurch
ist der größte Brand in unserer Ortsgeschichte
entstanden, ich sehe heute noch den Qualm...
es war im Oktober letzten Jahres. Sämtliche
Feuerwehren unserer Stadt waren im Einsatz.

Vorgestern wurden die beiden lt. unserer hiesigen
Presse zu 100 Stunden Sozialarbeit verurteilt,
hierüber könnten die sich ja noch regelrecht
kaputtlachen...

Aber nunmehr kommen
nämlich die Forderungen der Versicherung auf
die Eltern dieser beiden kinder zu ! Die
Brandversicherung dieses Landwirtes wird den
Schaden erst einmal begleichen, aber dann...

Schadenhöhe beträgt ca. 1 Million Euro !!!

Ich möchte nicht in der Haut dieser Eltern
stecken !

Gruß
Multi
multifit
multifit
Mitglied

Re: 12jähriger raucher
geschrieben von multifit
als Antwort auf multifit vom 04.01.2008, 01:19:02
Muß mich verbessern:
ein Kind war 12 jährig, der 14 jährige wurde
zu 100 Std. verurteilt, geraucht haben aber beide
Kinder.
--
multifit
old_go
old_go
Mitglied

Re: 12jähriger raucher
geschrieben von old_go
als Antwort auf multifit vom 04.01.2008, 01:30:35

Gut ist,dass den Beiden bei dem Feuer nichts passiert zu sein scheint!

Sehr gut wäre,wenn die Eltern eine Haftpflichtversicherung hätten!!!!!!!!


Anzeige

arno
arno
Mitglied

Re: 12jähriger raucher
geschrieben von arno
als Antwort auf old_go vom 04.01.2008, 05:47:40
Hallo, gudrun_d,

Eltern sollten immer eine Haftpflichtversicherung für ihre
Kinder besitzen. Der Drogengenuß ist nicht nur in jungen
Jahren immer die beste Voraussetzung für ein Fehlverhalten.

Viele Grüße
--
arno
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: 12jähriger raucher
geschrieben von schorsch
als Antwort auf carlotta vom 04.01.2008, 00:28:31
Die beste Investition in meinem Leben waren - im Alter von etwa 8 Jahren - 50 Rappen für ein Päcklein Zigaretten der Marke VIP. Und die hat noch ein Kollege von mir bezahlt! Warum? Darauf habe ich nie mehr geraucht bis ich in der Rekrutenschule war und die Leutnants jeweils "Rauchpause" kommandierten. Aber nach der RS war wieder fertig mit dem blöden Rauch!

PS. Mit dem nicht verrauchten Geld habe ich mein Haus abbezahlt!

--
schorsch
nasti
nasti
Mitglied

Re: 12jähriger raucher
geschrieben von nasti
als Antwort auf multifit vom 04.01.2008, 01:19:02
Ich habe als 12 Jährige auch schon gelegentlich geraucht, mein 3 Jahre ältere Bruder zwang mich dazu.

Das verbotete war ein Genuß.


rolf †
rolf †
Mitglied

Ein reines Steuerproblem
geschrieben von rolf †
als Antwort auf dutchweepee vom 04.01.2008, 00:41:57
Wenn es politisch durchsetzbar wäre, Cannabis zu besteuern, würde auch der Cannabisgenuß erlaubt werden.
--
rolf

Anzeige